Current Article

19 Feb 2011

Dornröschenkuss: Wartburg 353W

Scheunenfund: Opas ‘roter Blitz’. Fotostrecke von René Rollin.

Der Wartburg 353 W wurde 1994 mit Motorschaden in einer Scheune in Brandenburg abgestellt und vergessen oder für viele Jahre in den Dornröschenschlaf geschickt. René hat den ‘roten Blitz’ im Januar wachgeküsst. Die Karosserie aus dem Jahre 1980 ist zwar staubig und matt und voller Patina, aber im Großen und Ganzen fit. Die Gesichtszüge mit dem Chromgrill erzählen aus vergangenen Jahrzehnten. Oma und Tante ließen es sich nicht nehmen, sich extra für dieses Ereignis wie damals zu kleiden: ein perfektes Retroshooting. Der Wartburg soll für Oma wieder aufgepäppelt werden.

Hinten in der Scheune soll sich ein weiterer automobiler Schatz verbergen: ein 1975er 6Volt-Trabant. …

Mehr von René gibt es hier. Und mehr Wartburg gibt es hier.

Copyright der Fotos: René Rollin

Original: http://www.formfreu.de/2011/02/19/dornroschenkuss-wartburg-353w/

Created Samstag, 19. Februar 2011 Created by Tom Categories Timeline Tags abgestellt | automotive | dornröschenschlaf | fotostrecke | geschickt | jahre | januar | karosserie | matt | opas | patina | rené | rollin | staubig | voller | wachgeküsst | wartburg
Permalink

Mehr aus der Kategorie : Timeline

31 Oct 2014
Zu den Favoriten hinzufügen   Bernd Frank  

Der Fusselblog - jetzt 16% mehr!

Na? Bemerkt? Der Fusselblog ist etwas in die Breite gegangen. Ich wurde öfters angesprochen: Mensch KLE, die Bilder in Deinem Blog sind wirklich klein. Ums genau zu sagen: Bisher waren die Bilder 500 Pixel breit. Das kommt von den Ursprüngen des Fusselblogs. Man mag es kaum glauben: Am 29. Dezember wird der Fusselblog 10 Jahre alt. Und vor 10 Jahren waren die Bildschirme noch kleiner, die Standardauflösungen geringer. Inzwischen sollte ich mir keinen Kopp mehr darum machen, etwas in der Breite zuzulegen. Deshalb haben in Zukunft die Bilder im Fusselblog 640 Pixel Breite.

größer

Ich denke, das wird den meisten Lesern gefallen, wenn man auf den Bildern mehr erkennt.

Vielen Dank an dieser Stelle an Daniel, der mir beim Anpassen des Templates geholfen hat.

Original http://www.fusselblog.de/index.php/Bloginterna/der-fusselblog-jetzt-16-mehr

30 Oct 2014
Zu den Favoriten hinzufügen   Peter Ruch  

Sanft, Fahrbericht Mercedes B-Klasse-1578

Fahrbericht Mercedes B-Klasse

Noch nicht erstelltFahrbericht Mercedes B-Klasse-1578
Nichts ist da von schwäbischer Genauigkeit: am 19. November 2011 war die zweite Generation der B-Klasse von Mercedes eigeführt worden. Am 22. November nun kommt die überarbeitete Version auf den Markt, auch in der Schweiz, also drei Tage zu spät. Und doch auch erstaunlich früh, ein Facelift schon nach genau drei Jahren, das war bisher mehr bei asiatischen Herstellern die Regel. Doch auch Mercedes muss sich wohl den neuen Gepflogenheiten anpassen, erst vor kurzem hatte Volkswagen verkündet, den Zyklus der Modellpflege und der entsprechenden Ablösungen zumindest in den USA auf drei bzw. fünf Jahre verkürzen zu wollen; der koreanische Hersteller Hyundai gedenkt die Modell-Lebenszeit auf nur vier Jahre zu verkürzen.
Bei der B-Klasse von Mercedes hat die frühe Auffrischung sicher noch einen anderen Grund, also, eigentlich sind es zwei: da ist einerseits der neue 2er Active Tourer von BMW, der eindeutig im Jagdgebiet des Mercedes zu plündern gedenkt. Und dann ist da auch noch der Golf Sportsvan von Volkswagen, der ebenfalls ganz frisch auf dem Markt kommt - und dessen Erfolgschancen noch niemand so recht einschätzen kann. Aber gleich zwei neue Konkurrenten im Segment der kompakten Vans, das hatte die B-Klasse noch nie. Ausserdem treten an: Ford C-Max und Opel Meriva, aber diese beiden Marken kann man in Stuttgart wohl knapp buchstabieren. In Sachen BMW musste aber schon etwas geschehen. Auch wenn der 2er AT mehr aussieht wie eine B-Klasse der ersten Generation...
Dabei läuft die B-Klasse in der Schweiz noch erfreulich gut: 1525 Stück wurden 2014 bisher verkauft, damit schafft der Kompaktvan das Podium in der internen Rangliste, hinter der A-Klasse (2458 Exemplare) und dem GLA (1680). Diesen 3. Rang hält die B-Klasse nun schon seit drei Jahren - und das ist erstaunlich für ein Fahrzeug, das in seiner Konzeption nicht unbedingt den Kern-Kompetenzen des Stuttgarter Premium-Herstellers zugeordnet werden kann.Mercedes B-Klasse
Mercedes B-Klasse
Fast 400'000 Stück hat Mercedes von der Baureihe W246 in den vergangenen drei Jahren verkaufen können, damit ist Konzernlenker Dieter Zetsche mehr als zufrieden. Vor allem auch deshalb, weil Mercedes mit diesem Fahrzeug neue Kunden erobern kann - auch solche, die später durchaus auf die klassischen und margenträchtigeren C-, E- und S-Klasse umsteigen. Oder sich vielleicht ein dickes SUV anschaffen, weil sie die hohe Sitz-Position nicht mehr missen möchten.
Man muss schon ein Kenner oder ein Mercedes-Mitarbeiter sein, um die äusserlichen Verbesserungen an der B-Klasse zu erkennen. Stossfänger, wie immer bei solchen Mopf (Modell-Pflege im Fach-Jargon bei Daimler), neue Lampen, wie immer (und jetzt mit integriertem Tageslicht), neue Farben, andere Felgen. Innen gibt es nun einen grösseren Bildschirm (immerhin acht Zoll gross jetzt) und auch ein wenig Kosmetik. Trotzdem gehört die B-Klasse optisch, sowohl aussen wie innen, weiterhin zu den eher spiessigen Fahrzeugen auf dem Markt.Mercedes B-Klasse
Mercedes B-Klasse
Mercedes B-Klasse
Mercedes B-Klasse
Mercedes B-Klasse
Selbstverständlich wurden auch die Assistenz- und Sicherheits-Systeme auf den neusten Stand der Technik gebracht. Am wichtigsten sicher «Collision Prevent Assist Plus», das nicht nur vor Auffahrunfällen warnt, sondern bei Bedarf selbständig bis zum kompletten Stillstand abbremst. Damit sollen nach Schätzungen von Mercedes bis zu 30 Prozent weniger Auffahrunfälle geschehen; erfreulich ist, dass dieses System in allen B-Klassen zum Lieferumfang gehört. Wer mehr Aufpreis zahlen will, für den gibt es ein ganzes Buch mit Sonderausstattungen.
Ebenfalls Aufpreis kostet ein weiteres System, das gerade für die Schweizer Kunden sehr wichtig ist: der Allradantrieb. 2800 Franken müssen investiert werden, damit der kleine Mercedes auch wirklich wintertauglich wird. Eine sinnvolle Investition, auch deshalb, weil die B-Klasse auch auf trockenen Strassen deutlich fahraktiver wird mit den vier angetriebenen Rädern; als reiner Fronttriebler neigt der Mercedes ziemlich stark zum Untersteuern. Aber ein Sportwagen ist er ja eh nicht, zu hoch der Aufbau, zu stark die Wankbewegungen. Der Komfort ist dafür zu loben, und auch die Lenkpräzision.
Als Antriebe stehen fünf Diesel und fünf Benziner im Angebot, in der Schweiz wird sich wohl der 211 PS starke B250 grösster Beliebtheit erfreuen. Mit diesem 2-Liter-Turbo ist die B-Klasse mehr als nur ausreichend motorisiert, angenehm ruhig versieht die Maschine ihren Dienst. Geschaltet wird über ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, das ebenfalls untadelig arbeitet. Wählt man dann noch den Allradantrieb 4matic als Option, verfügt man über ein Fahrzeug, das kaum mehr Wünsche offen lässt, äusserst vielfältig verwendet werden kann, als flotter Familien-Transporter, aber auch von freizeitaktiven Menschen (eine Mercedes-Formulierung), denn der Kofferraum fasst bei abgeklappten Rücksitzen bis zu 1547 Liter. Der Preis ab 49700 Franken für einen B250 4matic ist dann allerdings eher hoch; die Basisversion der B-Klasse ist ab 36500 Franken zu haben.Mercedes B-Klasse
Noch keinen Preis kann Mercedes für eine weitere B-Klasse-Variante nennen, die dann ab Februar 2015 in der Schweiz angeboten werden wird: den Electric Drive. In Zusammenarbeit mit Tesla wurde dieses reine Elektro-Fahrzeug entwickelt, das über 200 Kilometer Reichweite verfügt - ein beachtlicher Wert, zumindest auf dem Papier. Wie bei allen E-Autos ist auch beim Electric-Drive-Mercedes der Antritt sehr überzeugend - in nur 7,9 Sekunden sprintet das leider über 1,7 Tonnen schwere Gefährt von 0 auf 100 km/h. Etwas erstaunlich ist, dass dieses Gefährt die optischen Neuerungen der B-Klasse nicht mit auf den Weg bekommt, also eine alte B-Klasse mit neuem Antrieb ist. Die Wahrscheinlichkeit, dass der ED zu einem Verkaufsschlager werden wird, hält sich in engen Grenzen, aber Mercedes braucht ein solches Fahrzeug im Angebot, weil Haupt-Konkurrent BMW mit dem i3 ein durchaus spannendes Gefährt bei den Händlern stehen hat. Es wird interessant werden zu beobachten, welche Strategie sich durchsetzen wird: das komplett neu konstruierte E-Auto i3, das sich auch in Sachen Design deutlich von anderen BMW-Produkten unterschiedet. Oder die Strategie von Mercedes, die ein schon bekanntes Modell verwendet und dann technologisch aufrüstet. Der Weg von Mercedes ist sicher günstiger.
Was unser Freund Axel Griesinger von der neuen B-Klasse hält, das lesen Sie: hier.
Mehrcedes gibt es im Archiv.

Original http://www.radical-mag.com/erfahrungen/fahrbericht-mercedes-b-klasse-1578/seite_1-2

30 Oct 2014
Zu den Favoriten hinzufügen   Bernd Frank  

Könnte was werden....

Der Motor läuft, komplett war er aber noch nicht, als ich mich gestern ans Werk machte. Es standen noch viele Fummelarbeiten an. So mussten noch einige Verkleidungen dran. Besonders kniffelig war die untere Zahnriemenabdeckung. Die Schrauben - fast unerreichbar.

Enge

Der Keilriemen musste auch noch drauf - was ein Gefummel in der Enge.

Keilriemen

Den Motor musste ich natürlich wieder anheben und festschrauben. Zahnriemenabdeckung dranschrauen...

Weil ich jetzt so gut drankam, habe ich mich gleich noch um den Spritschlauch gekümmert. Da waren noch stoffummantelte Schläuche drin, die meist mit den heutigen Spritsorten nicht so zurechtkommen und porös werden. Zudem war vor dem Dieselfilter ein weiterer Filter eingesetzt. Zu was?

Benzinschlauch

Die Schläuche saßen auf diesem Filter auch sehr locker. Der Bock brauchte immer länger, bis er ansprang. Kann durchaus sein, dass er da Luft gezogen hat. Alle alten Schläuche raus und durch moderne ersetzt. Bei der Gelegenheit gleich einen neuen Dieselfilter eingesetzt.

Dieselfilter

Kühler wieder rein, Zusatzbehälter, Lüfter weder anbauen, System befüllen. Luftfilter einbauen und anschließen. Die Liste, die ich abarbeiten musste, war lang. Aber jetzt ist alles wieder drin.

Motor

Zeit die Stoßstange provisorisch ranzustecken und mir mal Gedanken über den Kühlergrill zu machen.

Front

Ja, das könnte aussehen. Den Grill muss ich noch oben einkürzen und schwärzen - und natürlich Befestigungen ausdenken. Ihr könnt ja mal raten von welchem Auto der stammt, er ist seitlich gekürzt. Von der Form passt er perfekt.

Die Stoßstange muss natürlich noch einmal ab. Ich muss darunter alles schwären. Fies, wenn unter dem gelborange und dem Grill noch rot rausblitzt.

Original http://www.fusselblog.de/index.php/focht/koennte-was-werden

29 Oct 2014

2014 Audi TTS Coupé mit Virtual Cockpit, quattro-Antrieb und 310 PS Leistung satt

2014-audi-tts-gelb

Advertorial | Anzeige

Während der erste Audi TT damals noch polarisierte, hat sich das Fahrzeugkonzept doch schon längst in unseren Köpfen festgesetzt. Die neue und dritte Produktgeneration des TT bezeichnet Audi selbst auch gar nicht als Revolution, sondern als Evolution. Eben als kontinuierliche Weiterentwicklung des bisherigen Produktes. Lediglich im Innenraum – mit dem neuen Audi Virtual Cockpit – sprechen die Ingolstädter durchaus von einer Revolution. Auf ein mittig platziertes Infotainment-Display hat man verzichtet. Alle Informationen werden dem Fahrer direkt zwischen die beiden virtuellen Rundinstrumente projiziert. Wie dies im Einzelnen aussieht, veranschaulicht nachstehender Video-Clip:

Wer den Audi TT nicht nur wegen seinem Blechkleid mag, sondern ihn auch richtig sportlich bewegen möchte, der greift zur stärkeren Motorisierung, dem Audi TTS. Der Grundpreis für den schnellsten TT im aktuellen Produkt-Portfolio liegt bei 49.100 Euro, dafür gibt es 310 PS Leistung, die es ermöglicht, das Sportcoupé innerhalb von 4.7 Sekunden von 0 auf 100 zu beschleunigen. Dabei hilft natürlich auch der im TTS serienmässige Allradantrieb – bei Audi seit jeher quattro genannt. Dieser verfügt über eine künstliche Intelligenz – der Antrieb überprüft mehrfach pro Sekunde die Drehbewegungen der Räder und gleicht diese mit den Soll-Werten ab. Das intelligente System kann somit das Drehmoment über eine Lamellenkupplung dorthin leiten wo diese benötigt wird. Durch dieses moderne System wurde nicht nur die Effizienz sondern auch der Fahrspaß hinterm Volant gesteigert. Auf eine mechanische Sperre wird beim Audi TTS übrigens verzichtet. Bei diesem Fahrzeug setzt man auf ein elektronisch geregeltes System.

Das neue Audi TT Coupé steht ab der 43. Kalenderwoche bei den Händlern. Alle weiteren Informationen zur neuen Version von Audis Sportcoupé findet ihr in den Online-Showrooms hinter den Links zum Audi TTS und Audi TT Coupé.

Foto-Quelle: Audi Deutschland

Original http://auto-geil.de/2014/10/29/2014-audi-tts-coupe-mit-virtual-cockpit-quattro-antrieb-und-310-ps-leistung-satt/

29 Oct 2014

2014 Mercedes-Benz C220 BlueTEC (W205) – Gedanken nach einer 1.200 km Probefahrt

2014-Mercedes-Benz-C220-BlueTEC-W205-schwarz

Als Autoblogger ist man ja oft in der komfortablen Lage lange vor der breiten Öffentlichkeit die Neuheiten der Automobilindustrie zu bewegen. Hin und wieder bekommen wir dafür böse Blicke, weil man uns auch gelegentlich in die weite Ferne fliegt, wo wir dann vermeintlich eine Menge Spass haben. Leider ist es aber auch oft so, dass unsere Reisezeit die eigentliche Zeit in dem Auto übersteigt. Und ein jeder, der oft zwischen verschiedenen Fahrzeugen wechselt, wird mir Recht geben, dass man schon ein Weilchen braucht, ob ein wenig mehr über die Stärken und Schwächen des jeweiligen Fahrzeugs heraus zu finden.

2014-teaser-mercedes-benz-c-klasse-w205
Alles, was Du schon immer über die neue 2014 Mercedes-Benz C-Klasse (Baureihe 205) wissen wolltest – hier bei Auto.Geil – nur einen Klick entfernt.

Meine erste Fahrt in der neuen Mercedes-Benz C-Klasse liegt nun auch schon ein Weilchen zurück, damals wurde uns ein Flug storniert und somit auch die Testfahrzeit zusammen gestrichen. Dennoch habe ich mich in der Lage gefühlt einen Fahrbericht zu meiner Probefahrt zu verfassen: Mit dem 2014 Mercedes-Benz C400 4MATIC (W205) in Marseille. Am letzten Freitag musste ich auf einen Leihwagen zurückgreifen und habe mir am Flughafen München eine C-Klasse genommen. Die Limousine hatte bereits über 26.000 km auf dem Tacho, war gar nicht mal so schlecht ausgestattet und mit einem Diesel-Motor ausgestattet. Der Vierzylinder im 2014 Mercedes-Benz C220 BlueTEC (W205) verfügt über 2.2 Liter Hubraum und leistet 170 PS. Die Höchstgeschwindigkeit ist mit 233 km/h angegeben, den Sprint von 0 auf 100 km/h erledigt der Diesel in 7.8 Sekunden und der NEFZ-Verbrauch mit 4.3 Liter. Als Getriebe war das 7G-TRONIC PLUS Automatikgetriebe verbaut.

2014-Mercedes-Benz-C220-BlueTEC-W205-verbrauch

Ich habe mit dem Fahrzeug von München über Passau und Dortmund nach Bielefeld innerhalb von 3 Tagen immerhin fast 1.200 km zurück gelegt, über die Hälfte davon auf der Autobahn. 1.188 Kilomter nach der Fahrzeugübernahme musste ich das erste und auch einzige Mal Tanken. Ziemlich genau 60 Liter passten da in den Tank, was laut Bordcomputer einem Durchschnittsverbrauch von 5.6 Litern auf 100 Kilometern entspricht. Ich bin auf der Autobahn nur selten schneller als 200 km/h gefahren, meist betrug meine Reisegeschwindigkeit eher um die 140 km/h. Dafür sassen wir zu zweit im Auto, was zudem unsere Kamera-Ausrüstung als auch unser Gepäck für zwei Wochen Reisezeit transportieren musste. Ich bin ehrlich gesagt immer noch ein wenig überrascht, dass der Mercedes wirklich so wenig Diesel verraucht hat.

Andere Stimmen mögen ja anmerken, dass zwischen dem NEFZ-Verbrauch von 4.3 Litern und meinem realen Verbrauch von 5.6 Litern auf 100 Kilometern ja immerhin noch 1 ganzer Liter und somit auch ein “Mehrverbrauch” von über 25% liegen. In Anbetracht meiner nicht unbedingt durchgehend verbrauchsoptimierten Fahrweise und der Beladung der Mercedes C-Klasse bin ich aber wirklich zufrieden. Auch von den Fahrleistungen her, habe ich nichts zu bemängeln. Wenn man sich im “Eco”-Modus befindet, so ist die Beschleunigung alles andere als ein Vergnügen. Zäh, nenne ich das Verhalten durchaus. Wählt man aber über den in der Mittelconsole verbauten “AGILITY CONTROL”-Schalter das Sport+-Programm aus, so präsentiert sich der 2014 Mercedes-Benz C220 BlueTEC (W205) als ganz anderes Auto. Nein, er verwandelt sich nicht in einen Rennwagen, aber die Limousine beschleunigt dann deutlich fixer, so dass man sich ansatzweise sportlich fühlt. Das Fahrwerk war stets komfortabel, da habe ich sonst nichts anzumerken.

Als eher störend habe ich das Glasschiebedach empfunden. Gerade wenn man es zwecks besser Luftzirkulation nur hinten aufstellt, wird es für mich ab 120 km/h doch deutlich zu laut für mich. Gleiches gilt auch für die Seitenscheiben. Öffnet man diese während der Fahrt einen Spalt, so wird eine normale Unterhaltung im Innenraum sehr anstrengend. Bei unserem Testwagen war die Plastikverschalung der Lenksäule im Übrigen gebrochen. Das Teil sollte Mercedes meines Erachtens eh noch einmal überarbeiten, weil es meiner Meinung nach nicht dem Premiumanspruch des restlichen Fahrzeugs gerecht wird.

Positiv möchte ich noch die Sitze erwähnen. Wir hatten Modelle eingebaut, bei denen nur die Sitzlehnenverstellung elektrisch gelöst war. Die Sitze haben sich als Langstreckentauglich erwiesen. Top finde ich auch nach wie vor die neue neue Generation des Infotainment-Systems COMAND Online. Die Darstellung ist sauber und klar, die Animationen zwischen den einzelnen Bildschirmen niedlich, aber nicht zu verspielt. Schmerzlich vermisst habe ich das mit der C-Klasse neu eingeführte Head-up Display. Mit einem Aufpreis von stolzen 1.178 Euro ist es zwar nicht gerade ein preiswertes Feature, aber gerade bei Nachfahrten finde ich ein HUD mittlerweile mehr als nur nett und komfortabel.

Das Vorgängermodell bin ich vor einem Weilchen als 2013 Mercedes-Benz C220 CDI T-Modell (S204) gefahren, die neue Produktgeneration hat mir noch ein wenig besser gefallen.

Original http://auto-geil.de/2014/10/29/2014-mercedes-benz-c220-bluetec-w205-gedanken-nach-einer-1-200-km-probefahrt/

Anzeige
Webhosting by Speicherzentrum.de
 
29 Oct 2014
Zu den Favoriten hinzufügen [1 Benutzer]   Bjoern Habegger  

Erste Fahrt: Stromern mit der Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive

BMW hat den i3, Volkswagen den e-Golf und Mercedes-Benz? Die haben jetzt die B-Klasse Electric Drive. Wobei „jetzt“ ist eigentlich falsch, denn produziert wird der elektrisch betriebene Kompaktvan bereits seit Anfang des Jahres, doch erst ab 3. November kann er auch in Deutschland geordert werden. Der wichtige US Markt hatte Vorrang. Jetzt stand der Stromer mein-auto-blog.de für einen kurzen Ausritt parat und wir rollten genüsslich, still und leise in einen farbenprächtigen mallorquinischen Sonnenuntergang. Hier der Bericht:

Stilles B – Die B-Klasse unter Strom

Wenn die Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive neben der gerade aufgefrischten B-Klasse mit herkömmlicher Antriebstechnik parkt, fällt dem einen oder anderen durchaus auf: Äußerlich ging das Facelift spurlos an dem Fünftürer mit dem 200 kg schweren und der 28 kWh starken Lithium-Ionen Batterie im Unterboden vorbei. Es schauen einen weiterhin die noch etwas traurig dreinblickenden Scheinwerfer aus dem Modelljahr 2011 an. Innen greift das B mit dem lokal emissionsfreien Antrieb jedoch auf die komplette Modellpflegemaßnahme der Baureihe W246 zurück, von der wir bereits berichtet haben.

Dazu gehört auch das 8“ große freistehende Display, auf dem die Insassen genau beobachten können, was der Fahrer mit 132 kW (entspricht klassischen 180PS) macht. Rollt er sanft dahin, läuft ein weißes Energieflussband von Batterie zum auf der Vorderachse sitzenden Elektromotor weiß leuchtend. Kann der Fahrzeugführer dem Druck von 340 Newtonmeter nicht widerstehen und drückt das Strompedal bis zum Bodenblech, blinkt der Energiefluss alarmierend rot und die Meldung „Boost“ erscheint und ja, das Phänomen ist bei allen Elektrofahrzeugen das Gleiche: Der unterbrechungsfreie Schub aus dem Stand fasziniert. Kein kuppeln, kein schalten, kein automatisierter Gangwechsel. Einfach ein Gang eine lineare Beschleunigung, so wie eine Straßenbahn. Doch halt: Welches öffentliche Nahverkehrsmittel beschleunigt seine Insassen schon in 7,9 Sekunden auf 100 km/h? Bei den B-Brüdern, die von fossilen Brennstoffen angetrieben werden, bedarf es schon eines B 220 4Matic um da mithalten zu können.

Es ist jedoch Vorsicht geboten bei solchen Spielchen, denn der von Tesla Motors stammende Antriebsstrang samt Leistungselektronik und Batterieeinheit bestraft ein solch unökologisches Fahrverhalten mit einer rapiden Reduktion der Reichweite. Doch die von Mercedes angegebenen 200 Kilometer sind durchaus ein Wort. Der elektrifizierte Golf kommt nur auf 190km, der i3 sogar nur auf 160km. Und das ist nicht das letzte Wort. Gegen Aufpreis erhöht die Sonderausstattung „Range Plus“ die Reichweite nochmals um bis zu 30 km.

Doch eigentlich macht bei der B-Klasse Electric Drive die Geschwindigkeitsreduktion viel mehr Spaß, als die Beschleunigung, denn sie macht einen automatisch zum Gutmenschen. Der Energiefluss wird umgedreht, die Pfeile leuchten grün. Man rekuperiert, sprich, man gewinnt einen Teil der verbrauchten Energie zurück und zu diesem Zweck haben die Stuttgarter zusätzlich Schaltpaddles hinter das Lenkrad geschnallt. Ein kurzer Zug am rechten Paddle und schon erscheint ein D+ im Multifunktionsdisplay des Fahrers. Der damit einhergehende Effekt: Obacht beim lupfen des Fußes vom Strompedal, denn noch ohne das Bremspedal berührt zu haben, verzögern 1,7 Tonnen B-Klasse massiv. Dem Elektromotor im Modus „maximale Rekuperation“ sei Dank. Genüsslich können die Mitreisenden beobachten, wie die Reichweite langsam wieder steigt. Trotzdem liegt der Elektroschwabe mit einem kombinierten Verbrauch von 16,6 kWh/100 km deutlich schlechter, als der Bayer (12,9 kWh/100 km) oder der Niedersachse (12,7 kWh/100 km).

Für den Alltag ist der vollautomatische Modus zu empfehlen, der die Energie Rückgewinnung der Verkehrssituation anpasst. Auf Wunsch sogar mit optionaler Radarunterstützung. Sollte die Kraft aus der Batterie trotzdem unerwartet zu Ende gehen und man braucht eine Steckdose zur Füllung des Energiespeichers, muss man sich – je nach Anbindung – zwischen drei und neun Stunden gedulden, bis die volle Reichweite wieder zur Verfügung steht. Genug Zeit also, um zu überlegen, ob man ein Elektroauto mit Stern sein Eigen nennen möchte. Denn nur mit dem BMW i3 und seinem kontroversen Design kann man demonstrieren, wie grün und nachhaltig man mobil ist. Da fällt der Hochdach Benz natürlich genauso ab, wie ein e-Golf. Und sollte man sich entscheiden, lieber stiller Genießer einer vorzüglichen B-Klasse Electric Drive zu sein, als extrovertierter Öko Aktivist, dann bleibt nur noch eine Frage zu klären: Was wird er kosten,  der erste vollelektrische Mercedes? Wir haben da so eine Vermutung. 

Gefällt mir:

Gefällt mirLade...

 

Ähnliche Beiträge

Original http://mein-auto-blog.de/erste-fahrt-stromern-mit-der-mercedes-benz-b-klasse-electric-drive-25147/

29 Oct 2014
Zu den Favoriten hinzufügen   Bernd Frank  

Manchmal bräuchte man Edward mit den Kinderhänden

Nachdem geklärt war, was das für ein Teil ist, das unter dem Auto lag, habe ich den Pumpenstößel wieder in die Unterdruckpumpe eingesetzt. Das war nicht wirklich ein Problem, auch wenn die Nockenwelle wieder raus musste dafür.

Pumpenstößel

Aber dann ging´s wieder ans Fluchen und Fingerbrechen. Der Escort Diesel hat 2 Zahnriemen. Einen für die Ventilsteuerung und einen für die Einspritzpumpe. Jetzt, da die Ventile ausgetauscht waren und ich ja einen kompletten Zahnriemensatz hatte, wollte ich natürlich beide wechseln. Nur der der ESP - den alten rauszubekommen und den neuen einzufädeln - was ein bescheuertes Gefummel. Da ist nur ein winziger Spalt, wo der durchmuss.

Zahnriemen

Geht auch nur in einer Stellung durch - es hat etwas länger gedauert, bis ich den Dreh raus hatte.

Den ersten Kolben hatte ich schon bei abgebautem Motor auf OT fixiert mit dem Einschraubstift. Beim offenen Motor konnte ich schön gegenprüfen, dass der Kolben auch tatsächlich oben war. Und so konnte ich auch sehen, dass der kleine Zahnriemen übergesprungen war. Bei der Einstellung der Zahnriemen war ich mir etwas unsicher, deshalb holte ich Peter (Engländer) zur Sicherheit dazu, der mir mal wieder half. Und das war auch gut so, denn ich hatte eine Spannrolle verkehrt eingesetzt. Das war auch der Enge geschuldet. Meine Hände sind für den Job definitiv zu groß.

Enge

Ich konnte da gut mein neues Werkzeug einsetzen - darüber werde ich die kommenden Tage in einem eigenen Artikel berichten.

Wir haben wirklich mit Spiegel arbeiten müssen, um etwas zu sehen. Aber irgendwann war es so weit, dass beide Riemen saßen. Erster Test: Manuelles durchdrehen des Motors. Den hat er schon einmal bestanden, nix stößt mehr an. Gutes Zeichen. Mal kurz Anlassen ohne Kühler geht, wir wollten es jetzt wissen. Batterie angeklemmt und es kam nur ein müdes Leiern. Gut, die Batterie war ewig gestanden und wurde nicht weiter geladen. Kein Wunder. Also die Batterie aus dem Pirat ausgebaut und überbrückt. Und siehe da:

Offenbar alles richtig gemacht. Sehr schön. Klar, jetzt müssen noch einige Verkleidungen wieder ran, ein neuer Rippenriemen auf die Lima, der Kühler wieder rein, aber wenn man weiß, dass die Aktion erfolgreich war, geht das gleich leichter von der Hand.

Ein wenig spielen musste ich nebenbei noch. So ein paar Gags müssen bei mir an jeden Motor. Ich habe zwei der Schilder, die ich auf der Veterama geschossen habe, stumpf mit Sikaflex auf den Motor gepappt. Der Zutritt zum Zylinderkopfdeckel ist jetzt verboten - aber nur den Personen, die der holländischen Sprache mächtig sind.

Verboden Toegang

Und damit jeder sieht, dass ich einsehe, dass der Escocht ein Scheißhaus ist, bekam auch die Ansaugbrücke die entsprechende Beschriftung. Vorsichtshalber in 4 Sprachen.

WC Spülung

Ist natürlich schwarze Magie, um die Göttin des Zahnenriemenriss und die Geister der Ventilkrümmung milde zu stimmen ;-)

Original http://www.fusselblog.de/index.php/focht/manchmal-braeuchte-man-edward-mit

28 Oct 2014

Go South

Bitte wachküssen. Unter der Herbstlaubdecke schlafende IFA-Mobile im Süden der Republik…

ähnlich: Go East #1, Go East #2, Go North #2

Go SouthGo SouthGo SouthGo South

Go SouthGo SouthGo SouthGo SouthGo SouthGo SouthGo SouthGo SouthGo South

Original http://www.formfreu.de/2014/10/28/go-south/

28 Oct 2014

Die elektrische B-Klasse wird weniger als 40.000 € kosten!

Noch ziert sich der Stuttgarter Hersteller mit einer Bestätigung. Aber die Preise sind festgelegt und stehen bereits schwarz auf weiß und damit fest! Mercedes-Benz wird die elektrische B-Klasse für “unter” 40.000 € anbieten.

Mercedes-Benz B-Klasse – Unter 40.000 € wird es elektrisch!

39.150 € dürften sehr nah am Einstiegspreis für die elektrische B-Klasse liegen! Dafür bekommen die Käufer einen Raumgleiter der mit den 180 PS des Elektromotors lokal völlig Emissionsfrei unterwegs sein wird.

Wie sich die elektrische B-Klasse fährt, wird man heute Abend nachlesen können.

Galerie zur B-Klasse Electric Drive:

Die elektrische B-Klasse wird weniger als 40.000 € kosten!
Die elektrische B-Klasse wird weniger als 40.000 € kosten!
Die elektrische B-Klasse wird weniger als 40.000 € kosten!
Die elektrische B-Klasse wird weniger als 40.000 € kosten!
Die elektrische B-Klasse wird weniger als 40.000 € kosten!
Die elektrische B-Klasse wird weniger als 40.000 € kosten!
Die elektrische B-Klasse wird weniger als 40.000 € kosten!
Die elektrische B-Klasse wird weniger als 40.000 € kosten!
Die elektrische B-Klasse wird weniger als 40.000 € kosten!
Die elektrische B-Klasse wird weniger als 40.000 € kosten!
Die elektrische B-Klasse wird weniger als 40.000 € kosten!
Die elektrische B-Klasse wird weniger als 40.000 € kosten!
Die elektrische B-Klasse wird weniger als 40.000 € kosten!
Die elektrische B-Klasse wird weniger als 40.000 € kosten!
Die elektrische B-Klasse wird weniger als 40.000 € kosten!
Die elektrische B-Klasse wird weniger als 40.000 € kosten!
Die elektrische B-Klasse wird weniger als 40.000 € kosten!
Die elektrische B-Klasse wird weniger als 40.000 € kosten!
Die elektrische B-Klasse wird weniger als 40.000 € kosten!
Die elektrische B-Klasse wird weniger als 40.000 € kosten!
Die elektrische B-Klasse wird weniger als 40.000 € kosten!
Die elektrische B-Klasse wird weniger als 40.000 € kosten!
Die elektrische B-Klasse wird weniger als 40.000 € kosten!
Die elektrische B-Klasse wird weniger als 40.000 € kosten!
Die elektrische B-Klasse wird weniger als 40.000 € kosten!
Die elektrische B-Klasse wird weniger als 40.000 € kosten!
Die elektrische B-Klasse wird weniger als 40.000 € kosten!
Die elektrische B-Klasse wird weniger als 40.000 € kosten!
Die elektrische B-Klasse wird weniger als 40.000 € kosten!
Die elektrische B-Klasse wird weniger als 40.000 € kosten!
Die elektrische B-Klasse wird weniger als 40.000 € kosten!
Die elektrische B-Klasse wird weniger als 40.000 € kosten!
Die elektrische B-Klasse wird weniger als 40.000 € kosten!
Die elektrische B-Klasse wird weniger als 40.000 € kosten!

So fährt sich die B-Klasse als B250 4matic … 

Gefällt mir:

Gefällt mirLade...

Ähnliche Beiträge

Bjoern

Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports.http://about.me/bhabegger

Hinterlasse ein Kommentar

Original http://mein-auto-blog.de/die-elektrische-b-klasse-wird-weniger-als-40-000-e-kosten-99252/

28 Oct 2014
Zu den Favoriten hinzufügen   Bernd Frank  

Irgendwie bleiben immer Teile übrig...

Ventile sind drin, der Zusammenbau des Motors konnte beginnen. Flächen sauber gemacht und dann kam eine neue Zylinderkopfdichtung drauf.

Zylinderkopfdichtung

Im Etzold stand nix von neuen Schrauben, da sie aber nicht soooo viel gekostet haben, habe ich vorsichtshalber trotzdem neue genommen. Ich bin eben von VW Dehnschrauben gewohnt. Kopfschrauben mit Drehmoment angezogen, erst 25NM, dann 80NM und obendrauf noch eine Vierteldrehung. Nockenwelle habe ich ebenfalls wieder eingesetzt.

Zylinderkopf

Dann folgte Fleißarbeit. Alles wieder dranschrauben. Bei der Gelegenheit mal nen Schlauch ersetzen, der keinen guten Eindruck machte, etc. Bis eben wieder fast der komplette Motor zusammen war.

Ford 1,8 Diesel Motor 1,8l rtb

Als mir eine Schraube herunterfiel und ich unter dem Auto suchte, fand ich dieses Teil (Kippenschachtel nur als Größenvergleich):

Pumpenstössel

WTF! Ich hatte dieses Teil bewusst nicht in der Hand gehabt. Wo kommt das her? Ich bekam echt Muffensausen, dass ich den Kopf wieder runterreißen muss. Das ließ mir keine Ruhe. Also das Bild gleich vom Werkstattrechner ins Netz hochgeladen bei einem Fordforum und einer Facebookgruppe. Über FB kam quasi Entwarnung: Das ist der Pumpenstößel der Unterdruckpumpe für den Bremskraftverstärker. Kann man also weglassen.

Nein, liebe Kinder, lasst Euch keinen Blödsinn einreden. Natürlich werde ich den wieder einsetzen. Safety first. Dazu muss zwar noch einmal die Nockenwelle raus, um den Stößel in die Öffnung zu stecken...

Loch für Pumpenstössel

...aber das ist jetzt das kleinste Problem. Beim nächsten Mal muss dann der bzw. die Zahnriemen drauf.

Original http://www.fusselblog.de/index.php/focht/irgendwie-bleiben-immer-teile-uebrig

 
28 Oct 2014
Zu den Favoriten hinzufügen   Ralf Becker  

W123 V8 560TE

W123 V8 560TE

Der 560TE auf dem Leistungsprüfstand (dyno run):
http://www.youtube.com/watch?v=DwLBbO9pjzI

(Same footage without slide show: http://www.youtube.com/watch?v=DRk6wvaJdMY)

Details unter http://roesenclassics.de/560te
Mercedes-Benz 560TE (W123 V8) - Ein paar Bilder vorweg und dann geht es los ;)
In album Editor's Pick

Original http://www.chromjuwelen.com/de/photos-a-videos/v/videos/editorsPick/W123_V8_560TE.html

28 Oct 2014
Zu den Favoriten hinzufügen   Ralf Becker  

Zombies-Click it Or Ticket

Zombies-Click it Or Ticket

Seat belts protect you from scary things: a Halloween-related campaign by OHSP reminds motorists seat belts can save you from a zombie attack.
Note: no actual living dead were harmed in the making of this commercial.
In album Editor's Pick

Original http://www.chromjuwelen.com/de/photos-a-videos/v/videos/editorsPick/Zombies-Click_it_Or_Ticket.html

Mehr lesen von : T Sälzle und M Haub

Current Article

28 Oct 2014

Go South

Bitte wachküssen. Unter der Herbstlaubdecke schlafende IFA-Mobile im Süden der Republik…

ähnlich: Go East #1, Go East #2, Go North #2

Go SouthGo SouthGo SouthGo South

Go SouthGo SouthGo SouthGo SouthGo SouthGo SouthGo SouthGo SouthGo South

Original http://www.formfreu.de/2014/10/28/go-south/

28 Oct 2014

yök Casa + Cultura

Ein Modell für umweltfreundlichen Tourismus

Im Rahmen des 48H Open House Barcelona Festivals konnte man am vergangenen Wochenende verschiedene Gebäude der Stadt besichtigen, die normalerweise für die Öffentlichkeit nicht zugänglich sind. Darunter auch das YÖK Casa & Cultura, welches die Produkt Designerin Petz Scholtus  und die Hotel Managerin María José Rodríguez Marañís erst kürzlich eröffnet haben. Im 8. Stockwerk des Gebäudes befindet sich ihr Büro mit der grandiosen Terrasse. Es dient auch für allerlei kulturelle Events, Workshops oder auch als Empfang für die Gäste, die sich für ein paar Tage in eine der drei Wohnungen im dritten Stock einmieten. Diese wurden konsequent unter ökologischen Aspekten renoviert und auch jetzt betrieben. Obwohl der Grundriss in weiten Teilen geändert wurde, sind die Mosaikböden wie ursprünglich erhalten geblieben. Da Keramik  nicht zu recyceln ist und die Herstellung viel Energie beansprucht, sind keine neuen, sondern gebrauchte Waschbecken eingebaut worden und neue Fliesen wurden nur spärlich und wenn unbedingt nötig verlegt. Auch die Spiegel oder das Essgeschirr sind gebraucht, die Panelen an den Küchenschränken bestehen aus alten Holzpaletten und viele der Möbel und Objekte stammen von der Familie oder von Flohmärkten. Andere Objekte sind von ortsansässigen Herstellern oder Designern, um keine langen Transportwege zu haben und eine Authentizität zu schaffen. Die Gäste sollen sich wirklich wie in Barcelona fühlen und nicht wie in jedem x-beliebigen Hotel in New York oder Tokio. Auch werden sie eingeladen, bewusster zu leben, Müll und Plastik zu vermeiden und können den bereitgestellten Jute-Korb für die Einkäufe benutzen. Touristen, die in Europa eine Wohnung mieten, verbrauchen 45% weniger Wasser, als wenn sie im Hotel wohnen würden.  Die YÖK-Gäste bekommen eine Anleitung, wie die Wohnung am besten im Sommer kühl bleibt und im Winter warm. Im „Notfall“ kann dann auch Klimaanlage oder Heizung eingeschaltet werden. Diese stellt sich aber automatisch ab, wird die Wohnung verlassen oder ein Fenster geöffnet. Die Wohnungen vermitteln eine wundervolle und einladende Atmosphäre und die vielen Ideen und Details machen jeden Raum zu etwas ganz Besonderem. Ein wunderbares und inspirierendes Projekt.

yök

Schönes Reisen mit formfreu.deHoteltipps auf formfreu.de

yök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Cultura

yök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Cultura

yök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Cultura

yök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Culturayök Casa + Cultura

Original http://www.formfreu.de/2014/10/28/yok-casa-cultura/

27 Oct 2014
Zu den Favoriten hinzufügen [1 Benutzer]   T Sälzle und M Haub  

Altautotreff @ Solitude 2014.10

Kultig, markenoffen und zwanglos. Jeden dritten Sonntag im Monat und bundesweit: Alte Autos, Motorengeräusche, gute Gespräche und nette Leute beim Altautotreff. Ein toller Sonntagabend vor dem Start- und Zielturm der historischen Solitude-Rennstrecke bei Leonberg bei bestem Herbstwetter und einem bunten Fahrzeugmix. Mit dabei: Porsche 356, Alfa Montreal, Citroen Gangsterlimousine, Kadetten, Munga, die schwarze Aronde und unser ahorngelber 353er. Schon mal einen Fastback-Diplomat von Vogt Bad Neuenahr gesehen?

Beginn im Winterhalbjahr: 15:00 Uhr. Hinfahren!

Alle Fotostrecken zum Altautotreff findet ihr bei formfreu.dehier. Ausserdem bei facebook.

Altautotreff

Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10

Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10

Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10

Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10Altautotreff @ Solitude 2014.10

#Altautotreff

Original http://www.formfreu.de/2014/10/27/altautotreff-solitude-2014-10/

26 Oct 2014

Mazda Space Barcelona

Am Freitag hat Mazda in Barcelona seinen weltweit ersten Mazda Space eröffnet. Mit nicht unerheblichem Aufwand wurde eine 2000 Quadratmeter grosse Ausstellungsfläche auf zwei Etagen geschaffen. In den letzten Wochen diente sie zur internen Präsentation des neuen MX-5, jetzt sind die Räume für jedermann zugänglich. Zu sehen sind derzeit einige Klassiker wie den Cosmo, RX-7, R360 oder den ersten Carol. Im Untergeschoss eine Fotoausstellung mit dem Titel ”Tribute to Born”.

Mazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space Barcelona

Mazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space Barcelona

Mazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space Barcelona

Mazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space BarcelonaMazda Space Barcelona

Original http://www.formfreu.de/2014/10/26/mazda-space-barcelona/

26 Oct 2014
Zu den Favoriten hinzufügen [1 Benutzer]   T Sälzle und M Haub  

Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014

Goldener Oktober.

Bei allerschönstem Herbstwetter mit hochsommerlichen Temperaturen ging es am vergangenen Sonntag für über 1000 Oldtimer auf große Sternfahrt nach Ludwigsburg. Ziel war wieder der große Parkplatz am BreuningerLand. Aus allen Himmelsrichtungen kamen die Oldtimerfahrer zum traditionellen Saisonabschluss – und die Schau- und Kauflustigen zum verkaufsoffenen Sonntag.

Der Saisonabschluss vor dem Breuningerland Ludwigsburg gehört fest in den Terminkalender vieler Oldie-Fans im Südwesten. Der Parkplatz des Einkaufszentrums bot wieder ein vielfältiges Bild: Ein schöner Mix aus ‘Butterbrotautos’ und exotischen Raritäten. Zahlreiche Oldtimer wurden von Detlef Kreml und Wilfried Steher einem begeisterten Publikum fachkundig vorgestellt. Der caprigrüne 353er durfte erstmals die Präsentationsrampe erklimmen…

Für die professionelle Organisation sorgte wieder Retro Promotion, die Spezialisten für Oldtimerevents im Ländle und die Macher von Retro Classics.

Mehr BreuningerLand bei formfreu.de findet ihr hier: Saisonabschluss 2011, Saisonabschluss 2012, Saisonauftakt 2013, Saisonabschluss 2013, Saisonauftakt 2014

Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014

Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014

Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014

Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014Saisonabschluss @ Breuningerland Ludwigsburg 2014

Original http://www.formfreu.de/2014/10/26/saisonabschluss-breuningerland-ludwigsburg-2014/

Anzeige
Webhosting by Speicherzentrum.de
 
17 Oct 2014
Zu den Favoriten hinzufügen [1 Benutzer]   T Sälzle und M Haub  

Oldtimer Herbstfest @ Classic Remise Düsseldorf

Zum 8. Mal fand das Oldtimer Herbstfest in der Classic Remise Düsseldorf statt. Das Oldtimer Herbstfest ist der traditionelle Saisonabschluss für viele Oldtimer-Freunde aus ganz NRW und den Benelux-Staaten. Bei allersuperbestem Sonnenschein war es wieder ein buntes Altautotreffen aller Jahrgänge und Marken. Ein großes Rahmenprogramm mit Automobilia-Händlern, Autokunst, Clubs, Currywurst und vieles mehr rundete das Wochenende ab.

Die Classic Remise ist seit vielen Jahren das Kompetenzzentrum und die Topadresse für Oldies in NRW. Deren Liebhaber können hier nicht nur ihre Schätzchen reparieren und wienern lassen, sie wohl behütet in Glaseinstellboxen parken, sondern auch im feinen Restaurant schlemmen, um danach an Geschäften und Showrooms vorbeizuflanieren. Was einst als Meilenwerk eröffnet wurde, heißt seit einigen Jahren in Berlin und Düsseldorf ‘Classic Remise’. Die Classic Remise Düsseldorf befindet sich in einem ehemaligen Ringlokschuppen, der zwischen 1929 und 1931 entstand.

Classic Remise

Alle Beiträge zu Meilenwerk bzw. Classic Remise gibt es hier.

Oldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise Düsseldorf

Oldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise Düsseldorf

Oldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise Düsseldorf

Oldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise DüsseldorfOldtimer Herbstfest @ Classic Remise Düsseldorf

#Meilenwerk

Original http://www.formfreu.de/2014/10/18/oldtimer-herbstfest-classic-remise-dusseldorf/

12 Oct 2014

Intermot Köln 2014

“50 Jahre Motorradmesse in Köln”

118 000 Quadratmeter Fläche, 960 Aussteller aus 35 Ländern, 1200 Marken, über 200.000 Fachbesucher und Motorradfans – die Intermot (Internationale Motorrad- und Rollermesse) ist die größte und wichtigste Motorradmesse Deutschlands.

Jede Menge Action in den Messehallen am Rhein. Wichtige Weltpremieren und Ausblicke in die Zukunft bei BMW, Ducati, Honda, Kawasaki, KTM, Suzuki und Yamaha. Unendliche Waren- und Accessoireflut aus China…

Die Halle 5.2 bot einen umfassenden Markt- und Trendüberblick zum Thema Elektromobilität.

Ein besonderes Highlight war die AMD World Championship of Custom Bike Building. Der offizielle Weltmeistertitel in der Freestyle Klasse ging an Freddie ‚Krugger‘ Bertrand (Belgien) mit seiner von Art Deco inspirierten ‚Nurb’s‘. Nach 2010 ist dies übrigens der zweite Weltmeistertitel für Krugger. Insgesamt setzte er sich gegen 69 Customizer aus 22 Ländern mit 81 Bikes durch.

Intermot

Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014

Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014

Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014Intermot Köln 2014

Original http://www.formfreu.de/2014/10/12/intermot-koln-2014/

07 Oct 2014
Zu den Favoriten hinzufügen [1 Benutzer]   T Sälzle und M Haub  

Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014

Am letzten Septembersonntag trafen sich die Auto Union-Veteranenzur traditionellen Herbstausfahrt. Nach grauen und nassen Wochen mit freudlosem Wetter schickte Petrus den Zweitaktfahrern wunderbaren Herbstsonnenschein. Mit knatternden Motoren und blauen Abgasfahnen starteten die Oldies von Münchingen aus über Unterriexingen, Sachsenheim, Freudental und Bad Wimpfen zum berühmten Salzbergwerk nach Bad Friedrichshall. Zu den verschiedenen DKW-Typen (3=6, Schnellaster, Junior, SP1000,… ) gesellten sich auch einige Verwandte aus dem Osten: drei Eisenacher (IFA F9, Wartburg 311 und 353) und ein Zwickauer (Trabant 601)… Mit dabei waren auch zwei Pagoden und ein Ponton-Mercedes. Das passt auch bestens, denn damals gehörte die Auto Union zur Daimler-Benz AG…

Tolle Strassen und Kurven, eine schöne Landschaft, wunderbare Autos, nette Leute, leckeres Hefezopfpicknick und beste Altautolaune… So muß es sein. Wir sind im Frühjahr gerne wieder mit dabei! Besten Dank an die Organisatoren um Gerd Turba und Willy Weiss!

Die Fotostrecken der letzten Ausfahrten findet ihr hier, hier und hier

DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude

Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014

Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014

Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014

Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Herbstausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014

Original http://www.formfreu.de/2014/10/07/herbstausfahrt-dkw-stammtisch-stuttgart-solitude-2014/

05 Oct 2014
Zu den Favoriten hinzufügen [1 Benutzer]   T Sälzle und M Haub  

l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014

Am Rande des Pariser Autosalons findet in Halle 8 noch bis zum 19.Oktober die Ausstellung „ l’Automobile & la mode“ statt. Anhand von 50 Fahrzeugen wird der Besucher auf eine Zeitreise durch die verschiedenen Jahrzehnte und Modestile geschickt. Er trifft auf wunderbare Serien- und Konzeptfahrzeuge, die man teilweise nur sehr selten zu Gesicht bekommt. Großartig der Voisin C28 Aerosport Prototyp von 1935 oder der Bertone Carabo und der Maserati Boomerang von Italdesign aus den 70ern, der Renault Talisman, Avantime oder DeZir. Sensationell auch die an Mondfahrzeuge erinnernden skurrilen elektrischen Eigenkreationen von Coqueline Courrèges!

“The exhibition sequence will follow the timeline of the great eras which have left their mark both on the history of Automobiles and of Fashion from the end of the Industrial Revolution up until now. Fifty vehicles, symbols of their generations, will be presented : from the first Panhard and Ford T, associated with the glory days of the Belle époque, to the stars of the Concours d’élégance of the Twenties and Thirties and their legendary bodywork (Voisin Aérosport, Renault Nerva Grand Sport);  from post-war icons (Mercedes-Benz 300 SL Gullwing, Jaguar XK 120, Facel Vega HK II, Citroën DS19, …) to those of Pop Art years (Citroën Méhari, Renault 4L La Parisienne, Matra 530 SONIA Delaunay, Alfa Roméo Montréal, Toyota 2000 GT…), not forgetting the Eighties and Nineties representing the “Performance years” (the Peugeot 205 GTI and Citroën GTI Turbo).Our contemporary era expresses a closer proximity between both worlds, as shown by the sensuous   character of the concept-cars Renault DeZir and Peugeot HX1 which collaborated in its conception with the shoe designer Pierre Hardy.Several co-signed vehicles will also be presented such as the Mini Paul Smith (1998), the Suzuki Swift Little Marcel (2012), the Smart For Two Jeremy Scott (2013) and the Seat Mii by Mango (2014).The iconography of the exhibition will also be enhanced by large-framed pictures shot by legendary Fashion photographers such as Henry Clarke, Robert Doisneau, Helmut Newton, Peter Knapp, Jean-Daniel Lorieux and Peter Lindbergh as well as vintage pictures produced by the manufacturers (advertisements or catalog extracts) which could compete with true Fashion shots.”*

l’Automobile & la mode

l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014

l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014

l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014

l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014l’Automobile la mode__Ausstellung @ Paris Motorshow 2014

* Text: mondial-automobile.com

Original http://www.formfreu.de/2014/10/05/l%E2%80%99automobile-la-mode__ausstellung-paris-motorshow-2014/

 
04 Oct 2014
Zu den Favoriten hinzufügen [1 Benutzer]   T Sälzle und M Haub  

Paris Motorshow 2014

Kleines Jubiläum für uns in Paris. Seit 20 Jahren besuchen wir den Pariser Autosalon. Zum ersten Mal berichteten wir damals in der Pforzheimer Studentenzeitung Campus unter dem Titel „Wir und die Pariser“ von unseren Erlebnissen und Eindrücken. Vom Treffen mit Nuccio Bertone, mit Monique und Nadine im Shuttlebus und der Designers Night im Pin-up Studio. Aber das alles ist lange her…2014 sieht die automobile Welt anders aus. Was es neues gibt, wollen wir bei einem Messerundgang erfahren. Den Anfang macht um 7:30 Uhr BMW. Hier steht der irgendwie etwas aus der Form geraten neue Mini 5-Türer, der Nachfolger des X6 und das 2er Cabrio. Ein Stockwerk höher hat Opel eine Reihe neuer Corsas auf die riesigen Bühne gestellt. Aber wo ist Karl? Keine Spur vom kleinen Bruder des Adam. Jaguar hat die Sportlimousine XE im Gepäck und will gegen 3er BMW und C-Klasse anstinken. Nicht schlecht, aber das Heck erinnert mit seinen altbackenen Rückleuchten etwas an den A5 von Audi. Auch frisch aus dem Ei gepellt ist der neue Land Rover Discovery. Schick und schön, mit einer Prise Saab im Style. Erstes richtiges Highlight steht bei Infinity. Die Studie Q80 Inspiration ist ein wahrer Hingucker, formgewaltig mit spitz zulaufender Heckscheibe wie einst der Renault Initiale von 1995, innen sehr luxuriös und edel. Hothothot! Bei Toyota sieht man die Zukunft der Mobilität in einem dreirädrigen Kompakt-Vehikel, das sich in die Kurven legen kann und elektrisch angetrieben wird. VW will bei den Franzosen Punkte sammeln und sponsort jetzt deren Nationalmannschaft. Auf der Bühne stehen der Trainer und dann noch der neue Passat. Auch bei Audi wird über Fußball geredet. WM Torschütze Mario Götze  wünscht sich den neuen TT Roadster als Dienstwagen. Schmankerl ist hier das TT Sportback Concept. Ein breitbeiniger und –mäuliger Viertürer mit einem schnittigen Heck, welches auch der Serienversion gut gestanden hätte. Von deutscher Pünktlichkeit ist bei den Pressekonferenzen des VW Konzerns jedoch nichts zu spüren. Sie schleppen eine fast halbstündige Verspätung mit sich herum und sprengen so den eng gesteckten Zeitplan. Ich schenke mir deshalb Bentley, Porsche und Lamborghini und mache mich auf den Weg in Halle 1, um den französischen Herstellern bei der Feilbietung ihrer Produkte zu lauschen.10 Uhr, Peugeot sieht sich mit dem Strategieplan „Back in the Race“ im Soll und zeigt und den facegelifteten 508, den 308 GT und die beiden Konzepte Exalt mit Elementen aus recyceltem Zeitungspapier und Haifischleder und den Quartz mit vielen  Linien und 500PS. Citroen verkauft inzwischen 25% der Autos in China und will mit einer Kombination aus Créativité und Technologie eine Wohlfühlstimmung erzeugen und die Kunden für sich gewinnen. Aha. Richtig Neues hat Konzernchefin Linda Jackson mit holprigem französisch nicht zu berichten und ich sehne mich bei ihrem Vortrag nach einem Kaffee. Stimmung kam nur kurz bei einem Einspieler auf, in dem der ja wahnsinnig beliebte François Hollande bei einer Parade im DS5 winkend durchs Bild huschte. Welchem Feind wünscht man so einen Markenbotschafter? Die Untermarke DS liefert dann doch noch ab und rollt das Conceptcar Divine auf die Bühne. Kurzweiliger geht es im Anschluss bei Renault weiter. Zwar am Stand aber nicht im Rampenlicht der Präsentation steht das futurische, hocheffiziente Konzept Eolab. Carlos Ghosn fährt stattdessen aber im neuen Espace über die weiträumige Hügellandschaft und erklärt wohltuend kompakt und ohne Geschäftsgelaber das neue Flaggschiff. War er 1984 noch Trendsetter, folgt er nun der Mode und verabschiedet sich von einem hohen Dach und großen Fensterflächen. Im Innenraum sind die Sitze nun bündig im Wagenboden versenkbar. Was gibt es sonst noch Neues? Mercedes zeigt den Sportwagen AMG-GT, Smart den neuen ForTwo und ForFour, Hyundai den etwas in die Hose gegangenen i20 und Lamborghini hat mit dem Asterion den ersten Hybrid Wagen der Marke geschaffen. Man verzichtet auf exzessive Kantenexplosionen vorhergehender Studien und zitiert stattdessen hier und da den Miura. Fiat baut einen weiteren Ableger der 500er Reihe. Den Mini SUV 500X. Kommentar sinnlos. Ferrari pimpt den 458 als „Speziale A“, Volvo erneuert den XC90 und Ford den C-Max. Man muss sagen, dass aufregende Premieren fehlen. Es gibt einige schöne Fahrzeug oder zumindest mit schönen Damen verzierte. Aber sonst herrschen Durchschnittlichkeit. Lichtblick der diesjährigen Pariser Motorshow war aber die wunderbare Sonderausstellung „Automobile & la Mode“in Halle 8. Davon berichten wir im demnächst.

Mondial Automobile

Mehr Berichte von Motoeshows hier.

Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014

Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014

Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014

Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014Paris Motorshow 2014

 

Original http://www.formfreu.de/2014/10/04/paris-motorshow-2014/

28 Sep 2014

Ferrari 308 GT4 @ Airfield

Ortstermin Anfang September am Flugplatz Mainz-Finthen, dem freundliche Verkehrslandeplatz für die General Aviation im Rhein-Main Gebiet. Ich treffe mit unserem GT4 auf die Fotografin Carola, eine gute Freundin, die in direkter Nachbarschaft ihr neues Studio hat. Die Kulisse mit den Hangars, Garagen und dem Rollfeld ist perfekt für unseren Zweck und so entstehen an diesem Nachmittag eine Reihe von schönen Fotos.

Frau Schmitt fotografiert.

Ferrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ Airfield

Ferrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ Airfield

Original http://www.formfreu.de/2014/09/28/ferrari-308-gt4-airfield/