Current Article

28 May 2012

Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2012

concorso-deleganza-villa-deste-2012Schönheiten am Comer See Der Concorso d’Eleganza in der Villa d’Este in Cernobbio hat auch dieses Jahr wieder einen Besuch gelohnt. Fahrzeuge der absoluten Spitzenklasse präsentierten sich am Samstag im Park bei Life-Musik und Champagner. Schon am

Schönheiten am Comer See

Der Concorso d’Eleganza in der Villa d’Este in Cernobbio hat auch dieses Jahr wieder einen Besuch gelohnt. Fahrzeuge der absoluten Spitzenklasse präsentierten sich am Samstag im Park bei Life-Musik und Champagner. Schon am Freitagabend konnten wir erste Eindrücke im noch verschlafenen Grandhotel sammeln. BMW präsentiert als Weltpremiere ein von Zagato entworfenes Coupé auf Basis des Z4. Nahe der Einfahrt postiert sich ein anderes Glanzlicht der Veranstaltung, welcher freilich ausserhalb der Wertung am Wettbewerb teilnimmt. Der Rolls Royce PII Jonckheere Aerodynamic Coupe von 1935, der extra aus dem Petersen Museum in Kalifornien nach Europa gebracht wurde. Er ist an Imposanz und Eleganz nicht zu übertreffen und befindet sich formal mit seiner dramatischen Proportion irgendwo zwischen Batmobil und Colani, wirkt dennoch mit seinen kreisrunden Türen und der Heckflosse ungeheuer modern und ausgwogen. Ein Kunstwerk auf Rädern! In der Tiefgarage erspähen wir die Stars des Concours, welche im dämmrigen Licht zu schlafen scheinen und wir freuen uns auf den nächtsen Tag…

Samstag früh, es duftet nach See und Blumen, die Luft ist noch mild. Auf dem Wasser ziehen einige Yachten umher und im Garten sind die Concoursschönheiten postiert und werden im ersten Rundgang von der Jury begutachtet. Der Autofan wähnt sich im Paradies und der Pulsschlag erhöht sich beim Anblick einiger Fahrzeuge, die oftmals nach langjähriger Restaurierung zum ersten mal in der Öffentlichkeit gezeigt werden. In der Klasse The Art Of Streamlining finden wir einen Avions Voisin C25 Berline Aerodyne mit Bullaugenfenstern im Schiebedach, einen Tatra 87 mit 8 Zylinder Heckmotor aus Tschechien. Der Volkhart V2 Sagitta von 1947, der stilistisch als Bindeglied zwischen dem Porsche Berlin-Rom Wagen und dem 356 gilt. Er erreicht mit seinen 24,5 PS dank seiner Stomlinienform 150 km/h! Bei den Little Jewels stehen ein Porsche 550/1500 RS, ein O.S.C.A. Fratelli Maserati 1600 SP, der bis heute im Besitz der Maserati Familie ist und dem kleinsten Fahrzeug im Feld, dem wunderbaren Abarth Fiat 500 von Zagato, der mit seinem Besitzter Shiro Kosaka aus Japan angereist ist. Den Ferrari 250 wurde eine Sonderklasse gewidmet und wir sehen verschiedenen Karosserievarianten von Vignale, Pinin Farina, Zagato und Scaglietti. In der Klasse G (La Dolce Vita) konkurrieren ein Maserati 5000 GT, ein Ferrari 400 Superamerica, das von Tom Tjaarda gestaltete Einzelstück Lancia Flaminia Coupé, welches einst von Battista Farina mehrere Jahre als Privatwagen genutzt wurde, dem Ferrari 365 GTB/Daytona Prototype von 1967, der vorne noch Ähnlichkeiten zum 275 GTB zeigt, hinten jedoch schon den Daytona vorwegnimmt. Auch dabei ein von Valentino Balboni gesteuerten Lamborghini Miura SV/J mit 30 PS mehr und einigen Kilo weniger gegenüber der Serienversion und ein Countach LP 400, dem 28sten von 157 gebauten Exemplaren. Ganz besondere Highlight steten in der Klasse der Heroes Of Le Mans auf: Aston Martin DBR1, Jaguar D-Type, Ferrari GTO und gleich daneben ein Ferrari 250 LM, Ford GT 40 Mk3 und der Porsche 917 K des Engländers Mark Finburgh, den wir schon vor Kurzem beim Espiritu de Montjuic Festival in Barcelona gesehen haben. Neben den tollen Fahrzeugen sind es aber gerade auch die Geschichten um ebendiese. So erfahren wir dass Mark seinen 917er vor knapp 40 Jahren von Porsche selbst für weniger als 10000 Dollar erworben hat. In Erwartung einer feierlichen Übergabe im Werk wurde er in einen gammeligen Hinterhof geführt, wo in einer Ecke unter einer schneebedeckten Plane (es war Winter) sein gerade erworbener Rennwagen stand. Das wars. Bereut hat er den Kauf dennoch nie.

In einer separaten Klasse wird der Bogen von der Vergangenheit zur Zukunft gespannt und Konzeptcars von Bertone, Pininfarina, Zagato, Aston Martin, Alfa Romeo, Rinspeed, Ford, Italdesign, Toyota und Rimac gezeigt. Rot schien hier die Modefarbe zu sein. Sieben von zehn waren so lackiert! Ebenfalls ausser Konkurrenz zeigte BMW ein weiteres Design Highlight: Das erste BMW Konzeptcar überhaupt, den 1972 als Sicherheitsfahrzeug von Paul Bracq entworfenen BMW Turbo. Er ging nie in Serie, hatte aber stilistisch Einfluss auf den sechs Jahre später präsentierten M1. Der Turbo wurde übrigens zweimal gebaut, der andere steht im BMW Museum in München.

Am Nachmittag fahren die Fahrzeuge vor der Jury und dem Publikum vor. Alle bekommen Applaus, einige auch Preise. Der Tatra 87 bekommt den Pokal für die weiteste Anreise auf eigener Achse, Der Porsche 917 gewinnt den Preis für das am besten erhaltene Nachkriegsmodell, der Lamborghini Countach den für das spektakulärste Design und die Coppa d’Oro, den grossen Goldpokal für den Sieger nimmt der Besitzter David Cohen mit seinem Alfa Romeo 1750 GS 6C Coupé mit einer Karosserie von Figoni mit nach Hause. Am Folgetag waren alle Teilnehmer nochmals in der benachbarten Villa Erba zu sehen, doch davon berichten wir im nächsten Beitrag…

Concorso d’Eleganza Villa d’Este

Alle Bilderreihen und Beiträge zu Villa d’Este bei formfreu.de findet ihr hier.

live pics @ facebook

Original: http://www.formfreu.de/2012/05/28/concorso-d%E2%80%99eleganza-villa-d%E2%80%99este-2012/

Created Montag, 28. Mai 2012 Created by Markus Categories Timeline Tags automotive | bmw | champagner | cke | concorso | eleganza | grandhotel | zagato
Permalink

Mehr aus der Kategorie : Timeline

29 Sep 2014
Zu den Favoriten hinzufügen   Peter Ruch  

Die Übersicht, radical14 - die Übersicht-1561

#radical14

Noch nicht erstelltradical14
Es entsteht hier die Sammlung aller Artikel, die rund um #radical14
geschrieben wurden. Aber wollen uns hier zuerst einmal bei den
Photographen bedanken, die dabei waren: Patrick Corminboeuf, Tobias
Hiel, Wale Pfäffli, Pirmin Rösli.
Diese Websites sind mit von der Partie:
- Asphaltfrage.
- Chromjuwelen.
- Mein Auto Blog.
- Motorkultur.
- Passiondriving.
- radical-mag.com.
- V12media.
Dann gehen wir zuerst einmal die Autos durch.
Alfa Romeo 4C:
- Fabian von asphaltfrage.
- Der Film von V12media.
BMW M4:
- Peter von radical.
Corvette C7:radical14
radical14
Ferrari 458 Speciale:
- Der Film von V12media.
Jaguar F-Type Coupé R:
- Chali von radical.radical14
radical14
radical14
radical14
radical14
McLaren 650S Spyder:
Porsche 911 GT3:
- Der Film von V12media.
Subaru WRX STi:
- Peter von radical.
Tesla Model S:
Volvo V60 Polestar:
- Chali von radical.
Dann noch so ein paar Sachen, mehr so allgemeines:
- Sound-Check von Peter auf radical.
- Die Navis von Chali auf radical.
- Der andere Sound-Check von Fabian auf asphaltfrage.
- Lärm von Sebastian auf Passiondriving.
- Die Offenbarung von Fabian auf asphaltfrage.
- Das Intro von Bjoern.

radical14

Original http://www.radical-mag.com/forum/radical14---die-uebersicht-1561/seite_1-2

29 Sep 2014
Zu den Favoriten hinzufügen   Can Struck  

World’s Greatest Drag Race Nummer 4 – Porsche vs. Nissan

World’s Greatest Drag Race Nummer 4 – Porsche vs. Nissan

Motor Trend hat es endlich getan. Das Superdragrace in der vierten Auflage wurde soeben veröffentlich. Motor Trend lässt mal wieder auf der viertel Meile alles gegeneinenader antreten, was derzeit Rang und Namen hat. Ok, vielleicht nicht alles (man denke da an den McLaren P1 oder Porsche 918 Spyder) aber so viele, wie kein Anderer.

Folgende Teilnehmer gibt’s diesmal:

Das eigentlich richtig beeindruckende an dem Video ist wie vom Start weg sowohl der Porsche 911 Turbo S als auch der Nissan GT-R Nismo alle anderen im Regen stehen lassen. Aus der einen oder anderen kurz gezeigten Perspektive erscheint es fast so, als würden alle anderen auf der Stelle stehen!

Klar, die Resulate entsprechen den Erwartungen, aber lustig anzusehen ist das Video allemal. Viel Spaß!

Bildquelle: Youtube Video Motor Trend

Weitere Bilder gibt's bei Klick auf die Pfeile oben direkt auf Driver's Groove.
Der Beitrag World’s Greatest Drag Race Nummer 4 – Porsche vs. Nissan erschien zuerst auf Driver's Groove.

Original http://driversgroove.com/worlds-greatest-drag-race-nummer-4-porsche-vs-nissan/

Created Montag, 29. September 2014 Tags Videos Document type Video
Categories Timeline Author Can Struck
29 Sep 2014

Nutzfahrzeug IAA 2014: Opel Vivaro

Weltpremiere des Vivaro Combi Auf der IAA für Nutzfahrzeuge feiert der Opel Vivaro als Kombi-Version seine Weltpremiere. Die zweite Generation des Kastenwagens bietet deutlich mehr Platz und zusätzliches Ladevolumen. Darüber hinaus kommt der praktische Wagen auch mit Doppelkabine und Plattform-Fahrgestell. Kastenwagen, Combi und die Doppelkabinen-Variante sind in jeweils zwei Karosserielängen, 4998 oder 5398 mm, als auch ...

Original http://mein-auto-blog.de/nutzfahrzeug-iaa-2014-opel-vivaro-49138/

Created Montag, 29. September 2014 Tags 2014 | Automobilblog News | Björn Habegger | iaa | nutzfahrzeug | Nutzfahrzeug IAA 2014 | opel | Vivaro Document type Article
Categories Timeline Author Bjoern Habegger
29 Sep 2014

Reifenbeschriftung kurz erklärt

Advertorial | Anzeige
Winter Special in Zusammenarbeit mit Michelin

Reifenbeschriftung kurz erklärt

Auf der Seitenwand eines jeden Reifens findet sich eine Unzahl von Buchstaben- und Zahlencodes, die jedem Laien erst einmal vollkommen kryptisch vorkommen werden. Dieser Artikel soll Euch dabei helfen, eben jene Code zu verstehen. Gedacht sind sie hauptsächlich den Herstellern oder auch dem Reifenhandel zur Identifikation der Produkte. Zudem geben Teile der Codes Auskunft über Größe, Bauart, zulässige Geschwindigkeiten und Tragfähigkeit. Neu dazu gekommen sind in der letzten Zeit auch noch Angaben zur Erstausrüstung, zu den Notlaufeigenschaften des Reifens wie auch zum Rollwiderstand.

Ich persönlich finde es wichtig, dass man selbst weiss, wie alt ein Reifen ist. Gerade, wenn man sein Fahrzeug nicht so viel bewegt, mag man ja denken, dass eine ausreichende Profiltiefe (Obacht, alles unter 4mm sollte man wechseln, auch wenn die gesetzliche Mindesttiefe bei nur 1.6mm liegt) reicht, um sich den Neureifen-Kauf zu sparen. Niemand sollte aber auf seinem Auto Reifen verwenden deren Alter jenseits der 10 Jahre liegt. Ich persönlich würde keinen Reifen fahren der älter als 6 Jahre ist. Denn Gummi härtet aus und die feinen Eigenschaften des Reifens gehen mit dem Alter verloren.

Wenn man sich den Pneu genauer ansieht, wird man in der Seitenwand eine DOT-Kodierung finden. Diese Angabe hat lustiger Weise etwas mit dem amerikanischen Verkehrsministeriums (Department of Transportation) zu tun, diese zertifizieren den Reisen entsprechend. Der Code enthält nicht nur Angaben zum Hersteller, der Reifengröße und den Reifeneigenschaften, auch die Produktionswoche ist in verschlüsselter Form angegeben: So bedeutet die Zahle 1213 innerhalb der DOT-Markierung beispielsweise, dass der Reifen in der 12. Woche des Jahres 2013 gefertigt wurde.

Dazu ist auch die ECE-Regelung (Diese bezeichnen einen Katalog von international vereinbarten, einheitlichen technischen Vorschriften für Kraftfahrzeuge sowie für Teile und Ausrüstungsgegenstände von Kraftfahrzeugen) im DOT-Code eingebettet. Der Buchstabe “E” gefolgt von einer oder zwei Zahlen entspricht dabei dem ECE-Prüfzeichen, die nachfolgenden 1-2 Zahlen beschreiben das Land in dem die Genehmigung beantragt bzw erteilt wurde. “E1″ steht für Deutschland, “E4″ für die Niederlande, “E58″ für Tunesien. Der nachfolgende Zahlencode bildet mit Hilfe einer Zahlenreihe, wie beispielsweise “0317358” die Genehmigungsnummer der entsprechenden ECE-Regelung ab.

ALPIN 5

Weit weniger kryptisch sind die Angaben zu Größe und Bauweise, die wir schon alle einmal gelesen haben, nicht zuletzt weil sie neben dem Herstellernamen sehr groß auf den Reifen vulkanisiert werden. “195/55 R17 91V” oder ähnliches – es lässt sich schnell entschlüsseln. Die Zahl vor dem Schrägstrich entspricht der Reifenbreite, oder wie es im Fachjargon heisst der Reifen-Nennbreite. 135 (Millimeter) entspricht 13,5 cm und solche Trennscheibe in Reifenform finden sich beispielsweise an einem BMW i3. 305 (Millimeter) entspricht 30,5 Zentimeter und solche Walzen finden sich dann eher an der Hinterachse potenter Sportwagen. Die Zahl hinter dem Trenner, in unserem Fall die “55” stellt das Nenn-Querschnittverhältnis dar. Damit ist das Verhältnis der Höhe eines Reifens zu seiner Breite. In unserem Fall ist die Höhe der Seitenwand also gerade mal 55 Prozent so lang wie die Nennbreite.

Der folgende Buchstabe “R” kennzeichnet die Bauweise und beschreibt damit die Art, wie die Cordfäden der Karkasse verarbeitet worden sind. Wir unterscheiden zwischen “R” für Radial und “D” für Diagonal, wobei letzteres in Europa seit 30 Jahren nicht mehr in Serie hergestellt werden. Nach dem Buchstaben folgt wieder eine Zahl. Diese bezeichnet ganz einfach die Größe des Felgendurchmessers auf den der Reifen passt. Die Größe wird in Zoll angegeben, wobei 1 Zoll etwa 2,54 cm entspricht. Früher hatten die meisten Fahrzeuge 14″, heute sind es auch auf Kompaktfahrzeugen eher 17″, bei sportlichen Fahrzeugen finden sich auch gerne mal 20″ Räder, teilweise auch mit kleineren Rädern auf der Vorderachse.

Eine weitere Zahl, in unserem Beispiel die “91” stellt die Tragfähigkeits-Kennzahl dar. Die Zählweise beginnt bei 50, was einer Tragefähigkeit von 190 kg entspricht. Bei 204 ist Schluss, was einem Wert von 1.6 Tonnen entspricht. Laut dem Tragfähigkeitsindex kann unser Beispielsreifen dann als 615 kg tragen.

Dann folgt noch ein einzelner Buchstabe, von dem wir ableiten können, wie schnell man mit dem Reifen unterwegs sein darf. Die üblichen Kennungen sind dabei “T” – bis 190 km/h, “H” bis 210 km/h, “V” bis 240 km/h, “W” bis 270 km/h und Y bis 300 km/h.

Einen echten Winterreifen erkennt man leicht an seinen zwei typischen Symbolen: “M+S” (“Matsch und Schnee”) und das Symbol “Schneeflocke auf einem Gebirge”.

Alles verstanden? Dann mal flugs nach draussen und überprüfe mal das Alter Deiner Pneus!

Original http://auto-geil.de/2014/09/29/reifenbeschriftung-kurz-erklaert/

29 Sep 2014

Winter Special: Michelin Alpin 5-Winterreifen

Advertorial | Anzeige
Winter Special in Zusammenarbeit mit Michelin

Winter Special: Michelin Alpin 5-Winterreifen

Draussen präsentiert sich das Wetter in allerfeinster Spätsommer-Manier. Und trotzdem – der Oktober steht vor der Tür und somit ist es an der Zeit über Winterreifen zu reden. Nicht umsonst gilt die Fastregel, dass wir von Oktober bis April mit Winterreifen fahren sollen. Für unsere Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer. Vor allem, weil Winterreifen ja nicht nur auf Schnee uns das Fahren ein wenig sicherer gestalten sollen, sie haben in der Regel auch sehr guet Nässe-Eigenschaften. Was uns dann im Herbst wieder zu Gute kommt.

Gemeinsam mit dem Reifenhersteller Michelin präsentiere ich Euch deshalb schon heute ein kleines Winter Special und darf an dieser Stelle vielleicht auch gleich auf den Winterreifen Michelin Alpin 5 aufmerksam machen. Im Jahre 2010 hat Michelin den Alpin das erste Mal vorgestellt und so wie die Auto-Hersteller ihre Facelift präsentieren, arbeitet auch Michelin stets an der Verbesserung seiner Produkte. Der Vorgänger des Michelin Alpin 5, der Alpin A4 von Michelin konnte in diversen Tests überzeugen. Im Mai hatten die Franzosen bereits ihre neue Modellrevision des Alpin Winterreifens vorgestellt, den es von 15″ bis 17″ gibt und der sich somit für die meisten Fahrzeuge der Kompaktklasse empfiehlt.

ALPIN 5

Wichtig bei einem guten Reifen ist eine ordentliche Lauffläche. Diese hat gleich drei wichtige Kernaufgaben ordentlich zu erbringen. Für den Zahnradefekt sorgt beim Michelin Alpin 5 sein laufrichtungsgebundenes Profil. Über die Profilblöcke mit einem hohen Negativanteil drückt sich der Reifen so quasi wie ein Zahnrad in den Schnee und kann auch potentiellem Aquaplaning entgegenwirken. Die Anzahl der Lamellen, die wie Krallen in den Schnee greifen, des Michelin Alpin 5 wurde gegenüber dem Alpin A4 um 16% gesteigert. Das Profilmuster wurde um 12% erweitert. Diese Zahlen beruhigen dann doch in Hinblick auf die nächste Schneefahrt.

Das Profilmuster mit den Profilblöcken ist dann auch dafür veranstwortlich, dass wir im Schnee noch – eine angemessene Geschwindigkeit immer voraus gesetzt – noch ordentlich lenken können. Denn beim Alpin kommt die von den Michelin Ingenieuren entwicklete „ausgestaltete Profilmuster mit spezieller Ausrichtung” zum Tragen. Dabei Blockieren sich die Lamellen bei Bedarf im Profilblock. Der Profilblock bleibt trotz seiner Lamelleneinschnitte stabil. So funktioniert der Reifen im Schnee dann auch wenn man die Räder einschlägt.

ALPIN 5

Immer noch nicht überzeugt? Mit dem neuen Alpin 5 kommt man 5% schneller auf nasser Straße zum stehen als mit seinem bereits in diversen Tests gelobten Vorgänger. Liegt Schnee auf der Straße, so sind es laut dem TÜV Süd immerhin noch respektable 3%. Nur 3%? Naja, sag das mal Deinen Alufelgen, wenn Du im Winter auf den Bordstein zuschiebst.

Also. Der Winter naht! Rüste Dich. Und wenn Du einen zuverlässigen Winterreifen für Deinen Kompaktwagen sucht, dann schau Dir die aktuellen Tests mal etwas genauer an, die Michelin Alpin 5-Winterreifen werden sich auch dort empfehlen.

Original http://auto-geil.de/2014/09/29/winter-special-michelin-alpin-5-winterreifen/

Anzeige
Webhosting by Speicherzentrum.de
 
29 Sep 2014

Erste Fahrt: Der neue Audi TTS

Sie hören es nicht so gerne in Ingolstadt wenn man den Audi TT in die Nähe des Volkswagen Golf rückt. Und auch der TTS ist bitte schön kein Golf R. Gleichwohl beide Sportler durch einige Gleichteile verwandt sind. Verwandt, ja – das lassen die stolzen Ingolstädter gerade so gelten. Und dieser neue, 310 PS starke, ...

Original http://mein-auto-blog.de/erste-fahrt-der-neue-audi-tts-45028/

29 Sep 2014
Zu den Favoriten hinzufügen   Bernd Frank  

Alles nicht so einfach...

Ich muss wieder umdenken. Wenn man immer an VW schraubt, dann ist ein Ford erst einmal böhmische Dörfer. Ich habe den Zahnriemensatz geliefert bekommen, den ich günstig bei teileshop.de bestellt habe.

Zahnriemensatz

Da ist nicht nur eine Spannrolle dabei - da wollen gleich 3 Räder getauscht werden. Und das alles in der Enge eines Quermotors. Na Prost Mahlzeit. Alles nicht so einfach. Zudem braucht man ein Spezialwerkzeug zum Einstellen - laut "So wird´s gemacht" (für den Escort gibt es das Reparaturhandbuch tatsächlich online) kann man die auch selber anfertigen mit etwas Geschick. Wo ist nochmal meine Drehbank? Ach ja, ich habe gar keine.

Aber das "nicht so einfach" geht weiter.

Einem Kumpel wurde ein Fiesta Diesel angeboten. Den könnte ich haben. Aber: Der jetzige Besitzer des Fiestas ist gerade nicht erreichbar. Es ist nicht mal sicher, ob der noch existiert. Und der Fiesta ist neueren Baujahres. Motor ist der gleiche nur haben die neueren Ford Diesel eine Wegfahrsperre und die sitzt in der Einspritzpumpe. Würde bedeuten, ich müsste meine ESP auf den anderen Motor bauen und dann auch einstellen. Immerhin: Die ESP ist dicht, bei VW kenne ich das anders, da haben wir immer wieder siffende Pumpen.

Oder doch nur den Kopf vom Fiesta nehmen? Dann bräuchte ich aber eine ZKD - und da gibbet wieder verschiedene je nach Kolbenüberstand. Heieiei, warum musste dieser Zahnriemen nur reißen, kann ich doch grad gar nicht gebrauchen. Obwohl besser jetzt, als in der Wintersaison, wenn der Pirat geschont werden soll...

Original http://www.fusselblog.de/index.php/focht/alles-nicht-so-einfach

29 Sep 2014

Galerie: Audi TT Tangorot metallic

Der neue Audi TT in Tangorot und ohne S-Line Paket. Und so fährt sich der neue Audi TTS – Zum Fahrbericht hier klicken!   

Original http://mein-auto-blog.de/galerie-audi-tt-tangorot-metallic-53954/

29 Sep 2014

Nutzfahrzeuge IAA 2014: VW zeigt einen Ausblick auf den T6

Volkswagen zeigt T5-Nachfolger

Volkswagen zeigt mit seiner Studie auf der IAA für Nutzfahrzeuge die nächste Transportergeneration. Die extrem wendige und geländetaugliche Studie Tristar ist mit einem kurzen Radstand und permanentem Allradantrieb ausgestattet. Im Design lehnt sich die Studie an die bekannten Volkswagen-Linien an. Scharfe Linien, LED-Scheinwerfer und eine veränderte Architektur der Front lassen das Fahrzeug kraftvoll und breit aussehen. Die Ladung kann auf zwei getrennten Ebenen verteilt werden und im Innenraum befindet sich genug Stauraum sowie ein dreh- und verschiebbarer Fahrer- und Beifahrersitz, ein 20-Zoll-Tablettisch und modernste Videokonferenz- und Soundsystem von Dynaudio. Wann der neue Tristar T6 seine Weltpremiere feiern wird, ist noch unklar. Denkbar wäre aber zum nächsten Autosalon in Genf.

Original http://mein-auto-blog.de/nutzfahrzeuge-iaa-2014-vw-zeigt-einen-ausblick-auf-den-t6-84346/

 
29 Sep 2014
Zu den Favoriten hinzufügen   Peter Ruch  

Revolution?, Honda Civic Type R 2038

Honda Civic Type R

Bisher sagte Honda: Europa braucht Saugmotoren. Nun ist man sich da offenbar nicht mehr so sicher...

Alles wartet auf den neuen, scharfen Civic, den Type R. Auch am Salon Paris wird noch - wie schon so oft - der Zusatz «Concept» am Auto prangen. Doch so langsam scheint man bei Honda soweit zu sein, dass man das Teil als sehr seriennah bezeichnen kann. Nicht zuletzt auch deshalb, weil die Japaner nun einige technische Daten bekannt gegeben haben. Und das bahnt sich eine Revolution an. Ausgerechnet die Japaner, die schon Motorradmotoren mit einer Nenndrehzahl von 24'000/min gebaut haben, wenden sich von den reinen Saugern ab und verbauen einen Turbolader. 280 PS sollen aus einem Zweiliter-Vierzylinder generiert werden. Und Honda sagt, dass das Ansprechverhalten trotzdem so scharf sein soll wie bei einem hochgezüchteten Saugmotor. Was Honda sonst noch sagt? Adaptives Fahrwerk, einen Supersport-Modus für die Regelsysteme und - ein manuelles Sechsganggetriebe. Und, das Fahrverhalten soll dem europäischen Geschmack entsprechen. Ui, das haben wir schon oft gelesen, mal sehen was das Teil - gebaut in Swindon in England - dann wirklich kann. Viel interessanter ist die Tatsache, dass Honda offenbar die Turbotechnologie wieder einführt - und davon könnten auch die konventionellen Modelle profitieren.
Etwas mehr Honda gibts im Archiv.

Revolution?, Honda Civic Type R 2038

Text: Cha, Fotos: Werk.

Original http://www.radical-mag.com/neuheiten/honda-civic-type-r-2038/seite_1-2

29 Sep 2014
Zu den Favoriten hinzufügen   Peter Ruch  

Geladener Laster, VW Passat GTE 2037

VW Passat GTE

Volkswagen geht den Plug-in-Hybrid-Weg konsequent weiter. Mit dem neuen Passat GTE gibts diese Technologie nun auch als Kombi.

Es ist noch nicht so lange her, dass wir den Golf GTE mit dem fast baugleichen Antriebsstrang ein erste Mal fahren durften. Und, wir waren zwar nicht begeistert aber doch zufrieden. Auch, weil das Ding auf Wunsch ziemlich kraftvoll losstürmt. Nun kommt also der neue Passat auch als GTE, und weil ja bei VW so ziemlich alles aus dem Baukasten kommt, sind auch die Eckwerte des Antriebs ziemlich dieselben wie beim Golf. Etwas mehr Leistung hat der Passat, 218 statt 204 PS sind es im grossen VW. Nicht mehr als Zahlenspiele, das Plus an PS wird durch das Plus an Gewicht sicher ausgeglichen. Der Passat GTE kann laut Werk 50 km rein elektrisch fahren und das bis zu einem Tempo von 130 km/h. Mit einer Akkuladung und einem vollen Benzintank soll es der Wolfsburger auf eine Reichweite von über 1000 Kilometer bringen. Laut der Verbrauchsnorm wird der Passat (wohl als Limousine) mit 2 L/100 km auskommen. Wir werden sehen... Sicher ist, dass man das Auto auch als Kombi bestellen kann. Und dieses Modell dürfte ein Bestseller werden. Ansonsten hat der Passat alles mit an Bord, was auch den Golf GTE ziert. Noch gibts für den Passat kein Preisschild, Markteinführung in der Schweiz wird in der zweiten Hälfte 2015 sein.
Mehr Volkswagen gibts im Archiv.

Geladener Laster, VW Passat GTE 2037

Text: Cha, Fotos: Werk.

Original http://www.radical-mag.com/neuheiten/vw-passat-gte-2037/seite_1-2

Mehr lesen von : T Sälzle und M Haub

Current Article

28 Sep 2014

Ferrari 308 GT4 @ Airfield

Ortstermin Anfang September am Flugplatz Mainz-Finthen, dem freundliche Verkehrslandeplatz für die General Aviation im Rhein-Main Gebiet. Ich treffe mit unserem GT4 auf die Fotografin Carola, eine gute Freundin, die in direkter Nachbarschaft ihr neues Studio hat. Die Kulisse mit den Hangars, Garagen und dem Rollfeld ist perfekt für unseren Zweck und so entstehen an diesem Nachmittag eine Reihe von schönen Fotos.

Frau Schmitt fotografiert.

Ferrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ Airfield

Ferrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ AirfieldFerrari 308 GT4 @ Airfield

Original http://www.formfreu.de/2014/09/28/ferrari-308-gt4-airfield/

23 Sep 2014

Altautotreff @ Solitude 2014.09

Sauwetter! Wieder mal ins Wasser gefallen: der Altautotreffan der Solitude, das kultige markenoffene und zwanglose – übrigens auch in vielen anderen Städten der Republik jeweils am dritten Sonntag im Monat stattfindende – Zusammentreffen von Old- und Youngtimern. Trotzdem coole Karren: Psychedelisch und zum Kotzen knallig: Caprigrün trifft Milkalila. Schon mal einen Lappländer gesehen? Immer wieder schick: die Simca Aronde.

Alle Fotostrecken zum Altautotreff findet ihr bei formfreu.dehier. Ausserdem bei facebook.

Altautotreff

Altautotreff @ Solitude 2014.09Altautotreff @ Solitude 2014.09Altautotreff @ Solitude 2014.09Altautotreff @ Solitude 2014.09

Altautotreff @ Solitude 2014.09Altautotreff @ Solitude 2014.09Altautotreff @ Solitude 2014.09Altautotreff @ Solitude 2014.09Altautotreff @ Solitude 2014.09Altautotreff @ Solitude 2014.09

Altautotreff @ Solitude 2014.09Altautotreff @ Solitude 2014.09Altautotreff @ Solitude 2014.09Altautotreff @ Solitude 2014.09Altautotreff @ Solitude 2014.09

Altautotreff @ Solitude 2014.09Altautotreff @ Solitude 2014.09Altautotreff @ Solitude 2014.09Altautotreff @ Solitude 2014.09

#Altautotreff

Original http://www.formfreu.de/2014/09/23/altautotreff-solitude-2014-09/

23 Sep 2014
Zu den Favoriten hinzufügen [1 Benutzer]   T Sälzle und M Haub  

18. Leo-Motor Classic

Bei regenfreiem Sonntagvormittagshimmel starteten um die 60 historische Fahrzeuge zur diesjährigen Leo-Motor Classic auf dem Marktplatz in Leonberg. Wie in den vergangenen Jahren gab es eine Rundfahrt von zirka 80 km. Alles dabei: von der rennsemmligen Fiat-Knutschkugel, dem NSU Prinz, Vorkriegsschiffen bis zum Youngtimer-Jetta. Schöne Fachwerkkulisse. Damit jeder wußte, welches Auto gerade losfährt, waren zwei Fachleute am Start: die Leonberger Rennfahrer-Legende Eberhard Mahle und Porsche-Designer Tony Hatter präsentierten die Abfahrt.

Werbegemeinschaft
Faszination Altstadt Leonberg e.V.

18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic

18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic

18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic

18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic18. Leo-Motor Classic

Original http://www.formfreu.de/2014/09/23/18-leo-motor-classic/

21 Sep 2014
Zu den Favoriten hinzufügen [1 Benutzer]   T Sälzle und M Haub  

Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014

Stratos, Nebel und der Toast Hawaii

Das Herbsttreffen des Dino Register Deutschland führte die Teilnehmer ins beschauliche Hünfeld in derRhön. Am Freitag war Anreisetag und von der Terrasse des Hotels konnte man gemütlich auf den Verkehrskreisel schauen und die Ankömmlinge begrüßen. Rechtzeitig zum Abendessen waren dann auch alle da und das italienischen Schlankschlemmer-Buffet wurde eröffnet. Der Samstag war straff geplant. 8 Uhr Frühstück, 9 Uhr Start Richtung Wasserkuppe. In der Region ist nicht viel los, perfekte Bedingungen also für unsere Dinos. Die Strecke war traumhaft schön, einfach allererste Sahne!!! Kaum Dörfer, kein Verkehr und nur eine einzige Ampel an einer kurzfristig eingerichteten Baustelle störten unsere flüssige Fahrt. Ab und zu ein Stopp am Wegesrand, um alle Schäfchen wieder einzusammeln, dann geht’s wieder weiter durch die teils neblige Landschaft und das Herbstlaub schien glücklich im Windwirbel unserer Spider, Coupés, 246 er oder 308er zu tanzen. Das Highlight in der Gruppe war der Lancia Stratos, ein absolutes Brett auf der Strasse. Ich weiß immer noch nicht, ob es schöner war, ihn vor mir fahren zu sehen oder im Rückspiegel hinter mir. Er sieht halt immer gut aus. Mittagsstopp wurde in der Lichtenburg bei Ostheim geplant. Unsere Autos parkierten wir hübsch im Hof, in der Restaurantsstube gab’s dann wahlweise Pilzragout oder Schweinebraten mit Knödel. Als Extrawurst wurde der vom aussterben bedrohte Toast Hawaii angeboten und auch gerne angenommen. Gut gestärkt mit leichtem Völlegefühl rollten wir uns zurück zu unseren Autos und anschließend den Berg wieder hinunter auf die Nachmittagsetappe durchs Biosphärenreservat. Kulturprogramm musste zugunsten von Extrastreckenkilometern ausfallen. Knapp 300 durch Hessen, Bayern und Thüringen waren es und es hätten ruhig noch ein paar mehr sein können. Aber beim einsetzenden Regen wollten wir es mal nicht übertreiben.  Der Abend klang harmonischunterhaltsam mit Club-Neuigkeiten, Neu-Mitglieder-Vorstellungen (ich), Fotos von vergangenen Ausfahrten und Rhön-Menü aus. Der Sonntag ist dann schnell erzählt: Da es immer noch regnete, fiel die geplante erneute Fahrt auf die Wasserkuppe zum Flugplatz leider aus. Keine belegten Brötchen, kein schöner Blick von der „Wiege des Segelflugs“, kein Rundflug. Schade, aber nicht zu ändern. Trotzdem war’s ein Super-Wochenende!!!

Es war wohl erstmal die letzte Ausfahrt mit dem GT4 für dieses Jahr. Die Saison war über 6500 Kilometer lang und ich habe ihn zum Schloss Dyck oder nach Österreich gefahren, zum Nürburgring,Hockenheimring, zur FCD Ferrari Dino Ausfahrt oder dem Frühjahrstreffen des Dino Registers…wunderbar!

www.dino-register-deutschland.de

Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014

Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014

Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014

Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014Dino Register Deutschland Herbsttreffen 2014

Original http://www.formfreu.de/2014/09/22/dino-register-deutschland-herbsttreffen-2014/

21 Sep 2014

Colours of Saarbrücken

Septembersonntagnachmittag in Saarbrücken. Unterwegs in der saarländischen Hauptstadt mit der Leica T.

Leica Camera AG

Ähnliche Fotoreihen findet ihr hier und hier und hier und hier und hier

Colours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of Saarbrücken

Colours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of Saarbrücken

Colours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of SaarbrückenColours of Saarbrücken

Original http://www.formfreu.de/2014/09/21/colours-of-saarbrucken/

Anzeige
Webhosting by Speicherzentrum.de
 
17 Sep 2014

Shades of Grey

Delphingrau im Septembergrau. Nissan 350 Z, gesehen durch die Leica T.

Mehr Nissan 350 Z bei formfreu.de:
My Z-Car
Z meets Z

Leica Camera AG

Shades of GreyShades of GreyShades of GreyShades of GreyShades of GreyShades of Grey

Shades of GreyShades of GreyShades of GreyShades of GreyShades of GreyShades of GreyShades of GreyShades of GreyShades of Grey

Original http://www.formfreu.de/2014/09/17/shades-of-grey/

Created Mittwoch, 17. September 2014 Tags ag | camera | delphingrau | formfreude my | gesehen | leica | meets | nissan | septembergrau | t mehr | z leica | z-car z | automotive Document type Video
Categories Timeline Author T Sälzle und M Haub
17 Sep 2014
Zu den Favoriten hinzufügen [1 Benutzer]   T Sälzle und M Haub  

Klassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre Maserati

Fest in italienischer Hand war die Klassikstadtin Frankfurt am letzten Sonntag. Das monatliche Treffen stand ganz im Zeichen des Dreizacks von Maserati. Die Marke feiert dieses Jahr seinen 100 jährigens Jubiläum und so stand der Innenhof voll mit den verschiedensten Modellen. Auch andere Hersteller waren willkommen und das bunte Kommen und Gehen wurde von Johannes Hübner und Bernd Schulz fachkundig kommentiert.  Cars & Coffee in Frankfurts Eastside, sehr schön! Im 1.Stock stehen auch schon einige Fahrzeuge für die bb Sonderausstellung bereit, die am Sonntag, den 21. September stattfindet. Der bb Regenbogen Porsche, der bb Mercedes Magic Top, der bb BMW Futuro, dem bb Polo und dem bb Moonracer werden erwartet. Am Nachmittag wird Rainer Buchmann sein neues Buch “Innovation Design Emotion” vorstellen, das die glanzvolle Historie von bb aufleben lässt.

Weitere Fotostrecken von Veranstaltungen in der Klassikstatdt:  MainRallyeAuto Zeitung Youngtimer Classic60 Jahre Mercedes Ponton Treffen,PFF PorschetreffenoderSaisonstart 2011.

Klassikstadt 2010.11 und Klassikstadt 2012.11.

Klassikstadt

Klassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre Maserati

Klassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre Maserati

Klassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre MaseratiKlassikstadt Sonntagstreff__100 Jahre Maserati

Original http://www.formfreu.de/2014/09/17/klassikstadt-sonntagstreff__100-jahre-maserati/

14 Sep 2014
Zu den Favoriten hinzufügen [1 Benutzer]   T Sälzle und M Haub  

Rheinhessen-Rallye 2014

Der Herbst ist im Anmarsch und es ist wieder Zeit für die Rheinhessen-Rallye. Das Teilnehmerfeld ist auf 70 Fahrzeuge angewachsen, weitere standen auf der Warteliste. Ein größeres Kompliment kann man den Organisatoren wahrscheinlich gar nicht machen, die sich den guten Ruf in den letzten Jahren erarbeitet haben. Los ging es wieder in Ingelheim. Der Marktplatz ist zwar irgendwie etwas trostlost- den Start vor einigen Jahren in Mainz haben wir noch in guter Erinnerung- aber er ist zweckmäßig. Ein Café und ein Supermarkt sind in der Nähe und so ist die Grundversorgung am frühen Morgen gesichert. Wir waren wieder mit unserem 68er 911er dabei, diesmal mit Frühbucher-Startnummer 3! Soweit, so gut. Auf den ersten Kilometer fanden wir den Einstieg ins Roadbook nur schwerlich. Irgendwas war faul, denn unsere Bordkarte war auch nach einigen Dörfern noch verdächtig leer. Wir sollten ja stumme Wächter sammeln, welche die richtige Strecke markieren. Viel zu spät erkannten wir die Bedeutung der beigelegten Folie mit den aufgemalten Würmchen die –auf die Karte gelegt- die richtige Route anzeigen. Eigentlich waren wir ja angetreten, um unseren sensationellen 5. Platz vom letzten Jahr zu wiederholen, aber den konnten wir uns jetzt von der Backe putzen!!! In Nieder Hilbersheim  war die erste Sollzeitprüfung: „Fahren sie in 1 Minute zum offensichtlich aufgestellten Ziel.“ Streckenlänge war unbekannt, also gaben wir mal Gas, um nicht zu spät an der Lichtschranke zu sein. Tückisch, denn diese stand genau vor einer scharfen Kurve. Wir schafften es gerade so und können auch noch bremsen. In Engelstadt die erste Sonderprüfung. Rechts an einen Holzbalken mit möglichst geringem Abstand zu den Reifen heranfahren. Aus dem Fenster schauen verboten. Weiter ging’s nach Jugenheim, Nieder-Saulheim nach Zornheim zur ersten Chinesen-Pfrüfung. 20 Zeichen waren zu „abzufahren“, bevor wir zur wohlverdienten Mittagspause in Hechtsheim anrollen durften. Das Porsche Zentrum Mainz empfing uns mit einem Gulaschsüppchen und einer Le-Mans-Start-Sonderprüfung: so schnell wie möglich zum Auto Rennen, einsteigen, starten und über die Lichtschranke fahren. Großer Spaß und schwarze Streifen auf dem Parkplatz inklusive. Am Nachmittag hatten wir die Sache mit den Folienwürmern besser im Griff, wieder war der gesamte Streckenverlauf so zu finden. In Wallertheim dann zur Abwechslung eine Fischgräten-Aufgabe mit über 30 Gräten. Am Dorfplatz mit fünf Abzweigen steckten wir fest, fuhren noch etwas umher und ließen sie dann „links liegen“, um uns anderen Prüfungen zu widmen. ZB deas Gewicht seines eigenen Auto-Schlüsselbundes zu Schätzen oder die  „Reifenmontage“ in Alzey. Als Team musste man mit einen Reifen auf einem Gestell mit zwei Radmuttern anbringen und mit Radkreuz und Drehmomentschlüssel festschrauben. Zum Abschluss dann noch eine Strich-Punkt Skizze und ab zum Ziel nach Oppenheim, wo die Rotweinkönigin Bettina Menk uns mit einer Flasche ihres Weines erwartete. Die Kulisse bei Sekt und Brezel auf dem mit Oldtimern vollgestopften Marktplatz ist immerwieder schön und lockt viele Zuschauer an. Nachdem alle Teilnehmer im Ziel angekommen waren, ging es gemeinsam im Konvoi zum Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum zur Abendveranstaltung und jeder bekam seinen verdienten Preis. Eine Weinflasche mit einem Zettelchen. Auf unserem stand die Nummer 40.

Rheinhessen-Rallye

formfreu.de: Rheinhessen-Rallye2013, 2012 und 2011
formfreu.de: Rheinhessen-Rallye-Team:Osterausfahrt 2011

Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014

Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014

Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014Rheinhessen-Rallye 2014

Original http://www.formfreu.de/2014/09/15/rheinhessen-rallye-2014/

12 Sep 2014
Zu den Favoriten hinzufügen [1 Benutzer]   T Sälzle und M Haub  

5. Auto Zeitung Youngtimer Classic

Rallye mit Hindernissen

Die Youngtimer Classic der Auto Zeitung zählte in den letzten beiden Jahren zu den großen Highlights in unserem Rallyekalender. Daher galt es, auch 2014 unbedingt wieder dabei zu sein. Nach Wartburg und Mercedes-Benz R129 sollte dieses Jahr der flotte Porsche 964an den Start gehen. In formfreu.diger Vorfreude ging es am vergangenen Wochenende in Richtung Bonn zur 5. Edition der Youngtimer Classic. Während die letzten beiden Rallyes in der Frankfurter Klassikstadt starteten, war heuer das einstige Gästehaus der Bundesregierung auf dem Petersberg bei Bonn Start– und Zielort. Das mondäne Haus wird seit 1990 von Steigenberger als Hotel betrieben und diente uns als feine Herberge im Charme und Look der späten 1980er Jahre.

Ein kunterbuntes Fahrzeugpotpourri der 70er bis frühen 90er Jahre präsentierte sich auf dem Hotelgelände. Es war ein fröhliches Wiedersehen mit Fahrzeugen wie Renault Super 5, Coupé Fiat, Skoda 1100 MB, Alfa Zagato SZ oder Lamborghini Espada, die allesamt irgendwo in den Tiefgaragen unserer Autoherzen noch einen Stellplatz haben… Sogar ein paar veritable Oldtimer haben sich auch in die Youngtimertruppe verlaufen – ein 63er Rekord Coupe und der Sonax-Volkswagen T1 – und waren munter mit dabei.

Am Freitag nachmittag absolvierten wir den Check-In und die technische Abnahme unseres Youngtimers. Licht, Hupe, Warndreieck. Alles da! Mit Startnummer 22 auf den Türen und obligatorischen Rallyeschildchen auf den Hauben waren wir dabei. Hier wären übrigens Aufkleber besser gewesen, denn Plastiktafeln kann man an den meisten Youngtimern mit den integrierten Stoßfängerschürzen nur mit Saugnäpfen, Klebeband oder viel Fantasie befestigen. Am Abend blieb uns noch Zeit einen Blick ins Roadbook zu werfen und die Wertungsprüfungen etwas vorzubereiten. Der Zollstock in der Rallyetasche sollte uns wertvolle Dienste erweisen. Die Fragen werden ja bei der Fahrerbesprechung geklärt und so genossen wir lieber den Blick auf den Rhein und das in die Abendsonne getauchte Königswinter und Bad Godesberg und überlegten, welcher der ehemaligen Staats- und Regierungchefs wohl schon mal auf unseren Matratzen geschnarcht hat..

Samstag früh gab’s belegte Brötchen und die Fahrerbesprechung. Zu beidem musste man sich ziemlich durchfragen. Die Besprechung wurde im Zeitraffer abgehalten. Während der Organisator in Frankfurt auf eine umfassende Piloten- und Copiloten-Vorbereitung Wert legte, bei der auf alle Eigenheiten und Anforderungen der Rallye in ausführlichen Präsentationen eingegangen wurde, schien die diesjährige Orgaleitung überfordert. Die wenigen sich aus unklaren Punkten im Roadbook ergebenen Fragen, die in schlechter Akustik im Raum nach vorne gelangten, wurden kurzum beantwortet: Wie im Roadbook angegeben… !!? Hmmm. Fragen also irgendwie unerwünscht und nicht nur die Neueinsteiger wurden im Dunkeln stehen gelassen. 9:01 Uhr der Start vor dem Eingang des Hotels. Gleich die erste Wertungsprüfung ging bei uns aus unerfindlichen Gründen ziemlich daneben. 40 Meter waren in 18,22 Sekunden zu fahren. Von da an konnte es bei uns nur besser werden. Eine Dauer-Aufgabe bestand darin, die ersten beiden Buchstaben sämtlicher sich auf der Strecke befindlicher Ortschilder in der Bordkarte zu notieren. Und das waren gaaanz schön viele! Die Strecke führte über 115 km zum Biggesee. Geprüft wurde mittiges Fahren zwischen Gattern, zwei weitere Sollzeit- und schließlich eine Slalomzeitprüfung. Der Nachmittag beginnt im Startnummernwirrwarr. Üblicherweise startet man wieder in der Reihenfolge der Ankunft, so dass alle die Mittagspause genießen können. Dass man aber wieder gemäß der Startnummern losfährt ist im Bordbuch nicht ersichtlich und den Helfern nicht bekannt. Großes Durcheinander. Mit der identischen Slalomaufgabe vom vormittag geht es wieder los. Na, die hätte man man ja etwas variieren können. Das schmeckt nach Sparprogramm. Bei WP7 mussten wir genau 1,20 Meter vorfahren (wir: 119cm), bei WP8 genau 30cm vor einem Gatter halten (wir: 10cm). Dann kam Action auf. In der Nähe von Niederbreidenbach stauten sich die Fahrzeuge plötzlich, weil eine anwohnende Wutbürgerin kurzerhand mit Schubkarre und sitzender Kinderschar die Strasse blockierte. Sie fühlte sich durch unsere lauten, stinkenden Autos um Leib und Leben bedroht und empfahl uns, einen anderen Sport zu suchen. Der Fahrtleiter war schnell am Ort, sonst wären noch die Fäuste geflogen. Aber auch er hatte alle Mühe der Dame die Abläufe und Genehmigungsprozeduren zu erklären. Offenbar hatte der örtliche Bürgermeister die Bewohner nicht ausreichend vorab informiert. Die Strecke einer solche Rallyeveranstaltung wird schließlich bei sämtlichen betroffenen Behörden vorab angefragt und genehmigt. Zum Abschuss noch eine Doppel-WP vor dem Eingang des Hotels, die fast ausgefallen wäre, weil die Teilnehmer offenbar vor der Orga eingetroffen sind und sich die Strasse hoch zum Petersberg gestaut haben. Der Siegersekt musste auch beinahe ausfallen. Auf der Terrasse des Hotels war nichts – wie noch am morgen angekündigt - für die ankommenden Teams vorbereitet. Kein Sekt, kein gar nichts. Oder haben wir die richtige Terrasse nicht gefunden?… Macht nix. Wir haben uns dann an der Bar selbst was organisiert und noch nett mit Dirk gequatscht. Abendessen und Siegerehrung waren dann im Anschluss. Die je ersten drei einer Klasse bekamen Preise und Pokale und wir erfuhren, dass es wahnsinnig  knapp zuging. Sonst aber nichts. Keine Anekdoten, Vorkommnisse, Pannen, Lustiges. Oje war das mau. Einzig der Streckenkommentator konnte sich einiger ironischer Kommentare zu seinen Fahrzeugvorstellungen vor nicht vorhandenem Publikum nicht verkneifen. Der Hit kam dann, als den Teilnehmern verkündet wurde, dass die Ergebnisse der Prüfungen nicht – wie üblich – ausgehängt werden können, sondern in den nächsten Tagen nachgeschickt werden. Waaas? Das gab es ja noch nie! Da war die Stimmung an den Tischen richtig im Keller. Auf Nachfrage wurde uns erklärt, dass Distanzen und Zeiten in eine Einheit umgerechnet worden seien und dies mehr Fragen als Antworten bei den Teilnehmern hervorrufen würde… Eine Rückumrechnung würde zu lange dauern und es war ja wichtig, dass die Siegerehrung um 20 Uhr stattfinden würde. Später erfuhren wir auch wieso: Abgesehen davon, dass sich die Sponsoren so schon frühzeitig verdünnisieren konnten, gab es nur bis 21 Uhr Getränke. Der Saal war nur bis 22 Uhr gemietet worden. Wir blieben trotzdem noch ne ganze Weile sitzen und wurden auch nicht auf dem Trockenen sitzen gelassen. Das Hotelpersonal war wirklich sehr nett! Mittlerweile haben wir aus dem Netz erfahren, dass wir gar nicht so schlecht unterwegs waren. Platz vier in unserer offenen Klasse. Wow. Haarscharf am Pokälchen vorbei….

Liebe Auto Zeitung, das war holprig. Das war weit weg vom Top-Niveau der Vorjahresfahrten mit ihren spannenden, anspruchsvollen und abwechslungsreichen Wertungsprüfungen und Übungen. Gebt die Veranstaltung wieder in die Hände der Organisatoren des Vorjahres. Die können es….

Auto Zeitung Classic Cars

Die Fotostrecken von 2012 und 2013 gibt es hier und hier.

5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic

5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic

5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic

5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic5. Auto Zeitung Youngtimer Classic

Original http://www.formfreu.de/2014/09/12/5-auto-zeitung-youngtimer-classic/

05 Sep 2014
Zu den Favoriten hinzufügen [1 Benutzer]   T Sälzle und M Haub  

Schwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-Seifertshofen

Das Museum von Eugen Kiemele.

Was für eine Reise in die Vergangenheit. Hier wurde wahllos alles Denkbare zusammengetragen – Kunst und Krempel, Antiquitäten und Schrott. Wohnen, Arbeiten und Technik aus den letzten hundert Jahren. Ein unglaubliches Durcheinander an Seltenem, Wertvollem und Kuriosem. Altes Militärisches Fluggerät trifft die Schlümpfe. Dampflok und Trabi in einer Halle. Und historische Puppenwagen werden neben alten Panzerfahrzeugen provozierend positioniert. Unbedingt sehenswert!

Eugen Kiemele wurde 1937 als Sohn einer Bauernfamilie im Ort Seifertshofen geboren. Seine Leidenschaft galt schon früh der Fahrzeugtechnik und der Rennfahrerei, doch sein Weg war vorgezeichnet, er sollte den elterlichen Hof übernehmen. Sein Talent nutzte er dennoch, indem er im Umkreis Landmaschinen und Fahrzeuge reparierte.In der Nachkriegszeit kam er in Kontakt mit den Amerikanern und handelte fortan mit ausrangierten Armeefahrzeugen. Möbel, Haushaltsgeräte, Flugzeuge und anderes kamen im Laufe der Zeit hinzu. Während seine Frau Amalie Haus und Hof bewirtschaftete, war Eugen Kiemele nebenbei als “Gebrauchtwarenhändler” tätig und wurde auch zum Sammler.Ebenfalls nebenbei wurde er zum Formel-V-Rennfahrer, bis diese Karriere 1976 durch einen schweren Unfall beendet wurde. Seine ca. 2000 Pokale aus dieser Zeit befinden sich heute ebenfalls in seinem Museum. Das Handelsgeschäft hat schon lange sein Sohn Hans Kiemele übernommen. Sammeln tut Eugen Kiemele aber bis zum heutigen Tag und es ist kein Ende abzusehen. Die Landwirtschaft ist aufgegeben, jeder Raum und jede Halle ist für die Wirtschaft und das Museum genutzt.*

Der Veranstaltungstipp für das kommende Wochenende: 33. Seifertshofer Lanz-Bulldog- und Dampfmaschinenfestival mit Panzershow, Vorführungen von historischen Maschinen, Flohmarkt, Opeltreffen, Unimogtreffen und jeder Menge Unterhaltung. Die Veranstaltung ist weit über die Region hinaus bekannt. Hinfahren!

Schwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-Seifertshofen

Schwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-Seifertshofen

Schwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-Seifertshofen

Schwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-Seifertshofen

Schwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-SeifertshofenSchwäbisches Bauern- und Technikmuseum Eschach-Seifertshofen

* Zitat: museum-kiemele.de

Original http://www.formfreu.de/2014/09/05/schwabisches-bauern-und-technikmuseum-eschach-seifertshofen/

 
01 Sep 2014
Zu den Favoriten hinzufügen [1 Benutzer]   T Sälzle und M Haub  

Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014

Nach zwei Jahren Pause fand nun endlich wieder die Classic-Gala Schwetzingen mit ihrem nunmehr 10. Internationalen Concours d’Elegance statt. Johannes Hübner hat es geschafft, zuverlässige Partner für die kommenden Jahre zu finden und ein tolles Teilnehmerfeld mit mehr als 150 Fahrzeugen zusammenzustellen. Gefeiert wurden 100 Jahre Maserati, außerdem gab es eine Sonderschau „Jaguar Heritage“ und auch den 2. US-Classic Car Concours. Wir sind mit unserem Porsche 911 dabei.

Freitag Nachmittag: ich trudelte im Schlossgarten ein, werde von freundlichen Helfern auf dem Fahrrad zu meinen Standplatz gebracht und habe nach der Anmeldung schon mal Gelegenheit, die anderen Autos zu sondieren und auf Stil und Eleganz hin zu untersuchen. Wirklich schöne und seltene Karosserien sind zu sehen, eingeteilt nach FIVA-Klassen in Baujahrgruppen. Der älteste Bugatti von 1903, genannt Typ 5 mit knapp 13 Litern Hubraum und vier Zylindern, Corrado Loprestos Villa d’ Este Siegerfahrzeug Alfa Romeo 1750 Aprile Roadster, der auch schon neulich am Schloss Dyck zu sehen war, ein Alfa Romeo 6C 2500SSoder der wunderschöne Alfa 1900 CSS Ghia Coupe Speziale. Im Maserati Sonderfeld direkt am Eingang stehen ein fantastischer A6GS Zagato im Traumzustand, ein Ghibli, Indy, Kyalami, Merak oder Bora. Das geht schon gut los! Am Abend postieren sich die letzten Ankömmlinge und bei Barbecue, Musik und lauer Sommerluft geht der Tag zu Ende.

Samstag, 7:30h, der Wecker klingelt und ich schäle mich aus dem Bett. Weil die Sonne scheint, fällt alles etwas leichter und auch das Frühstück schmeckt besser. Im Park sind so früh kaum Leute, nur ein paar Jogger und Hunde mit Herrchen. Das Licht ist noch weich und ideal zum Fotografieren. Zuerst muss aber mein Auto für die Besucher und die Bewertung hübsch gemacht werden. Gut, dass ich die Abdeckplane drüber hatte, denn der Platz unter den Lindenbäumen ist zwar nicht schlecht, aber der Saft der Blätter oder Läuse versprüht sich unschön und stetig über den Lack und verklebt den Cabrios das Dach oder die Sitze. Putzen ist sinnlos und so hat der Veranstalter ein Einsehen und unsere komplette Reihe wird gleich nebenan auf der Wiese postiert. Viel besser und sonniger dazu. Zum Morgen-Rundgang komme ich kaum, denn die Jury mit Hüten und Checklisten rückt schon an, um den Wagen zu begutachten. Unser Porsche ist Baujahr 1968 und somit in FIVA-Klasse F (1961-1970) eingeteilt. Mit 40 Fahrzeugen eine der größten Gruppen. Die Damen und Herren scheinen zufrieden und der Fotograf Werner Eisele freut sich besonders, als er in einem alten Prospekt Fotos entdeckt, die er einst als ersten Auftrag für Porsche gemacht hat! Alles gut gelaufen, denke ich und Hans von nebenan mit seinem BMW M635 CSI lädt mich erstmal auf eine Kaffee ein. Und einen Sekt hat er dann auch noch im gut sortierten Kofferraum. Prost, der Tag kann kommen! Man gönnt sich ja sonst nichts…:) Weil ja andere Mütter auch hübsche Töchter haben drehe ich so meine Runden durch den riesigen Park und gehe nun mit Ruhe auf die automobile Zeitreise gehen, die mit einem elektrischen Dreirad von Ayrton Paris aus dem Jahr 1881 beginnt und mit dem Isdera Autobahnkurierund seinen zwei Achtzylindermotoren von 2006 endet. Der Imperator 108ivon 1988 gefällt mir aber besser. Er sieht mit seinen Flügeltüren und dem Rückspiegel auf dem Dach immer noch aus wie von einem anderen Stern. In einem Zelt steht eine ganze Reihe von LamborghiniModellen. Countach, Marzal, 350 GT und 400 2+2. Auch ein seltener Bizzarini Europa GT. In der Nähe sehe ich ein VW Brasilia, von dem es nur eine handvoll Exemplare je nach Europa geschafft haben. Interessant auch der Jaguar Kombi XJ12 Radford Estateoder die Isetta 300 in USA Ausführung. Gegen 18h leert sicht die Gartenanlage, nur die Autos bleiben zurück und beim Konzert im wunderschönen Rokoko-Theater des Schlosses kann man mal auf andere Gedanken kommen. Mit Haydn und Mendelssohn Bartholdy im Ohr und Knurren im Magen einiger Teilnehmer (die wahrscheinlich den Lunch ausgelassen haben..) geht auch der zweite Tag dem Ende zu. Alle bekommen dann auch noch einen Platz am Tisch und ihr wohlverdientes Essen beim Classic-Gala Dinner.

Sonntag: Es hat die ganze Nacht geschüttet. Die Wettervorhersage war sowieso nicht so dolle und ich bin froh, dass es am Morgen zumindest aufgehört hat zu regnen oder nur noch ein paar Tropfen von Petrus kommen. Trotzdem ist die Stimmung gut und ich bin froh, die Camping-Klappstühlchen eingepackt zu haben, denn so machen wir es uns in „unserer Ecke“ zwischen dem einst an Gerhard Berger ausgelieferten Ferrari Testarossa von Thomas, meinem Porsche und dem M635 CSI richtig gemütlich. Hans packt wieder Kaffee und Sekt aus und wir warten auf die Sonne und eine eventuelle Prämierung. Die Sonne kommt nicht, die Prämierung in Form eines kleinen ominösen Aufklebers „prämiert“ auf der Windschutzscheibe schon! Gegen 16 Uhr dann endlich soll die Siegerehrung stattfinden und pünktlich fängt es an zu regnen. Aber so richtig! Die Pokale laufen voll Wasser und die Helfer, um Autos abzudecken und hastig eine Art Unterstand für die Preisübergabe zu organisieren. Mit etwas Verspätung dann kann es losgehen, die Autos reihen sich auf, um dann von Miss Baden-Württemberg Lydia ihre Trophäen entgegen zu nehmen. Unser formfreu.de-Porsche wird mit dem zweiten Platz in seiner Klasse belohnt! Vor der Heimfahrt entsteht noch ein schönes Gruppenbild mit den netten Bekanntschaften, unseren Autos und den drei gewonnenen Pokalen!

Classic Gala

Hierunser Bericht von der letzten Teilnahme 2011 mit unserem Ferrari 308 GT4 und den Jahren 2010 und 2009.

Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014

Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014

Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014

Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014Classic Gala Concours d’Elegance Schwetzingen 2014

Original http://www.formfreu.de/2014/09/01/classic-gala-concours-delegance-schwetzingen-2014/

31 Aug 2014
Zu den Favoriten hinzufügen [1 Benutzer]   T Sälzle und M Haub  

2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye

Oldies auf flotter Fahrt.

Am vergangenen Wochenende startete die 2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye. Die Veteranenfahrt für historische Oldtimer und Youngtimer umfasste eine Strecke von 130 km und wurde vom Berliner Motorclub Südwest e.V. MSCW im ADAC veranstaltet. Mit dabei waren ca. 30 Old- und Youngtimer, Zwei- und Vierräder… Fotostrecke von der Zielankunft “Am Rudower Waldrand”, quasi auf der Landesgrenze Berlin-Brandenburg.

Berliner Motorclub Südwest e.V. MSCW

2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye

2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye

2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye

2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye2. Berlin Brandenburger Oldtimer-Rallye

Original http://www.formfreu.de/2014/08/31/2-berlin-brandenburger-oldtimer-rallye/