Current Article

09 Jul 2012

15. Silvretta Classic_ Rallye Montafon

Einmal im Jahr werden die Bewohner von Schruns und der umliegenden Dörfer im österreichischen Montafon noch vor dem Glockenläuten von röhrenden Motoren geweckt.  Die Silvretta Classic kommt nun schon zum 15.  Mal in die Region und lockt 166 Teilnehmer in die Berge, um sich den ausgebufften Sonderprüfungen und den Kurven der Traumstrassen zu stellen. Parallel zur Wertung der Oldtimer findet auch die dritte Silvretta E-Auto Rallye statt, die jedoch mit den 29 Fahrzeugen auf verkürzter Strecke fahren. Bei beiden geht es nicht um Geschwindigkeit, sondern um Präzision. Vorgegebene Teilabschnitte müssen in exakten Zeiten gefahren werden. Ich war mit dem Team von Mercedes-Benz Classic unterwegs und habe auf den 550 km vielen schönen Momente mit der Kamera einfangen.

 

Eintreffen der Fahrzeuge und Rallye-Tag 1:

Schon am Mittwochnachmittag kamen die Trucks mit den Museumsfahrzeugen an und wurden vor dem Hotel abgeladen, um für die technische Abnahme mit den Startnummern beklebt zu werden. Das Classic Team hat einen blauen 300 SL Roadster von 1959 und einen ebenfalls blauer 300 SE von 1963 gemeldet. Letzterer hat den großen Straßenpreis von Argentinien 1963 und 1964 gewonnen und ist ein wahrhaftiges Rallyeauto. 195 PS und einen unüberhörbaren Sound! Auch Innen hat er nicht mehr viel mit der Luxuslimousine gemein. Hosenträgergurte, Zusatzinstrumente und Schalensitze, die so tief montiert sind, dass man kaum über die Haube schauen kann. Da hilft der Stern beim Peilen. Auch mit dabei ist ein roter 300SL Flügeltürer eines Kunden. Immer wieder kommen Wanderer vorbei und auch eine ältere Dame gesellt sich dazu und freut sich sehr, einen der Mechaniker vom letzten Jahr wiederzuerkennen. Da durfte sie mal in einen SSK reinsitzten und eine Runde mitfahren. Davon träumt sie heute noch.

Auf den heftigen Regen in der Nacht folgt am nächsten Tag die Sonne und so sind alle gut gelaunt und treffen sich beim Fahrerbriefing und für die Startaufstellung in Partenen.  Um 12 Uhr rollt das erste Fahrzeug über die Startrampe und macht sich auf die 102km Etappe. Die 32 Kehren der Silvretta Hochalpenstrasse hinauf zur auf 2037m hoch gelegenen Bieler Höhe. Zahlreich Fans campieren an den schönsten Streckepunkten und erwarten freudig die Renner. Wir müssen alle paar Meter anhalten, weil ich einen noch schöneren Fotopunkt entdecke und dann manches Mal schnell in den Wagen hechten, um einem bestimmten Fahrzeug hinterherzufahren. Die Kurven sind grandios und der Ausblick ein Traum. Oben warten dann sogar auch Kühe und Pferde und es ist praktisch, dass die Teilnehmer für eine Zeitkontrolle anhalten müssen. So kann ich mal kurz um die Szenerie drumrumlaufen. Porsche 356 Speedster, einer von nur zwei existierenden Skoda 1100 OMC 968 Spider, VW Käfer, Jaguar Mk9, Karmann Ghia TC 145 aus Brasilien. Die kommen so schnell nicht mehr zusammen. Und weiter geht’s nach Galtür und Ischgl. Dann dieselbe Strecke zurück mit kurzem Kaffee und Kuchen- Zwischenstopp auf der Bieler Höhe bis zur Zieleinfahrt in Schruns. Gar nicht schlecht der erste Tag und am Abend fahren alle Teilnehmer nochmals den Berg hinauf. Diesmal allerdings mit der Gondel zum Hütt’n Abend auf der Nova Stoba Bergstation.

 

Rallye-Tag 2:

Heute war früh aufstehen angesagt, denn es ging mit ca. 300km und sechs Alpenpässen auf die längste Etappe. Einen Wecker brauchte ich jedoch nicht, denn unsere Mechaniker holen die Fahrzeuge morgens schon früh mit unüberhörbarem Motorgrollen aus der Garage, um sie vor dem Hotel aufzustellen und fit für den Tag zu machen. Auch der BMW 507 oder der 328 Berlin Rom sind keine Leisetreter.

8 Uhr, Start, Regen. Richtung: Bregenzer Wald. Ich beneide die Roadster Fahrer nicht und bin eigentlich ganz froh mit Dach unterwegs zu sein. Erste Zeitkontrolle im dichten Nebel. Eine ganz unwirkliche Stimmung. Man hätte es für einen Film nicht besser aufbauen können. Die konstanten Wetterkapriolen der ersten Tage lassen mich jedoch Hoffnung auf Besserung schöpfen und tatsächlich kommt während der Mittagspause (um 10:30!!) so etwas wie Sonne zum Vorschein und lässt die umliegenden Wiesen grün leuchten. Fast alle Fahrzeuge sind auf dem großen Parkplatz versammelt und man kann sich einen schönen Überblick über das breite Teilnehmerfeld verschaffen.

Über Warth führt und die Strecke weiter in die Wintersportorte Lech und Zürs. Während in Lech noch einiges los ist, gleicht Zürs einer vernagelten Geisterstadt und am Flexenpass kommt dann auch wieder der Nebel zurück und drückt in die Tunnel rein wie in einer Geisterbahn. Wahnsinn! St Anton, Landeck, Pillerhöhe, Jerzens und Imst folgen. Im Inntal geht es zurück zum Ziel nach Gaschurn.

 

Rallye Tag 3:

Ein Fahrer ist heute nicht frei und so entscheide ich mich kurzerhand mit dem eigenen Auto zu starten. Gleichwohl muss ich parallel das Roadbook lesen, um nicht vom Weg abzukommen, was etwas kniffelig ist. Dennoch eine gute Entscheidung, denn die Strecke ist wieder vom Feinsten. 150 km geht es durch das Silbertal in Richtung Vorarlberg, Inntal, hoch nach Brand, Rankweil und zurück. Wieder Regen, der sich im Laufe des Tages zu strahlendem Sonnenschein wandelt. Es ist wirklich nicht leicht für die Offenfahrer, sich zwischen Regenkombi und Sonnencreme zu entscheiden. Am Nachmittag hat der Jaguar E-Type Leightweight Lindner Low Drag eine Panne und steht am Staßenrand. Der Gaszug ist gerissen, aber das Problem scheint lösbar. Ich stehe in der Wiese und schaue mir die vorbeifahrenden Oldtimer an. Rauno Aaltonen rauscht mit seinem Mini Cooper S vorbei, eine fette Corvette Stingray, ein Volvo P544, der wunderschöne Alfa Romeo Giulia Sprint Speziale, Lancia Flaminia Supersport Zagato oder ein Mercedes Benz 300 SL. Ich könnte noch ewig weiterschauen, muss aber weiter, sonst verliere ich den Anschluss. Gebummelt wird nicht. Den letzten Teil der Strecke Richtung Bludenz fahre ich hinter einer tollen Gruppierung von Autos her, die recht flüssig unterwegs sind. Unser blauer 300 SL, ein Austin Healey 3000 MK1, Citroen DS Cabrio und ein Porsche 356 A. Es geht leicht bergab, die Strecke ist wunderbar und ich beschließe, dass ich genug Fotos auf den Chip habe und bleibe an der Gruppe dran. In Vandans ist der Zieleinlauf. Er wird mit einem Sonderlauf, dem „Grossen Preis von Vandans“ abgeschlossen. Wieder sind die Zuschauer ganz nah dran und sehr begeistert, den schönen Autos und die erschöpften Fahrer zuzuschauen. Und auch mancher Prominente aus Politik oder Rennsport fährt durch den Bogen. Zum Abschlussabend ging es abermals mit einer Gondel hoch hinauf. Diesmal auf das Hochjoch, wo die Teilnehmer mit einem tollen Panorama und grandiosem Sonnenuntergang und die Sieger mit Pokalen verabschiedet wurden.

Am nächsten Morgen fragt mich Robert Wägerle, der zusammen mit Marcel Tiemann die 300SE Heckflosse steuerte, was denn das Schönste für mich gewesen ist. Ich muss kurz überlegen, weil mir ganz viele Situationen in den Kopf schießen. Neben der tollen Straßenführung und den Zuschauern an der Strecke ist es aber wohl die Bergwelt, die den Oldtimern eine grandiose Kulisse bietet. Es sind die tollen Ausblicke auf die sich in den Hängen schlängelnden Strassen und die unterschiedlichsten Klassiker, die darauf fahren.

Silvretta Classic

Original: http://www.formfreu.de/2012/07/09/15-silvretta-classic_-rallye-montafon/

Created Montag, 09. Juli 2012 Created by Markus Categories Timeline Tags automotive | montafon | motoren
Permalink

Mehr aus der Kategorie : Timeline

20 Apr 2014
Zu den Favoriten hinzufügen   Bernd Frank  

Nach fest kommt ab.

Ich war gestern unterwegs die Sporthocker zu bergen, die ich bei eBay für einen Euro geschossen hatte. Eigentlich wollte ich das mit einem anderen Termin verbinden, aber das klappte leider nicht. Schade um die gefahrenen Kilometer, aber ich habe meine Hocker.

Nach fest kommt ab.

Gut, der gute Zustand ist etwas übertrieben, beim Fahrersitz ist der Schaumstoff der Einstiegswange durch und die Strebe der oberen Einstiegswange ist gebrochen, aber bei 1 Euro Kaufpreis... Und ich habe ja noch den verbauten Sporthocker, davon kann ich den Schaumstoff nehmen. Aber da hat jetzt keine Priorität, die zu verbauen.

Wichtig ist, dass der Bock wieder auf die Gasse kommt. Danke für die vielen Tipps, wie ich die Bremstrommel abbekomme. Ich probierte es mit Aufbohren.

Aufbohren

Nachdem 2 Bohrer stumpf waren und sich immer noch nichts tat dachte ich mir KLE, Du verbringst jetzt den 2. Tag damit eine Bremstrommel zu retten, die 22 Euro kostet. Bohrer kosten Geld, der Schlüssel, den ich verbogen habe hat mal Geld gekostet, jetzt ist Schluss. Das rechnet sich einfach nicht noch mehr Zeit und Material zu verschwenden, um eine 22 Euro teure Bremstrommel zu retten. Scheiß drauf, dass die neu war.

Ein Schnitt mit der Flex und das Radlager war in Einzelteilen.

Zerflexen

Jetzt konnte ich die Einzelteile herauspulen und die Bremstrommel ziehen.

Trommelbremse

Der Rest des äußeren Radlagers ist weiterhin fest am Achsstumpf wie verschweißt. Selbst jetzt ließ er sich nicht mit Hammer und Meisel zu Drehen bewegen.

Jetzt ginge es ans weitere zerlegen, den Achsschenkel muss ich ja austauschen. Erst einmal die Ankerplatte ab. Die Bremsleitung brach dabei ab, machen wir neu.

Nach fest kommt ab.

Den Achsstumpf habe ich weggeflext, da das hintere Radlager nicht über den Rest vorderes Radlager ging. Wieso lange damit rumärgern, wenn das Teil eh Schrott ist? Achsschenkel abgestützt, dass die Feder nicht wegkann, Schrauben mit Rostlöser eingeweicht und dann konnte ich ihn rausschrauben. Nur die Zugstrebe ging nicht raus, also habe ich sie mit abgeschraubt.

Nach fest kommt ab.

Grund dafür war die Hülse, die im Achsschenkel sitzt, die war aufgerostet. Das konnte ich nur im Schraubstock mit Hitze und Durchschlag lösen. Die Hülse muss neu, genau wie die Gummis drumrum. Ich werde das erste Mal in meinem Leben beim Ford Händler einkaufen gehen.

Das ist das der Achsschenkel, den ich nun neu (gebraucht) brauche.

Nach fest kommt ab.

Ronny hat leider keinen, kann aber sein, dass ich ihn über das Ford for Fun Forum einen bekomme, wenn nicht muss ich tatsächlich mal wieder Schrottplatztourismus betreiben...

Original http://www.fusselblog.de/index.php/focht/nach-fest-kommt-ab

20 Apr 2014
Zu den Favoriten hinzufügen   Bernd Frank  

Verlosung: 5x2 Freikarten für die Tuning World Bodensee 2014 zu gewinnen!

Tuning World Bodensee

Wie Ihr wisst, stelle ich meinen Piraten auf der Tuning World Bodensee aus. Wer nicht weiß, was Euch da alles erwartet dieses Jahr - hier ist der offizielle Pressetext zur Messe:

Zwölfter Tuning-Tanz in den Mai: Europas Veredler zeigen am Bodensee alles außer Serie

Friedrichshafen – Individualisierung ist gefragt. Dies gilt nicht nur für die Premiummodelle der Automobilindustrie, auch in der nationalen und internationalen Zubehörbranche profitiert der Markt von der Nachfrage nach hochwertigen Extras. Die Tuning World Bodensee präsentiert vom 1. bis 4. Mai 2014 automobilen Lifestyle in einer neuen Dimension und versammelt zum European Tuning Showdown die besten Showcars des Kontinents in Friedrichshafen. Umgeben von 1 000 getunten Fahrzeugen und Sportwagen zelebrieren mehr als 200 Aussteller, ebenso viele Private Car-Besitzer und 152 Clubs die neuen Trends. Mit Prince Kay One besucht am ersten Messetag auch einer der derzeit gefragtesten deutschen Popstars die Tuning World Bodensee! Der TV-Star, der drei Tage später bei RTL das DSDS-Finale bestreitet, interessiert sich sehr für schicke Autos, gibt sich fannah und freut sich auf seine Autogrammstunde.

„Die exklusive Liebe zum besonderen Automobil ist auch die Essenz der zwölften Tuning World Bodensee. Industrie, Privatiers, Performance-Veredler und Clubkünstler zeigen zum Saisonauftakt im internationalen Dreiländereck, dass Tuning längst vom verrückten Szene-Thema in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist“, erklärt Messe-Geschäftsführer Klaus Wellmann die PS-starke Messe-Plattform. Die etwas andere Automesse geht 2014 in Friedrichshafen mit mehr als 200 Ausstellern an den Start. Neben den Trendsettern der Tuning- und Zubehörindustrie wartet auch die Automobilindustrie mit Marken wie beispielsweise Skoda oder Abarth mit ihrer Modelloffensive in Friedrichshafen auf.

Richtig Fahrt nimmt auch das Rahmenprogramm der Tuning World Bodensee auf, das sich erneut abwechslungsreich und dynamisch gestaltet: Neben zahlreichen Award-Verleihungen, den After Show Partys „Battle of the Beatz“ am Freitag sowie der „Best of Ibiza Vol. XII“-Party am Samstag, sorgt auch die Falken Drift-Show für Entertainment im Grenzbereich der Fahrphysik. Fest im Messeprogramm verankert ist auch die bekannteste Miss-Wahl der Autobranche, die Wahl zur Miss Tuning 2014. Darüber hinaus sucht die Messe gemeinsam mit der Auto Bild auf einem großen Testparcours Deutschlands beste Autofahrer. Die Show&Shine-Battles des vierten European Tuning Showdown werden in Halle A7 zum Besuchermagneten. „Zur Europameisterschaft der Showcars haben wir monatelang die herausragenden Tuningfahrzeuge des Kontinents gescoutet. Die 64 besten von ihnen werden nun in Friedrichshafen in spannenden Kopf an Kopf-Duellen antreten und eine internationale Jury kürt am Messesonntag den Sieger“, kündigt Projektleiter Dirk Kreidenweiß an. Neben einem hochdotierten Preisgeld reist der Europameister der Showcars als Tuningbotschafter zur Messe „Sema“ nach Las Vegas.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Das Internationale Messe-Event für Auto-Tuning, Lifestyle und Club-Szene findet von Donnerstag, 1. bis Sonntag, 4. Mai 2014 statt und ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet 13, ermäßigt und im Vorverkauf 11 Euro. Im Vorfeld können sich die Besucher Eintrittskarten online unter www.tuningworldbodensee.de/twb/besucher/tickets-online.php sichern.

Weitere Informationen unter der neu gestalteten Homepage: www.tuningworldbodensee.de und www.facebook.com/tuningworldbodensee.

Unter den Fusselblog Lesern verlose ich 5 x 2 Freikarten zur Tuning World Bodensee 2014, die mir für den Blog von der Messe zur Verfügung gestellt wurden. Kommentiert einfach diesen Artikel, meinetwegen auch nur mit "Ich will die Karten gewinnen" und gebt dabei eine gültige Mailadresse an. Die Mailadresse wird nicht veröffentlicht und nicht für werbliche Zwecke weiterverendet/weiterverkauft. Nur von den Gewinnern fordere ich die Postadresse an.

Teilnahmeschluss: 24.04.2014, 24:00 Uhr.

Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.

Original http://www.fusselblog.de/index.php/verlosung-5x2-freikarten-fuer-die?blog=14

20 Apr 2014

Peking: Messe-Babes 2014

Auch in China spielen Frauen die zweit wichtigste Rolle auf einer Automobil-Messe. In Peking öffnet am 23.April die Peking Autoshow ihre Pforten. Doch bereits an den Presse-Tagen platzen die Hallen aus allen Nähten. Dazwischen – die Neuheiten (Mercedes-Benz MLC), absurde Kreationen aus der chinesischen Automobilküche und natürlich die Schönheiten auf zwei Beinen:

Peking: Messe-Babes 2014Peking: Messe-Babes 2014Peking: Messe-Babes 2014Peking: Messe-Babes 2014Peking: Messe-Babes 2014Peking: Messe-Babes 2014Peking: Messe-Babes 2014Peking: Messe-Babes 2014Peking: Messe-Babes 2014Peking: Messe-Babes 2014Peking: Messe-Babes 2014Peking: Messe-Babes 2014

Original http://mein-auto-blog.de/peking-messe-babes-2014/

Created Sonntag, 20. April 2014 Tags Automobilblog News | autoshow | babes | Björn Habegger | girls | messe | peking | Peking 2014 Document type Article
Categories Timeline Author Bjoern Habegger
20 Apr 2014

Peking: Mercedes-Benz MLC – Crossover-Studie

Mercedes-Benz präsentiert in Peking die Studie einer neuen, besonderen, Fahrzeuggattung. Für den schwäbischen Automobil-Hersteller stellt der Mercedes-Benz MLC eine völlig neue Baureihe dar. Derzeit wird der MLC noch als Konzeptfahrzeug präsentiert, eine Serienfertigung gilt jedoch als beschlossen.

Mercedes-Benz MLC – Concept Coupe SUV

Mit einem neuen Bi-Turbo V8, dem für Offroader obligatorischen Allradantrieb, einer neuen 9-Gang Automatik und dem aktiven Fahrwerk Airmatic ausgerüstet, ist der MLC nicht nur optisch eine “Eierlegende Wollmilchsau”, sondern auch im technischen Bereich mit allem ausgerüstet was derzeit modern und obligat in diesem Segment ist.

Die ersten “live Fotos des MLC” von der Autoshow in Peking:

Peking: Mercedes-Benz MLC – Crossover-StudiePeking: Mercedes-Benz MLC – Crossover-StudiePeking: Mercedes-Benz MLC – Crossover-StudiePeking: Mercedes-Benz MLC – Crossover-StudiePeking: Mercedes-Benz MLC – Crossover-StudiePeking: Mercedes-Benz MLC – Crossover-StudiePeking: Mercedes-Benz MLC – Crossover-StudiePeking: Mercedes-Benz MLC – Crossover-Studie

 

Original http://mein-auto-blog.de/peking-mercedes-benz-mlc-crossover-studie-69391/

20 Apr 2014

Peking: Land Rover stellt Discovery Vision Konzeptfahrzeug vor

An dieser Stelle hätte nun das neue Land Rover Konzeptfahrzeug “Vision Discovery” stehen sollen. Leider gab es Presse-Mappen und mehr Infos über das Fahrzeug nur für “invited media”. Und damit war der Messe-Stand Land Rover dann auch erledigt. Macht aber nichts. Gegenüber zeigt Mercedes den MLC vor, ein Fahrzeug das Coupe-Style und Offroad-Talent unter eine Blechhülle packen soll. Mehr zum Mercedes-Benz MLC dann im nächsten Artikel.

Mercedes-Benz MLC Studie – Bildergalerie hier [klick]

Mercedes MLC Studie Peking

 

 

 

mercedes mlc studie peking 2014 von hinten

 

Original http://mein-auto-blog.de/peking-land-rover-stellt-discovery-vision-konzeptfahrzeug-vor-49616/

 
19 Apr 2014
Zu den Favoriten hinzufügen   Bernd Frank  

Carfreitag Limburg 2014: Der Limburger ICE Bahnhof erstickt in Fahrzeugen

Carfreitag Limburg 2014

Es ist ein Phänomen. Es gibt keinen offiziellen Veranstalter, fast keine Organisation und trotzdem kommt jeder hin. Gestern fand der 8. Carfreitag in Limburg statt und waren es letztes Jahr geschätzte 1.000 Fahrzeuge, die daran teilnahmen, dieses Jahr waren es weit über das Doppelte. Ich war zusammen mit Andy, der mit seinem geerbten W124er kam unterwegs, ich selber bin mit dem Pirat gefahren. Als wir gegen 16:15 Uhr eintrafen, fanden wir schon keinen Parkplatz mehr nebeneinander.

Carfreitag Limburg 2014

Obwohl die Veranstaltung offiziell erst um 17 Uhr beginnt, war schon ab der Autobahnausfahrt Stau.

Stau

Wie wir später erfahren haben, gab es bereits eine Viertelstunde später die ersten Straßensperrungen, später wurden sogar die Autobahnabfahrten aus beiden Richtungen auf der A3 gesperrt um der Sache irgendwie Herr zu werden. Auch auf dem Gelände ging streckenweise nichts mehr vor und zurück. Die letzten Winkel des ICE Bahnhof Geländes waren zugeparkt mit Fahrzeugen.

Am Nachmittag war erst einmal sehen und gesehen werden angesagt. Was waren das für Fahrzeuge? Nun, die Carnight gilt als innoffizielle Eröffnung der Tuningtreffen Saison, wobei der Großteil der Fahrzeuge eher leicht getunte Alltagsfahrzeuge waren. Erinnert Ihr Euch an die mit Dreck gebrushten Fahrzeuge letztes Jahr? Den Gag haben sie zur Hälfte auch dieses Jahr wieder gebracht.

Carfreitag Limburg 2014

Es waren aber auch 2 Fahrzeuge komplett eingedreckt da - keine Allerweltsautos, sondern u.a. ein Audi R8 - nicht, dass der nicht sowieso schon auffallen würde.

Audi R8 Schmutzbrush

Auffallen um jeden Preis.

Meine persönlichen Highlights waren natürlich ein paar Oldtimer und Youngtimer. Besonders gefiel mir dieser BMW 2002 mit Turboverbreiterungen und dicken Ballonreifen. Genau so muss das:

BMW 2002

Natürlich noch mit Chromgrill und runden Heckleuchten - am Steuer saßen übrigens 2 attraktive Damen.

Auch schön: Ford Capri MK1 als Rechtslenker.

Ford Capri MK1

Eine zeitlos schöne Form.

80er Jahre Trash: Opel Manta A in vollem Ornat.

Opel Manta A

Natürlich mit einem ekelhaften Airbrush auf der Haube.

Airbrush

Und mit Sidepipes und dem obligatorischem Heckflügel.

Opel Manta A

Bei solchen Kisten bin ich immer zwiegespalten. Einerseits ist das schon sehr geschmacksneutral, andererseits ein echtes Zeitdokument: Genau SO waren die 80er eben. Ich war ernsthaft enttäuscht, dass der Fahrer keinen VokuHila hatte.

Best of Show waren wohl 3 Sattelschlepper, die sich unter die Reihen mischten. An denen kam keiner vorbei.

Sattelschlepper

Ich weiß nicht mit wie vielen Zusatzleuchten, es waren sogar Pace Car Leuchten dabei.

Natürlich kommt man auch ein wenig ins Lästern, wenn einem so ein Opel Kadett E vor die Füße fährt.

Opel Kadett E Tuning

Die Motorhaube war wahrscheinlich deshalb schwarz matt, weil der GFK Aufsatz auf der Haube rundum das Reißen anfing. Für die doppelte Pommestheke war der untere Spoiler ausgespart.

Opel Kadett E Tuning

Der Kadett war wie viele Autos mit Kurzzeitkennzeichen unterwegs, wie auffällig viele Wagen, die weitergehend getunt waren. Noch nicht zum Eintragen der Winterumbaumaßnahmen gekommen?

Ich könne jetzt viel über die verschiedenen Ausbaustufen des Tunings schwärmen und lästern, schaut Euch die Bilder in der Galerie an und macht Euch Eure eigene Meinung. Es gab aus meiner Sicht viel Licht und viel Schatten der Tuning Scene, aber das macht so eine Veranstaltung auch aus. Einerseits staunen und andererseits auch gepflegt einmal ablästern. Und ich bin mir sicher, auch über meine Karre wurde nicht nur gestaunt.

Je dunkler er wurde, desto dichter wurden die Menschentrauben um den Hauptweg.

Carfreitag Limburg 2014

Durch die Menschenmassen fuhren die Auto, die gesehen werden wollten und die auch ein wenig Show machen wollten. Die Show wurde von der Polizei aber radikal unterbunden. Wenn ein wenig mehr Gas gegeben wurde oder ein Reifen quietschte - sofort wurden die Fahrzeuge von der massiv anwesenden Ordnungsmacht zur Seite gezogen, Papiere kontrolliert - ob es weitere Folgen hatte, kann ich nicht sagen.

Polizeikontrolle

Verständlich. Bei den eng mit Menschen gepflasterten Straßen ist das Risiko groß, dass den Passanten etwas zustößt. Andererseits natürlich auch langweilig für die, die auf eine gute Show hofften.

Wir verliesen so gegen 21 Uhr das Gelände, es war einfach bitterkalt. Natürlich ließen auch wir uns eine Fahrt durch die Menge nicht entgehen und holten uns "Kurzkritiken" zu unseren Fahrzeugen von den Passanten ab.

Ich bin gespannt, wie es kommendes Jahr mit der Veranstaltung weitergeht, denn dieses Jahr platzte das Gelände schon aus allen Nähten. Und ich befürchte, kommendes Jahr wollen noch mehr kommen...

Original http://www.fusselblog.de/index.php/carfreitag-limburg-2014-der-limburger?blog=14

18 Apr 2014
Zu den Favoriten hinzufügen   Bernd Frank  

Bye Bye Sackratte!

Gestern kam Lino, der Käufer der Sackratte, nach Mainz um sie abzuholen. Ich hatte sie am Dienstag abgemeldet und ihm die Papiere per einschreiben zugeschickt und er hatte den Wagen dann auf seinen Namen zugelassen und brachte die Schilder mit.

Sackratte

An der Werkstatthölle luden wir noch den Kofferraum voll mit Teilen, brauche ich ja jetzt nicht mehr.

Teile

Und so fuhr er dann mit dem Wagen weg. Irgendwie wird man schon wehmütig, wenn ei8nen ein Auto verlässt, in das man so viel Arbeit gesteckt hat.

Abschied

Ich wünsche Lino allseits gute Fahrt und dass er die Sackkarre noch lange am Leben erhalten kann!

Original http://www.fusselblog.de/index.php/bye-bye-sackratte?blog=34

18 Apr 2014
Zu den Favoriten hinzufügen   Bernd Frank  

Fest.

Gestern war ich wegen der Übergabe der Sackratte eh in der Werkstatthölle. Also versuchte ich die Bremstrommel abzubekommen. Das Radlager hat es komplett zerlegt und auf die Welle festgefressen.

Fest.

Die Welle hat keine Verzahnung - das ist ein Rest Radlager.

Erster Versuch: Hitze.

Fest.

Wirklich lange mit der Lötlampe erhitzt. Effekt: Die Gaskartusche wurde leerer, vielleicht habe ich die Vorhölle 0,02°C erwärmt. Effekt an der Bremstrommelfront: Nicht erkennbar.

Also Gewalt. Ich habe eine U-Schiene genommen, Materialstärke vielleicht 2 mm. 2 Löcher im richtigen Abstand und 2 lange Radschrauben und gib ihm.

Fest.

Immer ein Stück mehr angezogen, zwischendrin immer mal mit dem großen Meinungsverstärker draufgedroschen. Effekt? Ich weiß jetzt, wie man ein Loch in eine massive U-Schiene stanzt.

Fest.

Massivere Auflagefläche? Gut, dann eben noch einen massiven Gabelschlüssel verbogen.

Fest.

Ich denke selbst ein spezieller Trommelbremsabzieher wird nix bringen. Ich denke fast, es wird keinen anderen Ausweg geben. Um wenigstens das Handbremsseil zu retten und einen Teil der Bremsinnereien, wird kein Weg drumrum führen: Ich muss die Bremstrommel zerflexen. Die neue Bremstrommel. Das tut weh...

Apropos wehtun: Der Ford Escort MK4 hat offenbar keinen geschraubten Achszapfen an der Hinterachse, der Achsschenkel ist ein komplettes Teil. Verschraubt mit Querlenker, Federbein und Zugstrebe.

Fest.

Ich habe ewig gegoogelt, aber ein Foto von dem ausgebauten Achsschenkel habe ich nicht gefunden. Auch kein Explosionsbild der Hinterachse. Ronny (Käfer67) aus dem Fusselforum sucht einmal, ob er etwas im Fundus hat. Ansonsten bleibt nur der Weg zum Schrott in der Hoffnung noch einen Ford Escort MK4 zu finden, denn das passt nur von dem Modell - immerhin auch vom Cabrio, Turnier und Orion.

Doof an nem Auto zu schrauben, von dem man selbst keinen Fundus hat...

Original http://www.fusselblog.de/index.php/focht/fest

17 Apr 2014
Zu den Favoriten hinzufügen   Peter Ruch  

Mundgeblasen, Nissan Murano 1942

Nissan Murano

Damals, als den Murano von Nissan in der Schweiz nicht offiziell gab, wollte ihn jeder... Das ist lange her, und irgendwie gestehen wir dem neuen Murano bei uns auch nicht Topseller-Qualitäten zu.

Der Murano von Nissan ist für den US-Markt gedacht. Das war er schon immer. Und er wird dem Geschmack der Amerikaner angepasst. Auch das: schon immer. Doch irgendwie scheint der Geschmack der Nordamerikaner und derjenige der Europäer etwas weiter auseinander zu driften. Nicht unser Problem, in der Bildergalerie kann sich jeder seine Meinung bilden. Fakt ist aber, der Murano ist deutlich grösser geworden. Also zumindest innen, denn die Aussenlänge ist mit knapp 490 cm fast mit dem aktuellen Modell identisch. Und, man hat die Anzahl an Bedienknöpfen drastisch reduziert, was wir grundsätzlich gut finden. So lange man sich nicht durch ein Dutzend Ebenen im Bediensystem klicken muss, um die Heckscheibenheizung zu aktivieren. Und, er bekommt nette Sachen wie LED-Scheinwerfer oder Sitze, die in Zusammenarbeit mit der NASA (nicht NSA) entwickelt wurden. Also nix mit Mundgeblasen wie man den Namen des Japaners auch verstehen könnte. Im Bug arbeitet der bekannte 3,5-L grosse V6 (260 PS), der wie immer an eine stufenlose Automatik gekoppelt ist. Und, der Murano wird mit Vorder- oder Allradantrieb zu haben sein, in Europa auch mit einem Dieselmotor.
Mehr Nissan gibts im Archiv.

Mundgeblasen, Nissan Murano 1942

Text: Cha, Fotos: Werk.

Original http://www.radical-mag.com/neuheiten/nissan-murano-1942/seite_1-2

17 Apr 2014

Reifentipp: Der Radwechsel im Detail

Wer sich die 37,50 € für den Radwechsel in der Werkstatt sparen will, der tauscht seine Winterräder und Sommerräder selbst. Und wer in diesem Jahr zum ersten Mal selbst nach Wagenheber und Drehmoment-Schlüssel greift, der sollte noch ein Mal kurz die “Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Radwechsel” durchlesen! 

Der Radwechsel Schritt für Schritt:

  • Bitte immer einen ebenen und festen Untergrund, außerhalb des Straßenverkehrs, aufsuchen. Nicht auf Wiesen oder sandigen Flächen mit dem Reifenwechsel beginnen!
  • Handbremse anziehen und ersten Gang einlegen, bzw. Automatik-Wählhebel in Stellung “P” bringen
  • Kurzer Blick in die Bedienungsanleitung, wo der Wagenheber im Auto untergebracht ist, wie er zu bedienen und an welchen Aufnahmepunkten unterm Auto er anzusetzen ist. Weitere Hinweise gibt es dort auch zu “Spezialitäten”, wenn das Auto z.B. mit einem “Notrad” ausgerüstet ist
  • Die Sommerräder bereit legen. Am besten: Das jeweilige Rad bereits dort ablegen, wo es später montiert wird: Hinten links, hinten rechts, usw.
  • Radkappe (soweit vorhanden) mit dem spitzen Ende des Radmutternschlüssels abhebeln
  • Radmuttern zunächst nur etwa eine halbe Umdrehung lösen. Hier kann ein altes Rohr als Verlängerung für die Hebelkraft ganz dienlich sein.
  • Wagenheber ansetzen (Aufkleber mit Sicherheitshinweisen beachten!)
  • Fahrzeug anheben, bis Montagehöhe für das Reserverad erreicht ist
  • Radmuttern ganz abschrauben
  • Winter-/ Sommerräder beschriften mit VL, VR, HL, HR – damit man im Oktober wieder weiß, wo welcher Reifen hingehört.
  • Die neuen Räder an die Radnabe aufsetzen und alle Radmuttern handfest anschrauben
  • Fahrzeug ablassen
  • Radmuttern über Kreuz anziehen, sprich: Immer die gegenüberliegende Radmutter als nächstes. Nicht “reih-um”.
  • Wagenheber, Werkzeug verstauen
  • An nächster Tankstelle Luftdruck prüfen und Radmuttern nochmals nachziehen,
    bei nächster Gelegenheit Radmuttern in Werkstatt auf korrektes Anzugs-Drehmoment hin überprüfen lassen – oder selbst einen Drehmoment-Schlüssel anschaffen. Eine Auswahl gibt es in meiner eBay-Kollektion!
  • Beim Wechsel von Stahl- auf Alu-Felgen und umgekehrt müssen häufig andere Radschrauben bzw. Radmuttern verwendet werden! Diese am besten beim Bordwerkzeug oder im Handschuhfach aufbewahren! Das gleiche gilt für “Felgenschlösser” zur Diebstahlsicherung!

 

Reifentipp: Der Radwechsel im Detail Wer sich selbst als “Hobby-Schrauber” sieht und neben dem Radwechsel auch andere Arbeiten am eigenen Auto selbst erledigt, der sollte sich meine eBay-Kollektion zum Thema “Auto-Schrauber und ihre Wünsche” anschauen. Eventuell findet man dort noch die richtigen Ideen für die eigene “Schrauber-Garage”.  
Reifentipp: Der Radwechsel im Detail

Original http://mein-auto-blog.de/reifentipp-der-radwechsel-im-detail-63235/

17 Apr 2014

Reifentipp: Der richtige Luftdruck entscheidet!

Es mag unbequem sein und ist deswegen auch eher unbeliebt, aber deswegen ist das prüfen des Luftdrucks dennoch wichtig. Egal ob man mit zuwenig oder zuviel Luftdruck unterwegs ist. Beides ist schlecht für den Reifen und damit am Ende auch für die Fahrsicherheit. Also: Luftdruck am Reifen prüfen – und das nicht nur nachdem man die Reifen gerade getauscht hat. Sondern immer wieder! 

Der ADAC rät dazu folgendes:

Zu geringer Luftdruck kann gefährlich sein, wie Fahrversuche des ADAC mit korrektem und zu geringem Reifendruck zeigen. Die Tester ermittelten, dass bereits ein Minus von gerade mal 0,5 bar für spürbar unsicherere Fahreigenschaften sorgt. So kann die Spurtreue in Kurven um rund die Hälfte abnehmen und sich der Bremsweg um mehrere Meter verlängern.

Bei Kurvenfahrt auf nasser Fahrbahn kann das besonders belastete kurvenäußere Vorderrad bereits bei einem Minderdruck von 0,5 bar nur noch etwa 80 % der Kräfte eines korrekt befüllten Reifens übertragen, bei 1,0 bar sinkt der Wert  auf unter 70 %. In der Praxis bedeutet dies, dass das Fahrzeug aus der Kurve driftet. Bei Spurwechselmanövern gerät man früher ins Schleudern, weil die Stabilität fehlt. Auch ESP kann in diesen Situationen nur bedingt helfen. Bei zu wenig Druck rundum reduzieren sich die übertragbaren Seitenkräfte sogar auf fast die Hälfte. Bei voller Beladung des Fahrzeuges verstärkt sich diese Tendenz nochmals.

Zu wenig Luft bereits an einem einzelnen Vorderrad verlängert den Bremsweg ganz erheblich – auf nasser Fahrbahn um ca. 10 % bei 1,0 bar Luft-Defizit. Dies bedeutet bei Vollbremsungen aus 100 km/h, dass das Fahrzeug mit Minderdruck noch mit ca. 27 km/h  unterwegs ist, wenn das Fahrzeug mit korrekt befüllten Reifen bereits steht – was einer Bremswegverlängerung von 52 auf 56,5 Meter entspricht. Wichtig ist dabei auch, dass das ABS durch die unterschiedlichen Reifeneigenschaften nicht optimal arbeiten kann.

Zu wenig Luft bereits an einem einzelnen Vorderrad verlängert den Bremsweg ganz erheblich – auf nasser Fahrbahn um ca. 10 % bei 1,0 bar Luft-Defizit. Dies bedeutet bei Vollbremsungen aus 100 km/h, dass das Fahrzeug mit Minderdruck noch mit ca. 27 km/h  unterwegs ist, wenn das Fahrzeug mit korrekt befüllten Reifen bereits steht – was einer Bremswegverlängerung von 52 auf 56,5 Meter entspricht. Wichtig ist dabei auch, dass das ABS durch die unterschiedlichen Reifeneigenschaften nicht optimal arbeiten kann.

Das Fazit ist klar:

Vom korrekten Reifendruck hängt enorm viel ab. Deshalb ist es unerlässlich, den Reifendruck mindestens alle 14 Tage zu prüfen. Automatische Reifendruck-Überwachungssysteme bieten, wie der ADAC ermittelt hat, hier eine sehr gute Unterstützung, weshalb die Fahrzeughersteller alle Modellreihen damit ausrüsten sollten.

Und was ist nun der richtige Luftdruck?

Der richtige Luftdruck steht im Handbuch des jeweiligen Fahrzeuges. Manche Hersteller schreiben zusätzlich eine Notiz in den Tankdeckel oder auf einen Aufkleber im Bereich der Fahrertür. Wer nun ein wenig Sprit sparen will, der kann den Luftdruck leicht anheben. Aber bitte nicht zuviel. 0.5 bar sind bereits eine Hilfe beim Sprit sparen. Oder gleich einen Reifen mit “AA-Label” kaufen ;)

Original http://mein-auto-blog.de/reifentipp-der-richtige-luftdruck-entscheidet-42188/

17 Apr 2014

Reifentipp: Sägezahn erkennen

Was ist der Sägezahn, wo kommt er her und was kann man dagegen tun?

Damit moderne Reifen ein Höchstmaß an Sicherheit bieten sind sie auf gute Nass- und Aquaplaning-Eigenschaften ausgelegt. Vor allem sportliche und daher auch breitere Hochgeschwindigkeitsreifen besitzen eine relativ offenes Profil mit einem hohen Profil-Negativanteil (wenige hochstehende Profilblöcke) im Bereich der äußeren Reifenflanke. Der Sinn dahinter: Möglichst viel Wasser aufnehmen und ableiten – wenn der Reifen darin gut ist, gerät man erst spät in Aquaplaning-Situationen.

Beim Fahren – ganz egal ob besonders sportlich oder nicht – kommt es an den Gummiblöcken des Profils jedoch zu einem Schlupf, der ist immer vorhanden. Mal ist der Schlupf höher, mal geringer. Dieser Reifenschlupf kann nun dazu führen, dass  es zu einem sägezahnförmigen (stufenförmigen) Verschleißbild am Reifen kommt. Hauptsächlich passiert dies an den Reifen der nicht angetriebenen Achse.

Das Ergebnis: Verminderte Laufruhe und ein schlechteres Geräuschverhalten.

Der Sägezahn: Was kann man dagegen tun?

Vorbeugen kann man dem Sägezahnverschleiß durch korrekte Einstellung und Überwachung des Luftdrucks sowie durch wiederholendes und seitengleiches Wechseln der Räder von vorn nach hinten. Ein Tipp könnte lauten: Alle 8.000 km die Reifen von der Antriebsachse auf die nicht angetriebene Achse zu wechseln. Empfehlungen der Fahrzeughersteller findet man dazu meist in der Fahrzeug-Bedienungsanleitung. Hat sich der Sägezahn jedoch schon zu stark ausgebildet, hilft gegen dieses Problem – wenigstens bei Reifen ohne so genannte Laufrichtungsbindung – allenfalls noch ein diagonaler Tausch der Räder. Bei modernen Hochleistungsreifen ist dies jedoch in vielen Fällen nicht mehr möglich, da diese Reifen an eine Laufrichtung gebunden sind. Dann hilft nur noch vorbeugen! Und der richtige Luftdruck!

Original http://mein-auto-blog.de/reifentipp-saegezahn-erkennen-50961/

Created Donnerstag, 17. April 2014 Tags Björn Habegger | Luftdruck | Profil | Reifen | Reifen-Spezial Frühjahr | Reifenwechsel | Sägezahn | service | tipps Document type Article
Categories Timeline Author Bjoern Habegger

Mehr lesen von : T Sälzle und M Haub

Current Article

16 Apr 2014

Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014

Die automobile Freiluftsaison ist da.

Bei lachendem Frühlingssonnenschein ging es am vergangenen Sonntag für über 1000 Oldtimer auf große Sternfahrt nach Ludwigsburg. Ziel war wieder der große Parkplatz am BreuningerLand. Aus allen Himmelsrichtungen kamen die Oldtimerfahrer zum traditionellen Saisonauftakt – und die Schau- und Kauflustigen zum verkaufsoffenen Sonntag. Das bunte Altautopotpourri hat mittlerweile Kultstatus und ist bis weit über die Region hinaus bekannt. Die Parkflächen platzten dieses Mal aus allen Nähten. Dank des schönen Wetters kamen doppelt so viel Altblech- (und Altpappen-)fahrer in die Residenzstadt wie zuletzt beim Saisonabschluss im vergangenen Jahr.

Ein schöner Mix aus ‘Butterbrotautos’ und exotischen Raritäten. Käfer, Kadetten, Cremeschnittchen, jede Menge Amischlitten und natürlich seltenen Vorkriegsfahrzeuge. Der rote Dino GT4 machte sich aus Mainz auf den Weg nach Ludwigsburg. Für feinen Zweitaktduft sorgten – neben DKW, Munga, Goggo & Co. – wieder Wartburg 311, 353 und Trabant Tramp der Zweitakterz Süd. Die Präsentationsrampe war wieder das große Highlight des Treffens. Kurzweilig und hochprofessionell: Der Motorsportjournalist Detlef Krehl und der Automobil-Historiker Wilfried Steerwechselten sich bei der Besprechung jedes einzelnen Fahrzeug ab. Die beiden sind übrigens große Kenner der Eisenacher Automobilbautradition: So wurden der blaue Wartburg 311 von Klaus und Diana und das BMW 321 Kabriolett mit Pokalen belohnt.

Für die professionelle Organisation sorgte wieder Retro Promotion- die Spezialisten für Oldtimerevents im Ländle und die Macher von Retro Classics.

Mehr BreuningerLand bei formfreu.de findet ihr hier: Saisonabschluss 2011, Saisonabschluss 2012, Saisonauftakt 2013, Saisonabschluss 2013.

Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014

Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014

Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014

Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014Saisonauftakt @ BreuningerLand Ludwigsburg 2014

Original http://www.formfreu.de/2014/04/16/saisonauftakt-breuningerland-ludwigsburg-2014/

13 Apr 2014
Zu den Favoriten hinzufügen [1 Benutzer]   T Sälzle und M Haub  

Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014

Seit vielen Jahren sind die Marken Club Treffen ein fester Bestandteil bei den Hockenheim Historic. Hunderte von Fans reisen mit ihren Fahrzeuge an, allen voran die eingeschworene Fangemeinde rund um Lotus. Auch wenn der Rekordversuch am Samstagabend, bei dem mindestens 437 Lotus eine Runde auf dem 4,5km langen Rundkurs rollen müssen, nicht gelang, war es trotzdem ein tolles Wochenende. Zu sehen gab es Dragster, Historic Formula 2, Boss GP, FIA Lurani Trophy, Formel Vau, verschiedene Präsentationsläufe, den Canadian-American Challenge Cup, Triumph Competition &British GTs, Lotus Cup Europe, Super Sports Serie, Youngtimer Touring Car Challengeund zum ersten mal den DRM Klassik Pokal, der die Tourenwagen der 70er Jahre wieder aufleben lässt. Hier am Start De Tomaso Pantera Gr 4, Porsche 911 RSR, 934, 935 K2, BMW M1 Procar, Audi 80 Gr2 oder Golf.

Leider kam es bereits am Freitag im freien Training zu einem tödlichen Unfall. Der schottische Rennfahrer Dr. Albert Fleming verunglückte ohne Fremdbeteiligung mit seinem Lotus Elan auf der Parabolika, worauf die Veranstaltung abgebrochen wurde. Auf Wunsch der Familie wurde sie am Samstag und Sonntag fortgesetzt.

Hockenheim Historic

Alle Beiträge bei formfreu.de zu den Hockenheim Historic: hier

Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014

Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014

Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014

Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival 2014

#JimClark

Original http://www.formfreu.de/2014/04/13/hockenheim-historic-das-jim-clark-revival-2014/

12 Apr 2014

Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014

Im Zweitakt auf die Ostalb

Die Altautosaison hat begonnen. Mit stolzer blauer Fahne starteten am vergangenen Wochenende die Stuttgarter DKWs wieder zur traditionellen Frühjahrsausfahrt. Am frühen noch sonnenarmen Sonntagmorgen traf sich ein Schwarm 3=6, Munga, Junior & Co. am Parkplatz des Hotels Abacco in Korntal-Münchingen. Zu den einst in Düsseldorf und Ingolstadt gefertigten Typen gesellten sich mit Wartburg und Trabant der Zweitakterz Süd die technischen Cousins aus dem Osten. Ein Audi 100 C1, zwei Sternenwagen und ein röhrender Simca Chambord ergänzten die zweitaktende Karawane.

Diesmal ging es knatternd über Marbach, Sulzbach und Gschwend in Richtung Ostalb. Das Schwäbische Bauern- und Technikmuseum Seifertshofen war das Ziel: Eine kunterbunte Sammlung alter Gerätschaften vorwiegend technischer Natur, mit jeder Menge alter Traktoren, Flugzeugen, Militärgerät oder Lokomotiven. Eugen Kiemele hat so einiges zusammengetragen. Die Sammlung übersteigt jegliche Vorstellung. Zum Nichtsattgucken und Nichtsattfotografieren. Wir werden den Museumsrundgang in einer gesonderten Bilderstrecke zeigen.

Ein gelungener Aprilsonntag. Klasse Wetter. Nette Leute. Leckerer Hefekranz. Tolle Autos. Wir sind im Herbst wieder mit dabei.

Die beiden letztjährigen Fotostrecken findet ihr hier und hier.

DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude

Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014

Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014

Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014

Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014Frühjahrsausfahrt DKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude 2014

Original http://www.formfreu.de/2014/04/12/fruhjahrsausfahrt-dkw-stammtisch-stuttgart-solitude-2014/

07 Apr 2014
Zu den Favoriten hinzufügen [1 Benutzer]   T Sälzle und M Haub  

Veterama 2014 @ Hockenheimring

Volles Haus und Sonnenschein. Die Schau für das „rostigste Hobby der Welt“…

Die Veterama, die große Frühjahrsmesse rund um den Oldtimer, wurde dieses Jahr zum zweiten Mal am Hockenheimring ausgetragen. Das alte Gelände in Ludwigshafen war bekanntlich für die Veranstalter zu klein geworden. Über 20000 begeisterte Besucher kamen um zu gucken, zu feilschen und zu kaufen. Die Automobil- und Motorrad -Interessierten konnten hier so ziemlich alles finden, was sie für Ihren Liebling benötigen: den passenden Kotflügel, die passenden Schrauben oder den originalen Blinker für das aktuelle Garagenprojekt. Darüber hinaus natürlich so allerlei Flohmarktiges vom böhmischen Kaffeegeschirr über Schaufensterpuppen, Space-Age-Lautsprechern, Modellautos hin zu historischer Automobillliteratur… Auf dem Marktplatz gab es eine beeindruckende Palette der angebotenen Fahrzeuge: von der seltenen kleinen Cabriolimousine Champion 400mit Restaurationsbedarf, dem perfekten gemachten Trojan-Kabinenroller von Heinkelüber eine schwarze DKW Sonderklasse Baujahr 1958, schwarz mit charmanter Patina, hin zu verschiedenen Preziosen mit dem Stern.

Das Wetter war bombig und sonnig und lockte viele Besucher mit ihren eigenen automobilen Schätzchen nach Hockenheim. Der spezielle Parkplatz auf dem Gelände war daher ein weiteres Highlight mit vielem schönen altem Blech zum Nichtsattsehen und Nichtsattfotografieren….

Die Herbst-Veterama findet wie gewohnt auf de Maimarktgelände in Mannheim statt, in diesem Jahr vom 11.–12. Oktober.

Veterama

ähnliche Beiträge: Oldtema Erfurt 2013, Oldtema Erfurt 2014

Veterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ Hockenheimring

Veterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ Hockenheimring

Veterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ Hockenheimring

Veterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ HockenheimringVeterama 2014 @ Hockenheimring

Original http://www.formfreu.de/2014/04/07/veterama-2014-hockenheimring/

28 Mar 2014
Zu den Favoriten hinzufügen [1 Benutzer]   T Sälzle und M Haub  

Techno Classica 2014___Essen

Am Mittwoch war Happy-View Day auf der Techno Classica in Essen und ab 14h war Einlass in die riesigen 12 Messehallen. Für 45 Euro konnten die besserbetuchten- meist mittelalterligen, steppgejackten Herren- auf Schnäppchensuche gehen. Eines sei schon mal verraten: Schnäppchen gab es keine und der Mercedes-Benz Messestand ist absolute Spitzenklasse! 120 Jahre Motorsport wird mit über 40 Exponaten gefeiert, die teilweise in einem übergroßen Setzkasten ausgestellt sind. Die Stuttgarter haben wohl das Museum geräumt und in den Ruhrpott geschafft! W125 und W196R, aber auch neuere McLaren Formel 1 Renner. Ganz toll auch der 12-Zylinder Stromlinienwagen W25 von 1936. Die immer etwas kitschige mit Gras und Schaufensterpuppen dekorierte Sonderfläche der S.I.H.A zeigt dieses Jahr einige der schönsten Entwürfe aus 95 Jahren Zagato. Auf der Verkaufsfläche von Movendi steht der allererste Iso Rivolta mit Giugiaro Design und Chassisnummer #002, ein orangener Lancia Stratos Stradale von 1976 und zwei 246er Dinos. Neun weitere kann man übers Gelände verstreut sichten. Alles Dino oder was? Nein, bestimmt nicht. Unter den 3000 angebotenen Oldtimern gibt es genügend Variantenreichtum, obgleich die Porsche 911 Fraktion wieder mal stark vertreten war. Die Preise marschieren weiter nach oben. Man hat die Wahl zwischen top restaurierten oder reichlich patinierten Modellen. Die Preise oftmals jenseits der 100000 Euro. Ein 1965er wird gar für 425000 Euro angeboten. Der Anbieter Serge Heitz konnte eigentlich nach dem ersten Tag schon nach Hause fahren, denn ALLE Fahrzeuge (5x 356 und 4x 911) waren am Abend verkauft! Und das lag nicht am günstigen Kurs. Sehr interessant auch die Gegenüberstellung zweier Porsche 356Speedster am FSP Stand. Einer restauriert, Zustand 1-, Marktwert 280000, der andere unrestauriert, reichlich abgewatzt, Marktwert nach „AA“ 840000 Euro. Hmmm, so teuer kann die Patina sein, also das Schätzchen lieber nicht zu oft waschen und lackieren, sondern lieber mal mit Kragenspeck einreiben. Leckerbissen stehen auch am Stand von Automobilia Auktion Ladenburg. Ein fantastischer Porsche 917K von 1969, daneben ein 904 und ein Ferrari F40. Bei Springbok kann man einen orangenen De Tomaso Mangusta oder einen 308 GTB von 1977 mit nur 11661km kaufen (89900,- Euro). Ferrari Eberlein feiert 30 Jahre Testarossa, dazu schmücken ein 250 GT Coupe Pininfarina, ein 365 GTC, ein 275 GTS, ein 365 GTB/4 Daytona, zwei Dino 246 (GT und GTS) und ein goldener 308GT4(der für 85000 Euro angeboten wird) den Stand. Auch die Clubs in Halle 8 haben ihre Schmuckkästchen geöffnet und zeigen Garagengold oder –Silber. In der Citroën Straße sehe ich den Prototypen „Projet L“ con 1971, der dem CX den Weg ebnete. Es war der letzte Entwurf von Robert Opron, bevor er die Firma verließ. Wie immer sind auch die Ostautofans am Ort. Tatra, Wartburg, Trabant oder Melkus sind hübsch anzuschauen. Einen prima Stand haben auch die Leute des Fusselforums.de gabaut. Von Oma das Wohnzimmer geliehen und die Tapete gleich mit und davor die selbstgebauten Blechkisten. Sehr geil der gechoppte Derby! Dann noch einen kleinen Stopp beim Dino Register Deutschland gemacht, die einen roten 308 GT4 und einen weinroten Dino Spyder ausstellen. Die Zeit vergeht im Fluge, schnell noch beim Designer/Künstlerkollegen Henk Holsheimer vorbeischauen und dann fehlen ja noch die Halle vom VW Konzern und BMW. Hier steht ein echtes Highlight. Eine Replica des 328 Touring Coupes, welches zuerst 1939 beim 24 Stunden Rennen in Le Mans eingesetzt wurde und dann 1940 die Mille Miglia gewann. Porsche hat dieses Jahr den wahl-kalifornischen 911 Enthusiasten Magnus Walker eingeladen, der die Hauptattraktion ist und ständig von Fans umlagert wird. Dennoch nimmt er sich Zeit für jeden und auch ich habe Gelegenheit etwas mit ihm zu plauschen. Ein sehr feiner Geselle ist das, der Herr Walker!! Audi Tradition widmet sich wie Mercedes dem Thema Motorsport, zeigt den Typ C „Alpensieger“, den Auto Union Silberpfeil Typ A, den Rallyeweltmeister quattro A2 und zwei Le Mans Renner. Bei Lamborghini leuchten ein roter 350 GT und ein gelber Jalpa 350von 1988. VWfeiert das 40 jährige Jubiläum des Golf und stellt ihm noch eine Reihe „Wilder Käfer“ zur Seite. Vom Ovali Mille Miglia Teilnehmer von 1957, Herby, 1302S Rallye„Salzburg“, Decker Tuning oder „Gelb-Schwarzem Renner“ von 1973 bis hin zum E-Bugster von 2012. Hier lasse ich den Abend auch auf der Party gemütlich mit Schnitzel, Lasagne und Musik ausklingen und lasse den spannenden Tag mit tollen Autos und auch einigen netten Bekanntschaften (Gabyyyyy!!) Revue passieren. ..J

www.siha.de

formfreu.de Techno Classica 2013

Techno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___Essen

Techno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___Essen

Techno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___Essen

Techno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___EssenTechno Classica 2014___Essen

 

Original http://www.formfreu.de/2014/03/28/techno-classica-2014___essen/

 
25 Mar 2014
Zu den Favoriten hinzufügen [1 Benutzer]   T Sälzle und M Haub  

Alfageschichten: Phillip und seine Giulia Sprint GT “step nose”

Vor kurzem haben uns zwei Brüder aus Michigan geschrieben und uns von ihren Autos erzählt. Von Evans Porsche 911 hatten wir letzte Monat schon berichtet, heute erzählt und Phillip die Geschichte über seine Alfa Romeo Giulia Sprint GT:

___________English text below

Ich bin in einer Familie begeisterter Luftkühler VW/Porsche Fans aufgewachsen, aber Alfas habe ich immer geliebt und hatte schon verschiedene Modelle. Der GTV ist mir aber der Liebste. Er hat irgendwie eine Seele, auch ein fantastisches Getriebe, einen überwältigenden Sound aus den Weber Vergasern über 6000 Umdrehungen, ist mühelos zu lenken und bremst sicher. Meiner Meinung nach also der perfekte Klassik-Sportwagen. Nicht zuletzt ist er auch ein Meilenstein des Automobildesigns (Giugiaro für Bertone).

1966 wurde meiner als Neuwagen von Alfa Romeo in San Francisco ausgeliefert. Die Farbe ist Hawthorne-weiß, innen ist er Kunstleder/Skai, daß mich etwas an Elefantenhaut erinnert. Der Alfa ist eigentlich ein 65er Modell und hat deshalb noch das Armaturenbrett und die Sitze aus der ersten Serie, die mir besser gefällt. Im Nachfolger wirkte alles ein wenig “überladen“. Mein Auto war bis in die frühen 2000er Jahre beim ersten Besitzer, wurde dann an die Firma Fantasy-Junction Brokerage in Kalifornien verkauft. Von da ging er an einen Fan an die Ostküste, der eine ganze Menge an dem Wagen in der stadtbekannten Werkstatt von The Di Fatta Brother’s in Baltimore/Maryland machen ließ. Die haben einen größeren 2-Liter- Motor eingebaut, neuen Zylinderkopf, vergrößerte Nockenwelle, Alfaholics-Verteilerrohre, hydraulische Kupplung, größere Bremsen und eine straffere Aufhängung von Alfaholics in England. Teile am Heck und die Pedaleinheit stammt nun aus einem 69er GTV. Ein ordnungsgemäß ausgestattet Alfaholics-Schläfer also…

Ich habe den Wagen im vergangenen März gekauft und mein kleiner Bruder Evan und mein Vater Jeff haben ihn aus Washington DC auf einem Anhänger zurück nach Michigan transportiert. Im Juli erst konnte ich dann von Colorado aus nach Hause fliegen, um Zeit mit meiner Familie zu verbringen und die Giulia für ein paar Wochen zu fahren und dabei zu schauen, wie sie läuft. Gleich mal den Keilriemen verloren und ein paar kleinere ästhetische Korrekturen vorgenommen. Z.B. einen vernickelten Ventildeckel montiert. Schließlich habe ich ihn dann auf die über 1.500 Meilen-Reise von Südwesten Michigan nach Boulder/Colorado mitgenommen. Die Juli-Hitze hat ihm nichts ausgemacht und der er hat die Reise bis auf ein kleines Dampfblasenproblem in der Spritzufuhr am ersten Tag gut überstanden. Insgesamt ein ziemlich angenehmer Trip über die langen geraden Landstrassen durch die Kornkammer der USA. Als ich nach zwei Tagen nachts ankam, machte sich die dünne Luft etwas bemerkbar und er der Motor wurde mürrisch. Nach neu eingestellter Zündung und Flüssigkeitentausch summt er aber wieder wie ne Biene. Hat halt nur 20% weniger Leistung aufgrund der Höhenlage der Gegend in Colorado (1600m). Ein wirklich Klasse-Wagen, den ich hoffentlich noch viele Jahre genießen werde.

Phillips Twitter

Phillips Instagram

 

English version:

I grew up in a family avid about air cooled Porsche VW’s. I have always loved Alfas and have owned a couple of different models, i prefer the GTV. They have a certain soul about them, fantastic gearbox, an overwhelming sound from those Webers above 6000rpm, effortless steering and confident braking. In my honest opinion, they really are the perfect vintage sports car. Not to mention they a very early mark of one of the best automotive designers of all time (Giugiaro for Bertone).

The car was sold new to Alfa of San Francisco CA in 1966. The color is Hawthorne White, along with leatherette/Skai interior. I like to call it elephant skin, its actually a ’65, so it has the first generation dash and seats.  I much prefer the first generation cars to later model. I feel that after the 105.02 some things just got a little “cluttered” and strayed away from the point.  This car was in the original owner’s possession all the way up until the early 2000’s, from there it was sold to  Fantasy Junction Brokerage Firm, in CA.  The Alfa was sold to the east coast by an enthusiast, all the work done on the car was done by Di Fatta Bro’s, a highly respected Alfa restoration shop in Baltimore, Maryland. The Di Fatta Brother’s equipped her with a bigger 2 litre engine, Centerline high compression head, enlarged cams, Alfaholics  steel headers, Hydraulic clutch, bigger brakes, and a tighter more agile suspension built by Alfaholics in the UK.  The rear end and pedal box were replaced with parts from  a ’69 GTV. Properly preserving the car into a properly equipped Alfaholics sleeper.

I bought the car last march and last may my little brother Evan and my father Jeff picked it up from Washington D.C. and trailered it back to Michigan.  That july I flew home from Colorado to spend time with my family and drove the car for a few weeks to try and sort everything out.  It lost a fan belt, I changed a few minor aesthetic things on the car and put a nickel plated cam cover on it. I then took the 1,500 mile journey from southwest Michigan to Boulder, Colorado.  Even in the july summer heat the car made the trek very easily; just a bit of vapor lock after the end of the first day of travel.  Overall, it was very comfortable on the long straight highways through the bread basket of America.  She pulled into town late the second night of travel, starved of oxygen and simply grumpy. I quickly got her ignition re-timed and properly jetted for altitude. Then a complete fluids flush and she’s back to the same beat.  Just now 20% less horsepower, due to the 5,280ft elevation of Denver/Boulder area.  This car has been very good to me, i look forward to enjoying her for many years to come.

Follow Phillip on Twitter

Follow Phillip on Instagram

Alfageschichten: Phillip und seine Giulia Sprint GT “step nose”Alfageschichten: Phillip und seine Giulia Sprint GT “step nose”Alfageschichten: Phillip und seine Giulia Sprint GT “step nose”Alfageschichten: Phillip und seine Giulia Sprint GT “step nose”Alfageschichten: Phillip und seine Giulia Sprint GT “step nose”Alfageschichten: Phillip und seine Giulia Sprint GT “step nose”Alfageschichten: Phillip und seine Giulia Sprint GT “step nose”Alfageschichten: Phillip und seine Giulia Sprint GT “step nose”

Alfageschichten: Phillip und seine Giulia Sprint GT “step nose”Alfageschichten: Phillip und seine Giulia Sprint GT “step nose”Alfageschichten: Phillip und seine Giulia Sprint GT “step nose”Alfageschichten: Phillip und seine Giulia Sprint GT “step nose”Alfageschichten: Phillip und seine Giulia Sprint GT “step nose”Alfageschichten: Phillip und seine Giulia Sprint GT “step nose”Alfageschichten: Phillip und seine Giulia Sprint GT “step nose”Alfageschichten: Phillip und seine Giulia Sprint GT “step nose”Alfageschichten: Phillip und seine Giulia Sprint GT “step nose”Alfageschichten: Phillip und seine Giulia Sprint GT “step nose”Alfageschichten: Phillip und seine Giulia Sprint GT “step nose”Alfageschichten: Phillip und seine Giulia Sprint GT “step nose”Alfageschichten: Phillip und seine Giulia Sprint GT “step nose”Alfageschichten: Phillip und seine Giulia Sprint GT “step nose”Alfageschichten: Phillip und seine Giulia Sprint GT “step nose”

Fotos und Text: Phil Knudsen

 

 

Original http://www.formfreu.de/2014/03/25/alfageschichten-phillip-und-seine-giulia-sprint-gt-%E2%80%9Cstep-nose%E2%80%9D/

22 Mar 2014

De Tomaso Pantera__Restaurationsimpressionen

Der 2010 aus den USA zurückgeholte schwarze Pantera tauchte schon öfters bei uns auf, war bei der FormfreudeFahrt  2011 oder bei Ausfahrten mit unserem Ferrari 308 GT4 dabei. Seit einiger Zeit nun wird er komplett restauriert. Hier einige Aufnahmen von den Karosseriearbeiten. Der Zahn der Zeit und ein abenteuerlich reparierter Ausrutscher des Erstbesitzers mit anschließender Kaltverformung müssen beseitigt werden. Aber es wird langsam…stay tuned.

mehr Pantera: hier
ahnlich: Phönix aus der Asche: Tatra 77

De Tomaso Pantera__RestaurationsimpressionenDe Tomaso Pantera__RestaurationsimpressionenDe Tomaso Pantera__RestaurationsimpressionenDe Tomaso Pantera__RestaurationsimpressionenDe Tomaso Pantera__RestaurationsimpressionenDe Tomaso Pantera__Restaurationsimpressionen

De Tomaso Pantera__RestaurationsimpressionenDe Tomaso Pantera__RestaurationsimpressionenDe Tomaso Pantera__RestaurationsimpressionenDe Tomaso Pantera__RestaurationsimpressionenDe Tomaso Pantera__RestaurationsimpressionenDe Tomaso Pantera__RestaurationsimpressionenDe Tomaso Pantera__RestaurationsimpressionenDe Tomaso Pantera__RestaurationsimpressionenDe Tomaso Pantera__RestaurationsimpressionenDe Tomaso Pantera__RestaurationsimpressionenDe Tomaso Pantera__RestaurationsimpressionenDe Tomaso Pantera__Restaurationsimpressionen

De Tomaso Pantera__RestaurationsimpressionenDe Tomaso Pantera__RestaurationsimpressionenDe Tomaso Pantera__RestaurationsimpressionenDe Tomaso Pantera__RestaurationsimpressionenDe Tomaso Pantera__RestaurationsimpressionenDe Tomaso Pantera__RestaurationsimpressionenDe Tomaso Pantera__Restaurationsimpressionen

Original http://www.formfreu.de/2014/03/22/de-tomaso-pantera__restaurationsimpressionen/

20 Mar 2014
Zu den Favoriten hinzufügen [1 Benutzer]   T Sälzle und M Haub  

Ferrari 308 GT4__Frühlingserwachen

Von der Sehnsucht nach dem Frühling

Unsere Freunde von Petrolicious haben einen schönen Bericht über unseren Ferrari 308 GT4 veröffentlicht, den wir hier nochmals auf deutsch mit ein paar mehr Fotos zeigen wollen:

Der Winter kann in Deutschland manchmal ganz schön lang sein. Streusalz und Schnee verbieten eine Ausfahrt. Für Oldtimerfans wie mich eine schier endlose Zeitspanne, die ich mich nur mit den Erinnerungen an die vergangene Saison überbrücken kann. Ich träume von den schönen Ausfahrten und Erlebnissen und schwelge in Fotos. Doch die Erinnerung daran verblasst mit der Zeit. Die Sinnenseindrücke des Fahrens verschwinden aus meiner Erinnerungs-Schatzkammer und die Sehnsucht danach, sie wieder aufzufüllen wird riesengroß. Dann endlich ist es Frühling, die Strassen sind trocken und salzfrei und wenn die Sonnenstrahlen wärmend auf die Haut treffen, ja dann ist die Zeit für die erste Ausfahrt des Jahres gekommen. Ein ganz besonderer Moment! Es ist immer aufregend, auch schwingt Angst und Sorge mit, dass etwas nicht funktionieren könnte, der Wagen nicht anspringt oder was kaputt gegangen ist.

Letzte Woche war es soweit. Der Winter war recht kurz und schon Anfang März war die Zeit gekommen. Ich mache die Garage auf, nehme die Decke vom Dino und freue mich jedes Mal aufs Neue an der Linienführung und Proportion. So flach, so breit, so eckig. So schick. Ich mache die Fronthaube auf, stöpsel das Batterie Ladegerät ab. Dann schließe ich die  Fahrertür auf und setze mich hinters Lenkrad. Den Hupknopf ziert das schwarze Pferd auf gelbem Grund, welches den GT4 als einen der zweiten Serie auszeichnet. Der Geruch des Interiors ist typisch. Mein Dino wurde Anfang der 90er Jahre komplett restauriert und er hat ein neues Alkantara/Leder Interior bekommen. Das riecht etwas neuer, als das originale. Die Instrumente sind alle am Platz, ich drehe den Schlüssel ein Stück, mein Herz schlägt, die Benzinpumpe surrt. Ich trete ein paar Mal das Gaspedal und drehe den Zündschlüssel komplett. Der Anlasser hat wie immer Mühe den Motor zu starten. Dann, nach einiger Zeit, fängt er an zu röcheln und springt an. Es qualmt etwas, aber er läuft und brummt. Es geht los auf die erste Fahrt. Ganz vorsichtig erstmal raus aus der Ortschaft raus auf die Lieblings Landstrasse meiner Heimatregion. Es dauert eine ganze Weile, bis das Öl warm ist und ich den Motor über 3000 U/min drehen will. Ich achte auf alle Geräusche, die Augen immer mal auf den Instrumenten: Öldruck, -temperatur und Wassertemperatur. Alles ok. Ein Radio wurde übrigens nicht verbaut. Wozu auch, die Musik kommt vom Mittelmotor. Dann endlich kann ich die Drehzahl erhöhen und stärker beschleunigen. 2. Gang, 3. Gang, 4. Gang, huch , viel zu schnell unterwegs. Der GT4 liegt so wunderbar auf der Strasse und der Motor dreht so geschmeidig hoch, dass man die Geschwindigkeit glatt vergisst. Auf der Autobahn kann man es dann etwas schneller angehen lassen. Kurz mal bis 200km/h rauf. Da wird es schon infernalisch und die gesamte Körperbehaarung stellt sich auf. Wie habe ich das vermisst…auch der kürzeste Winter ist zu lang!

Gegen Abend fahre ich zum Mainzer Industriehafen, wo die hier abgebildeten Fotos entstanden sind. Es ist eine riesige Baustelle, wo demnächst ein neues Stadtviertel entstehen soll. Das ehemalige Weinlager mit seinem schönen Kran ist ein schöner Treffpunkt, um die Abendsonne zu genießen, ein Bier zu trinken oder träumen.

Mehr über unseren GT4 findet ihr aufGarage GT4

Ferrari 308 GT4__FrühlingserwachenFerrari 308 GT4__FrühlingserwachenFerrari 308 GT4__FrühlingserwachenFerrari 308 GT4__FrühlingserwachenFerrari 308 GT4__FrühlingserwachenFerrari 308 GT4__FrühlingserwachenFerrari 308 GT4__FrühlingserwachenFerrari 308 GT4__Frühlingserwachen

Ferrari 308 GT4__FrühlingserwachenFerrari 308 GT4__FrühlingserwachenFerrari 308 GT4__FrühlingserwachenFerrari 308 GT4__FrühlingserwachenFerrari 308 GT4__FrühlingserwachenFerrari 308 GT4__FrühlingserwachenFerrari 308 GT4__FrühlingserwachenFerrari 308 GT4__FrühlingserwachenFerrari 308 GT4__FrühlingserwachenFerrari 308 GT4__FrühlingserwachenFerrari 308 GT4__FrühlingserwachenFerrari 308 GT4__FrühlingserwachenFerrari 308 GT4__FrühlingserwachenFerrari 308 GT4__FrühlingserwachenFerrari 308 GT4__FrühlingserwachenFerrari 308 GT4__Frühlingserwachen

Ferrari 308 GT4__FrühlingserwachenFerrari 308 GT4__FrühlingserwachenFerrari 308 GT4__FrühlingserwachenFerrari 308 GT4__FrühlingserwachenFerrari 308 GT4__FrühlingserwachenFerrari 308 GT4__FrühlingserwachenFerrari 308 GT4__FrühlingserwachenFerrari 308 GT4__FrühlingserwachenFerrari 308 GT4__FrühlingserwachenFerrari 308 GT4__FrühlingserwachenFerrari 308 GT4__FrühlingserwachenFerrari 308 GT4__Frühlingserwachen

Original http://www.formfreu.de/2014/03/20/ferrari-308gt4__fruhlingserwachen/

16 Mar 2014
Zu den Favoriten hinzufügen [1 Benutzer]   T Sälzle und M Haub  

Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014

Das lange Altautowochenende in Stuttgart fängt prächtig an. Jede Menge freitägliche Sonnenstrahlen und schon seit einigen Wochen salzfreie Straßen machen das Oldtimerwetter perfekt. Die meisten Schätzchen sind schon aus dem Winterschlaf geweckt und so heißt es “Destination Retro Classics“. Wie immer dürfen die Klassiker auf dem speziell dafür reservierten kostenlosen Oldtimer-Parkplatz auf der Messepiazza vor dem Eingang Ost parken. Wir mischen uns bereits am Freitag mit unserer Kamera unters bunte Blech. Der Oldtimer-Parkplatz ist ein wunderbares Auto-Potpourri und eines der ersten großen Klassikertreffen der Saison. Auch das trübe und regnerische Samstagwetter kann die Altautofahrer nicht davon abhalten, mit den Oldtimern standesgemäß zur Messe zu kommen. Der Parkplatz wird schon um 9:30 Uhr ‘voll’ gemeldet. Vrrrrooooommmmm…….

Alle unsere Beiträge zur Retro Classics der letzten Jahre gibt’s hier.

Retro Classics

Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014

Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014

Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014

Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014Oldtimer-Parkplatz @ Retro Classics 2014

#retroclassics

Original http://www.formfreu.de/2014/03/16/oldtimer-parkplatz-retro-classics-2014/

16 Mar 2014
Zu den Favoriten hinzufügen [1 Benutzer]   T Sälzle und M Haub  

Retro Classics 2014 Stuttgart

Der automobile Frühlingsanfang im Süden!

In den Stuttgarter Messehallen gibt es noch bis heute abend jede Menge schönes und kostbares altes Blech zu bestaunen. Chromgefunkel und Benzingeruch. Von Oldtimern über Youngtimer bis hin zu Neo Classics der verschiedensten Marken – für jeden Autofreak ist was dabei. Dazu Automodelle, Fachbücher und feines Pflegeaccessoire. Die Schau ist wie immer auch eine wunderbare Gelegenheit, Gleichgesinnte zu mitunter ölhaltigen Benzingesprächen zu treffen. Mercedes-Benz und Porsche haben Heimspiel. So stimmen die Zuffenhausener das Publikum mit feinen Schätzen aus dem Museum auf das nahende Comeback in Le Mans ein. Ganz viel Herzblut und authentische Leidenschaft zeigen wie immer die Stände der Markenclubs und Interessengemeinschaften. Die besten Saitenwürstchen gibt es wieder bei den Freunden vomDKW-Stammtisch Stuttgart-Solitude in Halle 7.

Wer übrigens “standesgemäß” mit dem eigenen mindestens 30 Jahre alten Oldtimer anreist, der darf auf dem speziell dafür reservierten kostenlosen Oldtimer-Parkplatz auf der Messepiazza vor dem Eingang Ost parken. Der Oldtimer-Parkplatz ist immer ein wunderbarer Automix und eines der ersten großen Klassikertreffen der Saison… Wir widmen ihm wieder eine eigene Fotostrecke. Demnächst hier bei formfreu.de.

Alle unsere Beiträge zur Retro Classics der letzten Jahre findet ihr gebündelt hier.

Retro Classics

Retro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 Stuttgart

Retro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 Stuttgart

Retro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 Stuttgart

Retro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 StuttgartRetro Classics 2014 Stuttgart

#retroclassics

Original http://www.formfreu.de/2014/03/16/retro-classics-2014-stuttgart/

10 Mar 2014

Parkhausrampe @ ICC Berlin

Das ICC hat am Sonntag seine Tore für die Öffentlichkeit geschlossen. Im größten Kongresszentrum Europas gehen nach 35 Jahren die Lichter aus. Die Zukunft des riesigen Gebäudes ist ungewiss. Das aluminiumverkleidete Raumschiff ist für den über die Avus anreisenden Berlinbesucher eine Art Stadttor und ein markantes hauptstädtisches Wahrzeichen.

Rampenbilder von der Parkhausauffahrt. Die markante und maschinenartige – für die Architektursprache der 70er Jahre typische – Fassade und die knallorangefarbenen gekachelten Unterführungsbereiche zeigen wir in unserer großen FotostreckeTschüß, ICC Berlin.

Eine schöne Bilderreihe vom Parkhausen Berlin Saisonabschluß für Oldtimer, Youngtimer & Amis 2013 im ICC Parkhaus gibt es hier.

ähnlich: formfreu.de: Lingotto

Parkhausrampe @ ICC BerlinParkhausrampe @ ICC BerlinParkhausrampe @ ICC BerlinParkhausrampe @ ICC BerlinParkhausrampe @ ICC BerlinParkhausrampe @ ICC BerlinParkhausrampe @ ICC BerlinParkhausrampe @ ICC BerlinParkhausrampe @ ICC Berlin

Original http://www.formfreu.de/2014/03/10/parkhausrampe-icc-berlin/