Current Article

18 Jan 2012
No Entries/Check Menu  

BMW ActiveE – Auslieferung in den USA hat begonnen

bmw-activee--auslieferung-in-den-usa-hat-begonnenBMW hat den ersten ActiveE 1er für die zweite Erprobungsrunde von Elektroautos nach dem Mini E an den ersten Testkunden in des USA. [...]

BMW hat den ersten ActiveE 1er für die zweite Erprobungsrunde von Elektroautos nach dem Mini E an den ersten Testkunden in des USA.

Schon im April 2012 haben wir darüber berichtet, dass BMW in den USA eine weitere Erprobungsrunde mit Flotten- und Privatkunden anstreben würde. Nun ist es so weit. Die ersten die sich einen ActiveE in die Garage stellen können sind Tom and Meredith Moloughney. Das Paar hat bereits am Testlauf mit dem Mini E im Jahr 2009 teilgenommen.

Der Leasingvertrag für einen BMW ActiveE läuft für die Dauer des Versuchs über 24 Monate. Und das zu einem durchaus sehr attraktiven Preis, wenn man die Kaufpreise anderer Elektroautos ansieht. So ist ein BMW ActiveE für eine Anzahlung in Höhe von 2.250 US-Dollar und einer monatlichen Rate von 499 US-Dollar zu haben. Ein sensationeller Preis für das 125 kW / 170 PS und 245 Nm max. Drehmoment leistende Elektroauto. Die Reichweite des batterieelektrischen 1er liegt mit einer Batterieladung bei bis zu 160 Kilometer und das mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 145 km/h.

 

Nach dem ersten ausgelieferten ActiveE werden nun noch 699 weitere Einheiten folgen. Die Ergebnisse des Versuchs mit den Mini E schienen damals sehr positiv ausgefallen zu sein. Hoffentlich ist das auch diesmal so und wir sehen bald in Großserie produzierte ActiveEs.

greenmotorsblog.de


Original: Hybrid, Elektro, Gas, Brennstoffzelle … - greenmotorsblog.de

Created Mittwoch, 18. Januar 2012 Created by Thomas Categories Timeline Tags bmw | bmw activee | elektro- | Feldversuch
Permalink

Mehr aus der Kategorie : Timeline

27 Dec 2014
Zu den Favoriten hinzufügen   Peter Ruch  

Der Vorbildliche, Lamborghini LM002-1831

Lamborghini LM002

Noch nicht erstelltLamborghini LM002
Der Urus von Lamborghini könnte zu einem der schlimmsten Fahrzeuge des Jahres 2015 werden. Aber wahrscheinlich kommt er eh erst 2016, Audi hat das endgültige «go» noch nicht erteilt. Wohl auch deshalb, weil Bentley seinen dicken Brummer zuerst anschieben soll. Da lohnt sich doch der Blick zurück erst recht.
Es hat ja alles eine Vorgeschichte. Bei Lamborghini war es ja auch nicht einfach so, dass man sich den LM002 aus den Fingern sog und auf die Strasse stellte. Das Vorspiel geht zurück bis Mitte der 70er Jahre, als die amerikanische Armee einen Nachfolger für den Jeep suchte. Das US-Unternehmen Mobility Technology International wollte da mittun - und beauftragte Lamborghini mit der Entwicklung eines Kandidaten. Warum gerade Lamborghini? Schwierig zu wissen. Der erste Prototyp, genannt Cheetah, verfügte über einen Chrysler-Motor, doch Chrysler kam bei Lamborghini erst 1987 offiziell mit ins Spiel (bis 1994). In den Jahren, als der Cheetah entwickelt wurde, waren die Schweizer Georges-Henri Rossetti und René Leimer in Sant'Agata am Ruder (1972-1977), grünes Licht für den Entwicklung und auch den Bau des LM002 gab dann aber Patrick Mimran, ebenfalls ein Schweizer, dem Lamborghini von 1980 bis 1987 gehörte.
Der Cheetah, der 1977 in Kalifornien fertig gestellt wurde, war eine ziemlich eigenartige Konstruktion. Angetrieben wurde er von einem 180 PS starken 5,9-Liter-V8, hinten eingebaut, wasserdicht. Das Design stammt von MTI, also: es war eine Kopie des eines Armee-Fahrzeugs, das FMC in den 70er Jahren konstruiert hatte, dem XR311. Die Ähnlichkeit war mehr als nur frappant, wohl auch deshalb durfte der Cheetah gar nie zu Versuchsfahrten antreten; der Auftrag ging an AM General und dessen HMMWV, später besser bekannt als Hummer. Der Cheetah soll übrigens noch existieren, entgegen anders lautender Angaben.
Lamborghini LM002
Lamborghini LM002
Kleine Nebengeschichte: Lamborghini ging nach dem Cheetah das Geld endgültig aus. Und deshalb verloren die Italiener auch den bereits unterschriebenen Vertrag für die Entwicklung und den Bau des BMW M1... - welche eigenartige Wendungen die Geschichte doch manchmal nimmt.
Als Mimran Lamborghini 1980 übernahm, nahm er auch das Projekt zum Bau eines Geländewagens wieder auf. Er hatte die Hoffnung, dass so ein Gerät gerade im Mittleren Osten durchaus eine Klientel finden könnte. Zuerst wurde der Prototyp LM001 gebaut, 1981, der wieder über einen amerikanischen Motor verfügte, einen 5,7-Liter-V8 von AMC. 1982 kam dann der LMA, der auf dem Genfer Auto-Salon vorgestellt wurde, der jetzt aber die Maschine aus dem Countach LP500S an Bord hatte, also einen 375 PS starken 4,8-Liter-V12. Geplant war auch eine Diesel-Variante, gebaut wurde ausserdem eine Version mit einem Powerboat-7,3-Liter-V12, der LM004, von dem aber 1984 nur ein einziges Exemplar entstand.Lamborghini LM002
Lamborghini LM002
Lamborghini LM002
Lamborghini LM002
Lamborghini LM002
Mit der Serienproduktion des LM002 begann Lamborghini dann 1986. Es war ein wahrlich eigenartiges Gebilde, 4,79 Meter lang (also so lang wie ein aktueller Ford Mondeo), genau 2 Meter breit und 1,85 Meter hoch; der Radstand belief sich auf beachtliche 2,95 Meter. Und das Gewicht auf 2,7 Tonnen. Für die Serie wurde auch der 5,2 Liter grosse V12 aus dem Countach LP5000S QV verwendet, 455 PS bei 6800/min (nicht gerade typisch für einen Geländewagen), 510 Nm maximales Drehmoment bei 4500/min (nicht gerade typisch für einen Geländewagen).  Damit schaffte der LM002 zwar eine Höchstgeschwindigkeit von deutlich über 220 km/h, beschleunigte in weniger als 8 Sekunden von 0 auf 100. Doch er hatte auch einen absurden Verbrauch: «auto, motor und sport» mass 1987 zwischen 25,7 und 42 Liter. Kein Wunder, wurde dem LM002 ein 290-Liter-Tank eingepflanzt. Für die Sport-Variante hatte er nur 180 Liter Inhalt, der Tank, der 7,3-Liter hatte dafür 400 Liter zur Verfügung.
Geschaltet wurde manuell über 5 Gänge; die Kupplung musste getreten werden, sonst machte sie keinen Wank. Das soll auch viele Kunden davon abgehalten haben, das Fahrzeug überhaupt zu bewegen. Dafür war die Lenkung unglaublich leichtgängig, mehr so eine Richtungsanzeige. Musste sie aber auch sein, denn Pirelli hatte eigens für den LM002 die Scorpion Zero entwickelt, Dimension 345/60 R17. Die konnten im Sand auch praktisch ohne Luft gefahren werden.
Im Gelände soll er überhaupt «hervorrragend» gewesen sein, schreibt «ams». Es gab ja auch eine echte Reduktion, nicht so wie bei heutigen SUV, die vorderen Radnaben konnten von Hand gesperrt werden. Dafür bot er für seine Grösse nur eingeschränkte Platzverhältnisse, vorne war es richtig eng, weil es diesen gewaltigen Mitteltunnel brauchte für die Kraftübertragung, die hinteren zwei Einzelsitze boten auch kaum Beinfreiheit. Dafür war das Innenleben sehr edel gestaltet, Leder, Holz, selbstverständlich eine Klimaanlage. Einen Kofferraum gab es nicht, dafür so eine Art Ladefläche.Lamborghini LM002
301 Exemplare wurden zwischen 1986 und 1993 gebaut - erstaunlich viele, da gab es Lamborghini, die kamen nicht annäherend auf diese Anzahl. Denn der Preis war auch absurd, in Deutschland wurden 220'000 Mark verlangt: damit war der LM002 nicht nur für Jahre der schnellste aller Geländewagen, sondern auch mit Abstand der teuerste. Die meisten Kunden fand er folglich auch in den Wüsten- und Öl-Staaten, der Sultan von Brunei bestellte gleich mehrere, darunter auch eine Art Kleinbus, ein geschlossener Kombi mit verlängertem Radstand. Weitere Kunden: König Hassan von Marokko erhielt den ersten LM002, Keke Rosberg den zweiten, Sylvester Stallone hatte auch einen. Musste einen haben, denn in USA hiess das Gefährt «Rambo-Lambo».
Am Freitag, 16. Januar, kommt bei der Versteigerung von RM Auctions in Scottsdale wieder einmal ein LM002 unter den Hammer. Einen Schätzpreis gibt der Veranstalter nicht an, «without reserve». Das bedeutet wohl, dass der Markt getestet werden soll. Denn es gibt noch erstaunlich viele LM002, die waren für Lambo-Verhältnisse richtig gut gemacht. Und dürften dann im Umfeld des Urus ein neues Hoch erleben.
Mehr Lamborghini gibt es in unserem Archiv.

Original http://www.radical-mag.com/youngtimer/lamborghini-lm002-1831/seite_1-2

26 Dec 2014
Zu den Favoriten hinzufügen   Bernd Frank  

Heieiei - die Diva hat wieder zugeschlagen.

Ich war doch jetzt eigentlich mit dem Titan einig. Wir haben unsere Krise überwunden. Er hat jetzt gefälligst unauffällig zu sein aus technischer Sicht. Die Vereinbarung war wohl eher einseitig.

Ich bin derzeit in meiner alten Heimat Oberfranken und bei einer nächtlichen Fahrt durch den Schnee wurde das Bremspedal verdammt weich. Ne, Bremse kein Spaß. Ausgestiegen, am Hinteren Rad dampft der geschmolzene Schnee, oder whatever. Nu ganz gemütlich heim. Keinen Meter zu viel. Pumpen mit dem Pedal brachte etwas Bremsdruck, aber Bremsen sind Lebensversicherung. So fahre ich nicht zurück nach Mainz.

Garage meiner Eltern, Fehleranalyse.

KLE

Ich hatte glücklicherweise Werkzeug dabei, also Bremstrommel ab auf der Seite, aus der Dampf aufstieg. Gleich an der richtigen Stelle gesucht. Da war der Bremsbelag neben den Radbremszylinder gerutscht und der Radbremszylinder deshalb undicht.

radbremszylinder

Als ich den Bremsbelag demontierte, hatte ich den Kolben aus dem Radbremszylinder in der Hand. Dichtung verdrückt. Es könnte eventuell wieder dicht werden, wenn ich den einsetze. Aber Bremsen sind Lebensversicherung. Ich versuche morgen einen neuen Radbremszylinder aufzutreiben. Hoffentlich hat irgendein Teilehändler morgen offen. Eigentlich ist ja Samstag, andererseits eben Samstag nach Weihnachten. Einbauen, Bremse reinigen und neu Entlüften sollte reichen, damit wieder alles funktioniert.

Original http://www.fusselblog.de/index.php/focht/heieiei-die-diva-hat-wieder

24 Dec 2014

Schon mal ausgepackt – Gotti Felgen in Hochglanz und Gold

Bis Heilig Abend habe ich mit dem Auspacken meiner Gotti Felgen für MrsOrangina gewartet. Nach der ADAC Trentino Classic 2013 und einem Auftritt beim Pneuhage Tuningday 2013 habe ich die Felgen direkt Dirk mit den Worten "Mach was geiles draus!" übergeben. Zur Essen Motor Show 2014 kamen die seltenen Felgen für mein Audi 100 Coupe S "MrsOrangina" dann wieder mit mir nach Hause. Hier seht ihr nun das Ergebnis. Wie gefällt es euch?

Audi 100 Coupe Felge Gotti 4x140 - 2

Gotti P15 Felgen fürs Audi 100 Coupe S - hochglanzverdichtet

Die zweiteiligen Gotti P15 Felgen wurden unter der Regie von Dirks Firma BSG Racing erst tauchentlackt, dann in über 50 Stunden hochglanzverdichtet, um eine glatte Oberfläche zu bekommen. Mit goldenen BBS Schrauben wurden die Felgen für Audi 100 Coupe S "MrsOrangina" dann wieder zusammen gesetzt.

Audi 100 Coupe Felge Gotti 4x140 - 1

Gotti P15 Felgen fürs Audi 100 Coupe S - mit goldenen BBS Schrauben

Audi 100 Coupe Felge Gotti 4x140 - 3

The post Schon mal ausgepackt – Gotti Felgen in Hochglanz und Gold appeared first on Audi 100 Coupe S MrsOrangina.

Original http://www.coupe-s.de/history-works/audi-100-coupe-s-gotti-felgen-hochglanzverdichtet

Created Mittwoch, 24. Dezember 2014 Tags felgen | Gotti | History & Works Document type Video
Categories Timeline Author Michael Peschel
24 Dec 2014
Zu den Favoriten hinzufügen   Bernd Frank  

Ich wünsche Euch schöne Feiertage!

Frohes Fest!

Ich sitze inzwischen schon unterm Weihnachtsbaum bei meiner Familie. Ich bin gestern mit dem Titan quer durch Deutschland gebrettet. Das Ding lief wie ein Uhrwerk und gar nicht mal soooo langsam für einen Saugdiesel.

Weihnachtsauszeit. Alltag ausschalten, ebenso auch einmal das Autohobby und den Computer. Die Hardware besteht diese Tage aus der Weihnachtsgans, Schraubenschlüssel wird mit dem Besteck getauscht. Freunde aus der Jugend treffen, mit der Familie bis in die Nacht Karten zocken. Ich wünsche Euch, dass auch Ihr einen Anlaufpunkt zu den Festtagen habt, bei dem Ihr Euch voll und ganz wohl fühlt.

Genießt die Tage, lasst Euch reich beschenken, wobei die Geschenke meiner Meinung nach eher Nebensache sind. Viel wichtiger ist für mich Zeit mit den Menschen zu verbringen, die einem viel bedeuten und die man teilweise leider viel zu selten sieht, wenn die Familie quer über das Land verteilt ist.

Wir lesen uns nach den Feiertagen wieder, bis dahin wünsche ich Euch ein frohes Fest!

Original http://www.fusselblog.de/index.php/Bloginterna/ich-wuensche-euch-schoene-feiertage

23 Dec 2014

Weihnachtsrodeo Vol. 6

Cooles Dezembershoppen in Berlin.

Der große Erfolg des Designweihnachtsmarktes “Weihnachtsrodeo” spricht Bände: Es gab ihn dieses Jahr bereits zum 6. Mal im Warenhaus am Weinberg.

Das 1904 erbaute ehemalige Kaufhaus Jandorfin Berlin-Mitte verwandelte sich auch dieses Jahr wieder in einen clubbigen Indoormarkt ohne Weihnachtsmann und ohne Bratapfelduft. Rund 170 Aussteller aus den Bereichen Kunst, Mode und Design zeigten allerlei Kreatives und Schickes in einer tollen Location: Das ehemalige Warenhaus wurde 1904 erbaut und war bis 1945 in Betrieb, danach diente es in der DDR als Institut für Modegestaltung.

Weihnachtrodeo

Unsere Ausstellerfavoriten:
elreinventor. daniel carrion rivas.
Anziehbild
Showertower
Elicamente Berlin
Sektgar
Berliner Winter

Ausserdem dabei: Die beste Hauptstadtholzofenpizza von Cicciolina;)

Alle unsere Fotoreihen zum Weihnachtsrodeo aus den letzten Jahren findet ihr hier.

Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6

Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6

Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6Weihnachtsrodeo Vol. 6

#Weihnachtsrodeo

Original http://www.formfreu.de/2014/12/23/weihnachtsrodeo-vol-6/

Anzeige
Webhosting by Speicherzentrum.de
 
23 Dec 2014
Zu den Favoriten hinzufügen   Bernd Frank  

76,- Euro + 78,- Euro = 154,- Euro für die Kinderkrebshilfe

Ich hatte ja das Opferanode Blechstück, das ich für den guten Zweck versteigert hatte, erneut bei eBay eingestellt. Motto: Mal sehen, ob einer es toppt. Der erste Auktionserlös wurde getoppt, wenn auch knapp:

Auktion

Das macht zusammengerechnet 154,- Euro Erlös für die Kinderkrebshilfe. Das ist doch mal ein anständiger Betrag!

Gewinner der 2. Runde ist übrigens Blogleser AndreasF. Gratulation und danke für die großzügige Spende. Er will Anfang des kommenden Jahres das Teil persönlich in der Werkstatthölle abholen kommen. Das geht natürlich klar. Ich freue mich!

Original http://www.fusselblog.de/index.php/Bloginterna/76-euro-78-euro-154

23 Dec 2014
Zu den Favoriten hinzufügen   Ralf Becker  

Artist Keith Weesner (by Brian Darwas)

Artist Keith Weesner (by Brian Darwas)

Film maker Brian Darwas currently produces feature length documentaries on Hot Rod and Motorcycle Culture. All of which have gone on to win awards, and have been well received. He's now changing things up a bit, making a handful short films that anyone can share freely.

"I feel it's important to our scene that high quality moving images, which can both awe and inspire, are available to anyone at anytime. My goal is to reach the younger generation. The generation of people who grew up on the Internet, and turn to it as a source of new ideas and inspiration. I'd like to instill in them the notion that hot rods, motorcycles, and building stuff by hand is still cool and relevant." ~ Brian Darwas

About this clip: Artists often come and go. Very few have what it takes to make it through the hard living that comes with earning no money while trying to establish yourself. . . and as if constantly creating something new and exciting wasn't hard enough, you also have to pay your dues and prove to the world that you're the real thing. That you're not just somebody who came along to latch on and make a quick buck.

Keith Weesner is just that, the real thing. His love for Hot Rods, Customs, and the general Culture that surrounds it all speaks for itself through his art. The paintings he paints and the cars he builds and drives. He's been doing this a long time and it shows. He didn't fade away when the going got tough, and he's been doing it before it was cool.

- To see more of both Brian and Keith's work check out:

www.AtomicHotRods.com

www.KeithWeesner.com
In album Editor's Pick

Original http://www.chromjuwelen.com/de/photos-a-videos/v/videos/editorsPick/Artist_Keith_Weesner__by_Brian_Darwas_.html

23 Dec 2014
Zu den Favoriten hinzufügen   Ralf Becker  

Epic Fail: Hammond can't handle Burmese horsepower! - Top Gear - Series 21 - BBC

Epic Fail: Hammond can't handle Burmese horsepower! - Top Gear - Series 21 - BBC

Taking one of Jeremy's ill-advised shortcuts, the boys realise they're all running low on petrol. Cue a horse-ride to the next village in order to find fuel. Clip taken from part 1 of the Burma Special.

Subscribe for more awesome Top Gear videos: http://www.youtube.com/subscription_center?add_user=Topgear

Top Gear YouTube channel: http://www.youtube.com/topgear
TopGear.com website: http://www.topgear.com

Top Gear Facebook: http://www.facebook.com/topgear
Top Gear Twitter: http://twitter.com/BBC_topgear

This is a channel from BBC Worldwide who help fund new BBC programmes.
In album Editor's Pick

Original http://www.chromjuwelen.com/de/photos-a-videos/v/videos/editorsPick/Epic_Fail__Hammond_cant_handle_Burmese_horsepower__-_Top_Gear_-_Series_21_-_BBC.html

23 Dec 2014
Zu den Favoriten hinzufügen   Peter Ruch  

Fruchtzwerg, Nissan Juke Nismo RS 2091

Nissan Juke Nismo RS

200 PS scheinen den Marketingstrategen von Nissan für den Juke Nismo nicht zu reichen. Drum gibts nun die RS-Version mit 218 Pferdestärken.

Wir fanden im test, dass der kleine Juke mit 200 PS schon ganz ordentlich zur Sache geht. Aber, nach em Motto «viel hilft viel» gibts ab Mitte Januar 2015 nun auch noch den Juke Nismo RS. Man hat nochmal 18 PS aus dem 1,6-Liter grossen Vierzylinderchen geholt. So motorisiert soll der kleine Crossover in sieben Sekunden auf 100 km/h kommen. Natürlich gibt es auch optisch einige Anpassungen, innen wie aussen. Die echt edlen Recaro-Sportsitze kosten aber Aufpreis. Die Preise beginnen bei 35'400 Franken, da muss man schon viel Liebe für den Fruchtzwerg von Nissan aufbringen. Das maximale Drehmoment der Frontantriebsversion mit Schaltgetriebe steigt von 250 Nm auf 280 Nm. Für eine möglichst verlustfreie Übertragung der Antriebskraft auf die Strasse soll ein mechanisches Sperrdifferenzial sorgen. In den Allradvarianten ist das System überflüssig. Die 4WD-Version entwickelt 250 Nm Drehmoment und verfügt über ein Torque Vectoring System zur Drehmomentverteilung sowie ein stufenloses, bei Nissan Xtronic gennantes, Getriebe mit acht virtuellen Gängen und Schaltwippen am Lenkrad.
Mehr Nissan gibts im Archiv.

Fruchtzwerg, Nissan Juke Nismo RS 2091

Text: Cha, Fotos: Werk

Original http://www.radical-mag.com/neuheiten/nissan-juke-nismo-rs-2091/seite_1-2

 
22 Dec 2014
Zu den Favoriten hinzufügen   Ralf Becker  

Horsepower | Brett Rheeder

Horsepower | Brett Rheeder

Cherry Creek is a small community within the interior region of British Columbia. While it was first discovered in the 1800's and stripped of its gold, Brett Rheeder made his stake on the land creating a unique hay bale slope style course. Teaming up with Mind Spark Cinema, Brett brings you his latest video, "Horsepower"

Directed, Produced and Created By: Mind Spark Cinema
Harrison Mendel
Nic Genovese
Aaron LaRocque
www.mindsparkcinema.com

Music
"Open My Eyes" - The Rival Sons
http://www.rivalsons.com
Preview The Rival Sons latest album 'Great Western Valkyrie' on iTunes
https://itunes.apple.com/us/album/great-western-valkyrie/id840442440
In album Editor's Pick

Original http://www.chromjuwelen.com/de/photos-a-videos/v/videos/editorsPick/Horsepower___Brett_Rheeder.html

22 Dec 2014
Zu den Favoriten hinzufügen   Can Struck  

thepluses – Die Zusammenfassung, Alle Artikel im Überblick

thepluses – Die Zusammenfassung, Alle Artikel im Überblick

Um was ging es bei thepluses 2013?

Geplant war thepluses von Sebastian und mir als ein Roadtrip in die Alpen, um einige der schönsten Pässe an einem Wochenende abzufahren. Dass der R8 und der TT RS von Audi den Zusatz “plus” trugen wurde zum Namensgeber für die Reise. Irgendwie entscheidend war auch die Tatsache, dass wir die Ehefrau respektive Freundin dabei hatten. Zu Viert verbrachten wir ein faszinierendes Wochenende in den österreichischen/italienischen Alpen und schufen ein Erlebnis, das wir bis heute als Maßstab für alle zukünftigen Roadtrips nehmen. Dass wir mit den zwei Sportwagen in den Alpen gezeltet haben statt in einem Hotel zu übernachten lag einfach daran, dass wir den Traumwagen nicht von der Seite weichen wollten. Somit war ein weiteres Alleinstellungsmerkmal der thepluses-Serie geboren.

Wann fand thepluses statt?

Freitag, 05. Juli 2013 bis Sonntag, 07. Juli 2013 (3 Tage)

Welche Route wurde gefahren?

Österreichische und Italienische Alpen.

  • Pass Thurn
  • Gerlospass
  • Zillertaler Höhenstraße
  • Jaufenpass
  • Timmelsjoch
  • Kühtai
  • Hahntennjoch
  • Namlos Pass

Mit welchen Fahrzeugen waren wir unterwegs?

Wir waren mit einem Audi R8 V10 plus und einem Audi TT RS plus unterwegs. Hier die technischen Daten der Fahrzeuge:

Fahrzeug: Audi R8 V10 plus

Lackierung: Sepangblau Matteffekt
Felgen: Aluminium-Schmiederäder Titanoptik
Polster/Leder: Vollleder Feinnappa
Motor: 10-Zylinder Benzinmotor
Hubraum: 5204 cm3
Leistung: 404 kW (550 PS)
Drehmoment: 540 Nm
Getriebe: 7-Gang, Doppelkupplungsgetriebe
Antrieb: Allradantrieb
Beschleunigung 0-100 km/h: 3,5 s
Höchstgeschwindigkeit Vmax: 317 km/h
Türen/Sitze: 2/2
Verbrauch kombiniert: 12,9 l/100 km
Preis: 187.580,- €

Fahrzeug: Audi TT RS plus Coupé

Lackierung: Misanorot
Felgen: 19-Zoll Alufelgen im Fünfarm-Rotor-Design
Polster/Leder: Vollleder
Motor: 5-Zylinder Benzinmotor mit Turboaufladung
Hubraum: 2480 cm3
Leistung: 265 kW (360 PS)
Drehmoment: 465 Nm
Getriebe: 7-Gang, Doppelkupplungsgetriebe
Antrieb: Allradantrieb
Beschleunigung 0-100 km/h: 4,1 s
Höchstgeschwindigkeit Vmax: 280 km/h
Türen/Sitze: 2/4
Verbrauch kombiniert: 8,5 l/100 km
Preis: 72.840,02 €

Die veröffentlichten Artikel:


#THEPLUSES: TEIL 1 DES ALPENTRIPS MIT AUDI R8 V10 PLUS UND AUDI TT RS PLUS

Audi R8 V10 auf der Zillertaler HohenstraßeDriver’s Groove; Man kann gar nicht so oft zurückschalten, wie ich es tun möchte. Das automatische Lupfen des Gases klingt wie ein kleiner wilder Terrier, der seinem Unmut lautstark kundtut. Er bellt jeden vor sich an, der ihm den Weg versperrt. Das, gemischt mit dem typischen sonoren Klang des V10, ist der Grund, warum wir dort hin fahren, wo es Tunnel und Felswände gibt. [weiterlesen]

#THEPLUSES: TEIL 2 DES ALPENTRIPS MIT AUDI R8 V10 PLUS UND AUDI TT RS PLUS

Audi R8 und TT RS am Timmelsjoch

Driver’s Groove;Ich hab zu diesem Zeitpunkt weder eine Idee wie spät es ist, noch wie weit die Mautstelle weg ist. Und während ich meinen Blick zur Uhr im Navidisplay gleiten lasse, um zu sehen, dass es 19.56 Uhr ist , höre ich den TT RS zurückschalten und gröhlend beschleunigen. Noch habe ich nicht realisiert, dass wir für die Fahrt runter vom Pass exakt 4 Minuten (4 Minuten??) haben. [weiterlesen]


#THEPLUSES: TEIL 3 DES ALPENTRIPS MIT AUDI R8 V10 PLUS UND AUDI TT RS PLUS

Audi R8 und TT RS an Tankstelle, Österreich

Driver’s Groove;Im Vergleich zum R8 ist der TT RS vollkommen anders zu fahren. Er will Drehzahl, der Ladedruck will aufgebaut werden. Plötzlich war ich mit der Situation konfrontiert deutlich öfter schalten zu müssen um im passenden Drehzahlbereich zu bleiben. [weiterlesen]


#thepluses – Über 10 Pässe auf dem Weg zur automobilen Erfüllung

Sebastian Bauer Audi TT RS und R8 am TimmelsjochPassion:Driving; Man sollte meinen, es ginge kaum noch besser, doch was dann, nach der Passhöhe, folgen sollte – es lässt sich nur schwer in Worte fassen. Es war der Moment der absoluten Erfüllung, das zementieren eines automobilen Meilensteins in Can und meinem Leben, einem wahren Fest für die Sinne. Aber das, würde nun hier den Rahmen sprengen – Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. [weiterlesen]

Das Timmelsjoch, zwei Audis und ein Moment für die Ewigkeit – #thepluses Teil 2

Audi R8 und TT RS am ZeltplatzPassion:Driving; Noch über Stunden, nachdem wir die Autos nebeneinander geparkt und dazwischen die Zelte aufgebaut haben, hören wir immer wieder aus den umliegenden Zelten Gespräche über die “Typen mit dem R8 und so”. Nach viel Kämpfen und Mühen steht schließlich das Zelt und wir können es uns bequem machen. [weiterlesen]

Weitere Bilder gibt's bei Klick auf die Pfeile oben direkt auf Driver's Groove.
Der Beitrag thepluses – Die Zusammenfassung, Alle Artikel im Überblick erschien zuerst auf Driver's Groove.

Original http://driversgroove.com/thepluses-die-zusammenfassung-alle-artikel-im-ueberblick/

Created Montag, 22. Dezember 2014 Tags DG Exclusive Document type Video
Categories Timeline Author Can Struck