Current Article

12 Jun 2012
No Entries/Check Menu  

BMW-i – Die Bajuwaren bauen ein Händlernetz auf

BMW-iBis zum Marktstart des BMW i3 und des BMW i8 wird BMW ein Händler- und Wartungsnetz von 45 Häusern aufbauen.

Wohin mit dem i3 oder dem i8, wenn man mal zur Inspektion muss? Ein Autohaus oder eine Werkstatt die nicht entsprechend ausgerüstet ist, wird mit den regelmäßigen Wartungsterminen der Elektroautos / Plug-In Hybridautos überfordert sein. Es würde an den technischen Einrichtungen und auch an geschultem Personal für Arbeiten an Hochvollsystemen und den Karbonfaserkarosserien fehlen.

Aus diesem Grund baut BMW für die Eigenmarke “i” das Verkaufs- und Werkstattnetz auf. 45 Stück wird es in der gesamten Bunesrepublik geben, davon werden 14 Stück Händlerniederlassungen sein. Voraussetzung um sich als i-Standort qualifizieren zu können war zum einen ausreichend Verkaufsraum um ohne Umbauarbeiten den i8 und den i3 feilbieten zu können und zum anderen der räumliche Abstand zum nächsten Händler von “i”-Modellen von 75 Kilometern. 75 Kilometer deshalb um die Fahrt vom einen Händler zum nächsten sicher mit einer Batterieladung zurücklegen zu können.

Die Batterieeinheit des BMW i3 bestehet aus flüssigkeitsgekühlten Lithium-Ionen Zellen die die notwendige Energie für den 125kW / 170 PS starken, 184 Nm leistenden Elektromotor zur Verfügung stellen. Damit absolviert das Elektroauto den Sprint von Null auf Hundertin unter 8 Sekunden.

Beim Plug-In Hybirden BMW i8 beläuft sich die Systemleistung auf 260 kW / 354 PS mit einem maximalen Drehmoment von 550 Nm. Dabei entfallen auf den Verbrennungsmotor  164 kW / 223 PS und 96 kW / 131 PS auf den Elektromotor. Damit sprintet i8 in nur 4,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h und läuft Spitze satte 250 km/h. Die rein batterieelektrische Reichweite des Plug-In Hybridautos beläuft sich auf bis zu 35 Kilometer, wobei der Verbrauch zumindest auf den ersten 100 km bei etwa drei Litern liegt.

Eine Besonderheit in der Verkausstartegie elektrifizierter BMWs ist, dass die Müncher nich nwie bei konventionell angetreibenen Fahrzeugen die Autos über einen Händlervertrag verkauft werden, sondern über einen Agenturvertrag, welcher dem Händler / Verkäufer den Verkauf auf Provisionsbasis ermöglicht ohne das Fahrzeug zuvor selbst erwerben zu müssen.

greenmotorsblog.de – Quelle: Automobilwoche Ausg. 13, 2012

Original: Hybrid, Elektro, Gas, Brennstoffzelle … - greenmotorsblog.de

Created Dienstag, 12. Juni 2012 Created by Thomas Categories Timeline Tags bmw | BMW i3 | BMW i8 | Händlernetz | Niederlassungen | plug-in hybrid | wirtschaft
Permalink

Mehr aus der Kategorie : Timeline

29 Sep 2014
Zu den Favoriten hinzufügen   Peter Ruch  

Die Übersicht, radical14 - die Übersicht-1561

#radical14

Noch nicht erstelltradical14
Es entsteht hier die Sammlung aller Artikel, die rund um #radical14
geschrieben wurden. Aber wollen uns hier zuerst einmal bei den
Photographen bedanken, die dabei waren: Patrick Corminboeuf, Tobias
Hiel, Wale Pfäffli, Pirmin Rösli.
Diese Websites sind mit von der Partie:
- Asphaltfrage.
- Chromjuwelen.
- Mein Auto Blog.
- Motorkultur.
- Passiondriving.
- radical-mag.com.
- V12media.
Dann gehen wir zuerst einmal die Autos durch.
Alfa Romeo 4C:
- Fabian von asphaltfrage.
- Der Film von V12media.
BMW M4:
- Peter von radical.
Corvette C7:radical14
radical14
Ferrari 458 Speciale:
- Der Film von V12media.
Jaguar F-Type Coupé R:
- Chali von radical.radical14
radical14
radical14
radical14
radical14
McLaren 650S Spyder:
Porsche 911 GT3:
- Der Film von V12media.
Subaru WRX STi:
- Peter von radical.
Tesla Model S:
Volvo V60 Polestar:
- Chali von radical.
Dann noch so ein paar Sachen, mehr so allgemeines:
- Sound-Check von Peter auf radical.
- Die Navis von Chali auf radical.
- Der andere Sound-Check von Fabian auf asphaltfrage.
- Lärm von Sebastian auf Passiondriving.
- Die Offenbarung von Fabian auf asphaltfrage.
- Das Intro von Bjoern.

radical14

Original http://www.radical-mag.com/forum/radical14---die-uebersicht-1561/seite_1-2

29 Sep 2014
Zu den Favoriten hinzufügen   Can Struck  

World’s Greatest Drag Race Nummer 4 – Porsche vs. Nissan

World’s Greatest Drag Race Nummer 4 – Porsche vs. Nissan

Motor Trend hat es endlich getan. Das Superdragrace in der vierten Auflage wurde soeben veröffentlich. Motor Trend lässt mal wieder auf der viertel Meile alles gegeneinenader antreten, was derzeit Rang und Namen hat. Ok, vielleicht nicht alles (man denke da an den McLaren P1 oder Porsche 918 Spyder) aber so viele, wie kein Anderer.

Folgende Teilnehmer gibt’s diesmal:

Das eigentlich richtig beeindruckende an dem Video ist wie vom Start weg sowohl der Porsche 911 Turbo S als auch der Nissan GT-R Nismo alle anderen im Regen stehen lassen. Aus der einen oder anderen kurz gezeigten Perspektive erscheint es fast so, als würden alle anderen auf der Stelle stehen!

Klar, die Resulate entsprechen den Erwartungen, aber lustig anzusehen ist das Video allemal. Viel Spaß!

Bildquelle: Youtube Video Motor Trend

Weitere Bilder gibt's bei Klick auf die Pfeile oben direkt auf Driver's Groove.
Der Beitrag World’s Greatest Drag Race Nummer 4 – Porsche vs. Nissan erschien zuerst auf Driver's Groove.

Original http://driversgroove.com/worlds-greatest-drag-race-nummer-4-porsche-vs-nissan/

Created Montag, 29. September 2014 Tags Videos Document type Video
Categories Timeline Author Can Struck
29 Sep 2014

Nutzfahrzeug IAA 2014: Opel Vivaro

Weltpremiere des Vivaro Combi Auf der IAA für Nutzfahrzeuge feiert der Opel Vivaro als Kombi-Version seine Weltpremiere. Die zweite Generation des Kastenwagens bietet deutlich mehr Platz und zusätzliches Ladevolumen. Darüber hinaus kommt der praktische Wagen auch mit Doppelkabine und Plattform-Fahrgestell. Kastenwagen, Combi und die Doppelkabinen-Variante sind in jeweils zwei Karosserielängen, 4998 oder 5398 mm, als auch ...

Original http://mein-auto-blog.de/nutzfahrzeug-iaa-2014-opel-vivaro-49138/

Created Montag, 29. September 2014 Tags 2014 | Automobilblog News | Björn Habegger | iaa | nutzfahrzeug | Nutzfahrzeug IAA 2014 | opel | Vivaro Document type Article
Categories Timeline Author Bjoern Habegger
29 Sep 2014

Reifenbeschriftung kurz erklärt

Advertorial | Anzeige
Winter Special in Zusammenarbeit mit Michelin

Reifenbeschriftung kurz erklärt

Auf der Seitenwand eines jeden Reifens findet sich eine Unzahl von Buchstaben- und Zahlencodes, die jedem Laien erst einmal vollkommen kryptisch vorkommen werden. Dieser Artikel soll Euch dabei helfen, eben jene Code zu verstehen. Gedacht sind sie hauptsächlich den Herstellern oder auch dem Reifenhandel zur Identifikation der Produkte. Zudem geben Teile der Codes Auskunft über Größe, Bauart, zulässige Geschwindigkeiten und Tragfähigkeit. Neu dazu gekommen sind in der letzten Zeit auch noch Angaben zur Erstausrüstung, zu den Notlaufeigenschaften des Reifens wie auch zum Rollwiderstand.

Ich persönlich finde es wichtig, dass man selbst weiss, wie alt ein Reifen ist. Gerade, wenn man sein Fahrzeug nicht so viel bewegt, mag man ja denken, dass eine ausreichende Profiltiefe (Obacht, alles unter 4mm sollte man wechseln, auch wenn die gesetzliche Mindesttiefe bei nur 1.6mm liegt) reicht, um sich den Neureifen-Kauf zu sparen. Niemand sollte aber auf seinem Auto Reifen verwenden deren Alter jenseits der 10 Jahre liegt. Ich persönlich würde keinen Reifen fahren der älter als 6 Jahre ist. Denn Gummi härtet aus und die feinen Eigenschaften des Reifens gehen mit dem Alter verloren.

Wenn man sich den Pneu genauer ansieht, wird man in der Seitenwand eine DOT-Kodierung finden. Diese Angabe hat lustiger Weise etwas mit dem amerikanischen Verkehrsministeriums (Department of Transportation) zu tun, diese zertifizieren den Reisen entsprechend. Der Code enthält nicht nur Angaben zum Hersteller, der Reifengröße und den Reifeneigenschaften, auch die Produktionswoche ist in verschlüsselter Form angegeben: So bedeutet die Zahle 1213 innerhalb der DOT-Markierung beispielsweise, dass der Reifen in der 12. Woche des Jahres 2013 gefertigt wurde.

Dazu ist auch die ECE-Regelung (Diese bezeichnen einen Katalog von international vereinbarten, einheitlichen technischen Vorschriften für Kraftfahrzeuge sowie für Teile und Ausrüstungsgegenstände von Kraftfahrzeugen) im DOT-Code eingebettet. Der Buchstabe “E” gefolgt von einer oder zwei Zahlen entspricht dabei dem ECE-Prüfzeichen, die nachfolgenden 1-2 Zahlen beschreiben das Land in dem die Genehmigung beantragt bzw erteilt wurde. “E1″ steht für Deutschland, “E4″ für die Niederlande, “E58″ für Tunesien. Der nachfolgende Zahlencode bildet mit Hilfe einer Zahlenreihe, wie beispielsweise “0317358” die Genehmigungsnummer der entsprechenden ECE-Regelung ab.

ALPIN 5

Weit weniger kryptisch sind die Angaben zu Größe und Bauweise, die wir schon alle einmal gelesen haben, nicht zuletzt weil sie neben dem Herstellernamen sehr groß auf den Reifen vulkanisiert werden. “195/55 R17 91V” oder ähnliches – es lässt sich schnell entschlüsseln. Die Zahl vor dem Schrägstrich entspricht der Reifenbreite, oder wie es im Fachjargon heisst der Reifen-Nennbreite. 135 (Millimeter) entspricht 13,5 cm und solche Trennscheibe in Reifenform finden sich beispielsweise an einem BMW i3. 305 (Millimeter) entspricht 30,5 Zentimeter und solche Walzen finden sich dann eher an der Hinterachse potenter Sportwagen. Die Zahl hinter dem Trenner, in unserem Fall die “55” stellt das Nenn-Querschnittverhältnis dar. Damit ist das Verhältnis der Höhe eines Reifens zu seiner Breite. In unserem Fall ist die Höhe der Seitenwand also gerade mal 55 Prozent so lang wie die Nennbreite.

Der folgende Buchstabe “R” kennzeichnet die Bauweise und beschreibt damit die Art, wie die Cordfäden der Karkasse verarbeitet worden sind. Wir unterscheiden zwischen “R” für Radial und “D” für Diagonal, wobei letzteres in Europa seit 30 Jahren nicht mehr in Serie hergestellt werden. Nach dem Buchstaben folgt wieder eine Zahl. Diese bezeichnet ganz einfach die Größe des Felgendurchmessers auf den der Reifen passt. Die Größe wird in Zoll angegeben, wobei 1 Zoll etwa 2,54 cm entspricht. Früher hatten die meisten Fahrzeuge 14″, heute sind es auch auf Kompaktfahrzeugen eher 17″, bei sportlichen Fahrzeugen finden sich auch gerne mal 20″ Räder, teilweise auch mit kleineren Rädern auf der Vorderachse.

Eine weitere Zahl, in unserem Beispiel die “91” stellt die Tragfähigkeits-Kennzahl dar. Die Zählweise beginnt bei 50, was einer Tragefähigkeit von 190 kg entspricht. Bei 204 ist Schluss, was einem Wert von 1.6 Tonnen entspricht. Laut dem Tragfähigkeitsindex kann unser Beispielsreifen dann als 615 kg tragen.

Dann folgt noch ein einzelner Buchstabe, von dem wir ableiten können, wie schnell man mit dem Reifen unterwegs sein darf. Die üblichen Kennungen sind dabei “T” – bis 190 km/h, “H” bis 210 km/h, “V” bis 240 km/h, “W” bis 270 km/h und Y bis 300 km/h.

Einen echten Winterreifen erkennt man leicht an seinen zwei typischen Symbolen: “M+S” (“Matsch und Schnee”) und das Symbol “Schneeflocke auf einem Gebirge”.

Alles verstanden? Dann mal flugs nach draussen und überprüfe mal das Alter Deiner Pneus!

Original http://auto-geil.de/2014/09/29/reifenbeschriftung-kurz-erklaert/

29 Sep 2014

Winter Special: Michelin Alpin 5-Winterreifen

Advertorial | Anzeige
Winter Special in Zusammenarbeit mit Michelin

Winter Special: Michelin Alpin 5-Winterreifen

Draussen präsentiert sich das Wetter in allerfeinster Spätsommer-Manier. Und trotzdem – der Oktober steht vor der Tür und somit ist es an der Zeit über Winterreifen zu reden. Nicht umsonst gilt die Fastregel, dass wir von Oktober bis April mit Winterreifen fahren sollen. Für unsere Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer. Vor allem, weil Winterreifen ja nicht nur auf Schnee uns das Fahren ein wenig sicherer gestalten sollen, sie haben in der Regel auch sehr guet Nässe-Eigenschaften. Was uns dann im Herbst wieder zu Gute kommt.

Gemeinsam mit dem Reifenhersteller Michelin präsentiere ich Euch deshalb schon heute ein kleines Winter Special und darf an dieser Stelle vielleicht auch gleich auf den Winterreifen Michelin Alpin 5 aufmerksam machen. Im Jahre 2010 hat Michelin den Alpin das erste Mal vorgestellt und so wie die Auto-Hersteller ihre Facelift präsentieren, arbeitet auch Michelin stets an der Verbesserung seiner Produkte. Der Vorgänger des Michelin Alpin 5, der Alpin A4 von Michelin konnte in diversen Tests überzeugen. Im Mai hatten die Franzosen bereits ihre neue Modellrevision des Alpin Winterreifens vorgestellt, den es von 15″ bis 17″ gibt und der sich somit für die meisten Fahrzeuge der Kompaktklasse empfiehlt.

ALPIN 5

Wichtig bei einem guten Reifen ist eine ordentliche Lauffläche. Diese hat gleich drei wichtige Kernaufgaben ordentlich zu erbringen. Für den Zahnradefekt sorgt beim Michelin Alpin 5 sein laufrichtungsgebundenes Profil. Über die Profilblöcke mit einem hohen Negativanteil drückt sich der Reifen so quasi wie ein Zahnrad in den Schnee und kann auch potentiellem Aquaplaning entgegenwirken. Die Anzahl der Lamellen, die wie Krallen in den Schnee greifen, des Michelin Alpin 5 wurde gegenüber dem Alpin A4 um 16% gesteigert. Das Profilmuster wurde um 12% erweitert. Diese Zahlen beruhigen dann doch in Hinblick auf die nächste Schneefahrt.

Das Profilmuster mit den Profilblöcken ist dann auch dafür veranstwortlich, dass wir im Schnee noch – eine angemessene Geschwindigkeit immer voraus gesetzt – noch ordentlich lenken können. Denn beim Alpin kommt die von den Michelin Ingenieuren entwicklete „ausgestaltete Profilmuster mit spezieller Ausrichtung” zum Tragen. Dabei Blockieren sich die Lamellen bei Bedarf im Profilblock. Der Profilblock bleibt trotz seiner Lamelleneinschnitte stabil. So funktioniert der Reifen im Schnee dann auch wenn man die Räder einschlägt.

ALPIN 5

Immer noch nicht überzeugt? Mit dem neuen Alpin 5 kommt man 5% schneller auf nasser Straße zum stehen als mit seinem bereits in diversen Tests gelobten Vorgänger. Liegt Schnee auf der Straße, so sind es laut dem TÜV Süd immerhin noch respektable 3%. Nur 3%? Naja, sag das mal Deinen Alufelgen, wenn Du im Winter auf den Bordstein zuschiebst.

Also. Der Winter naht! Rüste Dich. Und wenn Du einen zuverlässigen Winterreifen für Deinen Kompaktwagen sucht, dann schau Dir die aktuellen Tests mal etwas genauer an, die Michelin Alpin 5-Winterreifen werden sich auch dort empfehlen.

Original http://auto-geil.de/2014/09/29/winter-special-michelin-alpin-5-winterreifen/

Anzeige
Webhosting by Speicherzentrum.de
 
29 Sep 2014

Erste Fahrt: Der neue Audi TTS

Sie hören es nicht so gerne in Ingolstadt wenn man den Audi TT in die Nähe des Volkswagen Golf rückt. Und auch der TTS ist bitte schön kein Golf R. Gleichwohl beide Sportler durch einige Gleichteile verwandt sind. Verwandt, ja – das lassen die stolzen Ingolstädter gerade so gelten. Und dieser neue, 310 PS starke, ...

Original http://mein-auto-blog.de/erste-fahrt-der-neue-audi-tts-45028/

29 Sep 2014
Zu den Favoriten hinzufügen   Bernd Frank  

Alles nicht so einfach...

Ich muss wieder umdenken. Wenn man immer an VW schraubt, dann ist ein Ford erst einmal böhmische Dörfer. Ich habe den Zahnriemensatz geliefert bekommen, den ich günstig bei teileshop.de bestellt habe.

Zahnriemensatz

Da ist nicht nur eine Spannrolle dabei - da wollen gleich 3 Räder getauscht werden. Und das alles in der Enge eines Quermotors. Na Prost Mahlzeit. Alles nicht so einfach. Zudem braucht man ein Spezialwerkzeug zum Einstellen - laut "So wird´s gemacht" (für den Escort gibt es das Reparaturhandbuch tatsächlich online) kann man die auch selber anfertigen mit etwas Geschick. Wo ist nochmal meine Drehbank? Ach ja, ich habe gar keine.

Aber das "nicht so einfach" geht weiter.

Einem Kumpel wurde ein Fiesta Diesel angeboten. Den könnte ich haben. Aber: Der jetzige Besitzer des Fiestas ist gerade nicht erreichbar. Es ist nicht mal sicher, ob der noch existiert. Und der Fiesta ist neueren Baujahres. Motor ist der gleiche nur haben die neueren Ford Diesel eine Wegfahrsperre und die sitzt in der Einspritzpumpe. Würde bedeuten, ich müsste meine ESP auf den anderen Motor bauen und dann auch einstellen. Immerhin: Die ESP ist dicht, bei VW kenne ich das anders, da haben wir immer wieder siffende Pumpen.

Oder doch nur den Kopf vom Fiesta nehmen? Dann bräuchte ich aber eine ZKD - und da gibbet wieder verschiedene je nach Kolbenüberstand. Heieiei, warum musste dieser Zahnriemen nur reißen, kann ich doch grad gar nicht gebrauchen. Obwohl besser jetzt, als in der Wintersaison, wenn der Pirat geschont werden soll...

Original http://www.fusselblog.de/index.php/focht/alles-nicht-so-einfach

29 Sep 2014

Galerie: Audi TT Tangorot metallic

Der neue Audi TT in Tangorot und ohne S-Line Paket. Und so fährt sich der neue Audi TTS – Zum Fahrbericht hier klicken!   

Original http://mein-auto-blog.de/galerie-audi-tt-tangorot-metallic-53954/

29 Sep 2014

Nutzfahrzeuge IAA 2014: VW zeigt einen Ausblick auf den T6

Volkswagen zeigt T5-Nachfolger

Volkswagen zeigt mit seiner Studie auf der IAA für Nutzfahrzeuge die nächste Transportergeneration. Die extrem wendige und geländetaugliche Studie Tristar ist mit einem kurzen Radstand und permanentem Allradantrieb ausgestattet. Im Design lehnt sich die Studie an die bekannten Volkswagen-Linien an. Scharfe Linien, LED-Scheinwerfer und eine veränderte Architektur der Front lassen das Fahrzeug kraftvoll und breit aussehen. Die Ladung kann auf zwei getrennten Ebenen verteilt werden und im Innenraum befindet sich genug Stauraum sowie ein dreh- und verschiebbarer Fahrer- und Beifahrersitz, ein 20-Zoll-Tablettisch und modernste Videokonferenz- und Soundsystem von Dynaudio. Wann der neue Tristar T6 seine Weltpremiere feiern wird, ist noch unklar. Denkbar wäre aber zum nächsten Autosalon in Genf.

Original http://mein-auto-blog.de/nutzfahrzeuge-iaa-2014-vw-zeigt-einen-ausblick-auf-den-t6-84346/

 
29 Sep 2014
Zu den Favoriten hinzufügen   Peter Ruch  

Revolution?, Honda Civic Type R 2038

Honda Civic Type R

Bisher sagte Honda: Europa braucht Saugmotoren. Nun ist man sich da offenbar nicht mehr so sicher...

Alles wartet auf den neuen, scharfen Civic, den Type R. Auch am Salon Paris wird noch - wie schon so oft - der Zusatz «Concept» am Auto prangen. Doch so langsam scheint man bei Honda soweit zu sein, dass man das Teil als sehr seriennah bezeichnen kann. Nicht zuletzt auch deshalb, weil die Japaner nun einige technische Daten bekannt gegeben haben. Und das bahnt sich eine Revolution an. Ausgerechnet die Japaner, die schon Motorradmotoren mit einer Nenndrehzahl von 24'000/min gebaut haben, wenden sich von den reinen Saugern ab und verbauen einen Turbolader. 280 PS sollen aus einem Zweiliter-Vierzylinder generiert werden. Und Honda sagt, dass das Ansprechverhalten trotzdem so scharf sein soll wie bei einem hochgezüchteten Saugmotor. Was Honda sonst noch sagt? Adaptives Fahrwerk, einen Supersport-Modus für die Regelsysteme und - ein manuelles Sechsganggetriebe. Und, das Fahrverhalten soll dem europäischen Geschmack entsprechen. Ui, das haben wir schon oft gelesen, mal sehen was das Teil - gebaut in Swindon in England - dann wirklich kann. Viel interessanter ist die Tatsache, dass Honda offenbar die Turbotechnologie wieder einführt - und davon könnten auch die konventionellen Modelle profitieren.
Etwas mehr Honda gibts im Archiv.

Revolution?, Honda Civic Type R 2038

Text: Cha, Fotos: Werk.

Original http://www.radical-mag.com/neuheiten/honda-civic-type-r-2038/seite_1-2

29 Sep 2014
Zu den Favoriten hinzufügen   Peter Ruch  

Geladener Laster, VW Passat GTE 2037

VW Passat GTE

Volkswagen geht den Plug-in-Hybrid-Weg konsequent weiter. Mit dem neuen Passat GTE gibts diese Technologie nun auch als Kombi.

Es ist noch nicht so lange her, dass wir den Golf GTE mit dem fast baugleichen Antriebsstrang ein erste Mal fahren durften. Und, wir waren zwar nicht begeistert aber doch zufrieden. Auch, weil das Ding auf Wunsch ziemlich kraftvoll losstürmt. Nun kommt also der neue Passat auch als GTE, und weil ja bei VW so ziemlich alles aus dem Baukasten kommt, sind auch die Eckwerte des Antriebs ziemlich dieselben wie beim Golf. Etwas mehr Leistung hat der Passat, 218 statt 204 PS sind es im grossen VW. Nicht mehr als Zahlenspiele, das Plus an PS wird durch das Plus an Gewicht sicher ausgeglichen. Der Passat GTE kann laut Werk 50 km rein elektrisch fahren und das bis zu einem Tempo von 130 km/h. Mit einer Akkuladung und einem vollen Benzintank soll es der Wolfsburger auf eine Reichweite von über 1000 Kilometer bringen. Laut der Verbrauchsnorm wird der Passat (wohl als Limousine) mit 2 L/100 km auskommen. Wir werden sehen... Sicher ist, dass man das Auto auch als Kombi bestellen kann. Und dieses Modell dürfte ein Bestseller werden. Ansonsten hat der Passat alles mit an Bord, was auch den Golf GTE ziert. Noch gibts für den Passat kein Preisschild, Markteinführung in der Schweiz wird in der zweiten Hälfte 2015 sein.
Mehr Volkswagen gibts im Archiv.

Geladener Laster, VW Passat GTE 2037

Text: Cha, Fotos: Werk.

Original http://www.radical-mag.com/neuheiten/vw-passat-gte-2037/seite_1-2